Letztes Update: 05.12.20

 

Picknickdecken im Test – Die besten Modelle 2020 im Vergleich

 

Die beste Picknickdecke zu finden kann durch das große Angebot am Markt durchaus schwierig sein. Daher macht es Sinn, einen Preisvergleich durchzuführen, um sich einen Überblick über die verschiedenen Picknickdecken und deren Preislage zu verschaffen. Dabei können Sie auf unsere Erfahrung mit Picknickdecken zurückgreifen, denn wir haben die besten Modelle am Markt hinsichtlich Größe, Packmaß, Preislage und Verarbeitung untersucht, damit Sie schnell eine gute Entscheidung treffen können. So können wir die Songmics Picknickdecke GCM71J sehr empfehlen, denn sie speichert Körperwärme, ist wasserdicht und kann auf ein sehr kleines Packmaß zusammengefaltet werden.Auch die VonShef Picknickdecke 1000228 können wir sehr empfehlen, denn sie ist wasserdicht, hält warm und verfügt über einen praktischen abnehmbaren Tragegriff.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für die Picknickdecke

 

Eigentlich spielt es keine Rolle, ob man den Partner zu einem romantischen Picknick im Park ausführen möchte, sich mit Freunden beim Camping aufhält oder mit Kind und Kegel an den Strand fährt. Eine Picknickdecke kann fast immer ein praktischer Begleiter sein. Gründe eine solche Decke zu besitzen gibt es viele. Sie haben sich sicher schon oftmals gefragt, worauf sie wirklich achten müssen, wenn Sie eine Picknickdecke kaufen wollen. In diesem Testbericht klären wir Sie über alle Kriterien auf, die für Ihre Auswahl wichtig sind. Dazu gehört unter anderem ein näheres Betrachten der Wärmeisolierung, dem Komfort, der Verarbeitung und den sonstigen Eigenschaften wie ein wasserabweisendes Material. Zwar sollte man nicht nur auf den Preis achten, dennoch kann auch eine günstige Picknickdecke viele gute Eigenschaften vereinen.

Die Größe macht’s

Bei der Wahl der passenden Picknickdecke spielt gerade die Größe eine wichtige Rolle. Denn je nachdem, mit wievielen Personen Sie auf der Decke sitzen oder liegen möchten, muss auch die Größe der Decke entsprechend gewählt werden. Sollten Sie zum Beispiel mit 6 oder 8 Personen unterwegs sein, sollten Sie eine größere Decke wählen, als wenn Sie nur mit ein oder zwei Personen Picknicken wollen. Wenn Sie sich die Angebote auf dem Markt genauer ansehen, wird Ihnen auffallen, dass sich die Größen teilweise sehr deutlich voneinander unterscheiden. So sind auf dem Markt kleine Maße von 120×135 cm zu finden oder auch XXL Picknickdecken mit einer Größe von bis zu 300×300 cm. Je mehr Personen auf der Unterlage Platz finden sollen, desto größer muss auch die Gesamtfläche sein. Bei zwei Personen reichen in der Regel 1,5-3 m² völlig aus. Dies entspricht bei den meisten Modellen einem Maß von etwa 180×140 cm.

 

Form, Gewicht und Packmaß

Ob es nun eine eckige oder eine runde Picknickdecke sein soll, ist in erster Linie Geschmackssache. Wollen Sie allerdings die Decke auch nutzen, um sich am Strand gemütlich hinzulegen, empfehlen wir eher auf eine eckige Decke zurückzugreifen, da bei den eckigen Decken die Liegefläche effizienter genutzt werden kann. 

Das Packmaß an sich hat nicht nur etwas mit der Größe der Unterlage zu tun, sondern auch mit dem Material. Umso dicker und komfortabler das Material ist, desto höher ist auch der Komfort. Allerdings ist bei einer dickeren Decke auch mit einem größeren Packmaß zu rechnen. Darauf sollte insbesondere dann geachtet werden, wenn man mit so wenig Gepäck wie möglich unterwegs sein möchte. Aber auch das Gewicht kann in dem Fall sehr entscheidend sein, denn je schwerer die Decke ist, desto schlechter lässt Sie sich auf längerer Strecke tragen. 

Funktionalität einer Picknickdecke

Je nachdem für welche Gelegenheiten eine Picknickdecke genutzt wird, sollte sie bestimmte Funktionalitäten aufweisen. Dazu gehört in erster Linie, dass eine Picknickdecke wasserabweisend oder sogar wasserdicht sein sollte. Denn niemand möchte sich mit einer Decke auf den nassen oder feuchten Rasen legen, wenn nach kurzer Zeit die Decke durchgeweicht ist. Daher sollte nach Möglichkeit immer eine wasserdichte Decke gewählt werden. Möchten Sie allerdings die Decke auch in der kälteren Jahreszeit einsetzen, sollte sie darüber hinaus auch eine Isolierschicht haben. Ist dies der Fall, kann die Bodenkälte nicht so leicht an den Körper gelangen. Viele Decken haben verschiedene Materialien auf beiden Seiten. So sind etliche Picknickdecken auf dem Markt zu finden, bei denen die Unterseite mit einer Schicht aus PVC oder Aluminium versehen ist. Diese sind in erster Linie wasserabweisend und dienen zusätzlich der Isolierung. Diese Picknickdecken sind auch für schlechtere Witterungsbedingungen bestens geeignet. Daher sind sie sehr gut zu nutzen, um sich auch auf feuchten Wiesen niederzulassen und sich auszuruhen oder gemeinsam die Zeit zu verbringen. 

Decken mit einer Oberseite aus Nylon oder Polyester haben zudem noch den Vorteil, dass diese Schmutzabweisend sind. Daher lassen sich diese Decken besonders gut reinigen. Zumeist reicht es aus, sie einmal abzuwischen oder abzubürsten. Picknickdecken, die all diese Eigenschaften vereinen, sind zudem vielseitig einsetzbar. Werden Sie beispielsweise bei einer Wanderung von einem heftigen Regenschauer erwischt, kann die Decke sogar zum Schutz vor dem Regen dienen, indem Sie sich unter der Decke in Sicherheit bringen. Wenn der Regen wieder vorbei ist, können Sie sie einfach kurz trocknen lassen, einpacken und ihre Wanderung fortsetzen. 

Bei der Wahl der passenden Picknickdecke ist es daher sehr wichtig sich vorab zu überlegen, welche Funktionen sie erfüllen soll. Decken, die nur für gute Wetterbedingungen genutzt werden sollen, müssen zwar nicht unbedingt wasserabweisend sein, sollten aber dennoch leicht zu reinigen sein. Dahingegen sollten Picknickdecken, die auch an feuchten Orten genutzt werden, unbedingt wasserabweisend oder sogar wasserdicht sein.

 

7 Beste Picknickdecken 2020

 

In unserem Preisvergleich stellen wir Ihnen die sieben besten Picknickdecken 2020 vor. Sie bestechen durch unterschiedliche Funktionen und Leistungen. Ein Preisvergleich lohnt sich in jedem Falle, auch wenn Sie genau wissen, wonach Sie suchen. Das Angebot an Decken ist riesig, da kann man schnell mal den Überblick verlieren. Unsere Empfehlung lautet daher, nicht nur auf den Preis, sondern auch auf Qualität, Ausstattung und Größe zu achten.

 

1. Songmics Picknickdecke GCM71J 200 cm x 200 cm 1 kg Wasserdicht

 

Die Picknickdecke von Songmics misst 2×2 m, wiegt 1 kg und gilt damit durchaus schon als XXL Picknickdecke. Sie ist wasserdicht und sehr gut isoliert. Die Materialien sind so ausgewählt, dass die Decke sehr robust und widerstandsfähig ist. Sie besteht aus drei unterschiedlichen Schichten: Die Oberfläche ist sehr kuschelig und wurde aus Polyacrylnitril hergestellt. Sowohl die isolierte untere Schicht, als auch die Polsterung verfügen jeweils über eine spezielle Aluminiumbeschichtung. 

Sie ist für viele unterschiedliche Situationen gedacht und kann auf der Wiese ebenso genutzt werden, wie am Strand. Sandkörner bleiben an der Unterseite nicht haften und auch auf einer feuchten Wiese werden Sie auf der Decke trocken bleiben. Die Wärme wird im Inneren der Decke gespeichert und kann somit auch genutzt werden, um sich von unten her warm zu halten. Zusammengelegt ist die Decke nur noch 40 cm x 25 cm x 12 cm groß.

Um sie leichter transportieren zu können, hat der Hersteller einen Klettverschluss angebracht. Mit diesem lässt sie sich leicht zusammenfalten und mit dem Tragegriff problemlos transportieren. Leider ist sie laut Hersteller nicht waschbar, feuchtes abwischen ist aber kein Problem. Auch eine sanfte Handwäsche konnte der Decke im Test nichts anhaben.

 

Vorteile: 

Packmaß: Das Packmaß ist mit 40 cm x 25 cm x 12 cm sehr kompakt, so dass sie sich leicht verstauen lässt. 

Liegefläche: Die Liegefläche eignet sich mit 2 x 2 m für vier bis sechs Personen. 

Materialien: Die Materialien sind sehr robust und haltbar und fühlen sich dennoch schön kuschelig auf der Haut an. 

Wärme: Die Decke ist in der Lage, Körperwärme zu speichern und wieder abzugeben. 

 

Nachteile: 

Reinigung: Die Picknickdecke lässt sich nicht so einfach reinigen.

Zu Amazon

 

 

 

 

2. VonShef Picknickdecke grün 1000228 147 cm x 180 cm wasserdicht

 

Diese Picknickdecke stammt von der Firma VonShef und ist in grün gehalten – passend zur Umwelt. Sie misst im ausgebreiteten Zustand 147 cm x 180 cm. Zusammengerollt kommt sie auf ein Maß von 42 cm x 15 cm. Die Decke ist jedoch nicht nur leicht zu verstauen, sondern auch unkompliziert zu tragen. Ein Tragegriff aus Kunstleder wurde vom Hersteller angebracht, was sehr praktisch ist. Er ist durch Metallschnallen gesichert und entsprechend robust. 

Das Design ist sehr bodenständig und hat ein Fischgrätenmuster. Sie besteht aus einem weichen Vlies Polyester. Wenn Sie auf einem feuchten Boden sitzen, wird Sie diese Picknickdecke trocken halten, denn sie ist wasserdicht, da der Untergrund aus PEVA besteht. Genauso schnell wie sie ausgebreitet ist, lässt sie sich auch wieder zusammenrollen. Damit jedoch der Tragegriff niemanden stört, kann er während des Essens auch einfach abgenommen werden. Sie ist für ca. 4 sitzende Personen oder zwei bis drei liegende Personen ausreichend groß und bequem.

Außerdem kann auch mit an den Strand genommen werden, wo tendenziell mehr gelegen als gesessen wird. Aber auch für Wald und Wiesen ist sie eine echte Bereicherung. Sie hält warm und trocken und dient als gute Unterlage für jedes Picknick in der Natur. Es sollten beim verpacken immer mehr als eine Person dabei sein, denn alleine ist das Verstauen etwas aufwändig.

 

Vorteile: 

Material: Die Decke besteht aus sehr robustem Fleece Polyester.

Design: Das Design ist mit leichtem Fischgrätenmuster bestückt, was gut gelungen ist.

Transport: Das Transportieren ist denkbar einfach, denn es gibt einen Tragegriff, der aus Kunstleder besteht.

Wasserdicht: Sie hält Sie nicht nur warm, sondern auch trocken. 

 

Nachteile:

Verpacken: Die Picknickdecke lässt sich alleine etwas schwer zusammenrollen. 

Zu Amazon

 

 

 

 

3. Ponsey Picknickdecke 200 cm x 200 cm 349 g Wasserdicht

 

Die Ponsey Picknickdecke ist 200 cm x 200 cm groß und wiegt lediglich 349 g. Gefaltet hat Sie ein Maß von 15 cm x 18,5 cm.  Sie kann nicht nur in einem kleinen Tragesack mitgeführt werden, sondern – wenn sie ausgebreitet ist – auch noch mit vier kleinen Haken befestigt werden. Dies ist gerade am Strand oder wenn es windig wird, auch auf Wald und Wiesen, sehr hilfreich. Sie bietet ausreichend Platz für 4 bis 6 Personen und bleibt dabei mit 400 Gramm dennoch angenehm leicht. 

Wenn sie mal nicht in Gebrauch ist, kann man sie für Notfälle auch gut im Auto deponieren. Dort nimmt sie kaum Platz weg und ist immer zur Hand, wenn sie gebraucht wird. Sie ist aus Fallschirm-Nylon gefertigt und daher sehr belastbar und widerstandsfähig sowie pflegeleicht. Sie ist außerdem wasserdicht, sehr gut tragbar, nicht lichtempfindlich und sogar sandfest. Einmal schütteln am Strand reicht aus, um die restlichen Sandkörner von der Decke abzuschütteln.

Die Aufbewahrungstasche ist ebenfalls wasserabweisend, sodass die Decke im Inneren nicht anfangen kann zu schimmeln. Leider mussten wir jedoch feststellen, dass die Kunststoffhaken nicht so gut im Sand halten, wenn der Sand locker ist, sondern nur auf einer Wiese im festen Erdreich. Ist das Material für längere Zeit der Sonne ausgesetzt kann es zudem sehr warm und damit ungemütlich werden.

 

Vorteile: 

Material: Sie besteht aus Fallschirmnylon, was die Decke sehr robust macht.

Packmaß: Das Packmaß ist mit 15 cm x 18,5 cm sehr kompakt.

Wasserdicht: Sie hält Wasser vom Boden ab, so dass Sie jederzeit trocken liegen oder sitzen können. 

Reinigung: Die Decke einfach mit Wasser abspritzen und fertig.

 

Nachteile: 

Sonne: In der Sonne heizt sich das Material recht stark auf.

Kunststoffhaken: Die kleinen Kunststoffhaken halten im Sand nicht besonders gut. 

Kaufen bei Amazon.de (€11.95)

 

 

 

 

4. Ouspt Picknickdecke 210 cm x 200 cm 350 g wasserabweisend

 

Die OUSPT Picknickdecke ist 210 cm x 200 cm groß und wiegt 350 Gramm. Diese Decke kann sehr klein zusammengefaltet werden, so dass sie in einen recht kleinen Beutel passt, der sich auch problemlos in einem Fahrradkorb oder einem Rucksack verstauen lässt. Zudem ist sie nicht nur sandfest, sondern auch wasserdicht, da sie aus 210T Polyester gefertigt wurde. Dieses Material ist sehr robust und reißfest. 

Wenn Sie mit der Picknickdecke an den Strand gehen wollen, hat sie nicht nur Haken, an denen sie befestigt werden kann, sondern auch kleine Sandsäcke, die Sie befüllen können. Auf diese Weise fliegt die Decke nicht weg. Auf einer Wiese kann man auch sehr gut das Handy in einem der kleinen Sandsäcke verstauen und es damit gut verstecken. Die Reinigung geht ebenfalls sehr leicht von der Hand. Einfaches Abspülen reicht bereits aus, um hängengebliebenen Schmutz zu entfernen.

Leider fühlt sich die Decke auf der Haut nicht besonders angenehm an, so dass sie eher als Unterlage geeignet ist. Wenn man sich direkt auf die Decke legt, hat man das Gefühl, auf einer Folie aus Kunststoff zu liegen. Wenn man sie ein paar Mal gefaltet hat, bleiben die Falten zudem bestehen, was dafür sorgt, dass sie nach einer Weile nicht mehr ganz so glatt und knitterfrei ist.

 

Vorteile:

Sandsäcke: Die Picknickdecke hat vier integrierte Sandsäcke, die – wenn sie befüllt sind – dafür sorgen, dass sie nicht wegfliegt.

Kompakt: Sie lässt sich auf ein kompaktes Maß zusammenfalten und in einem Beutel verstauen, so dass sie nur wenig Platz wegnimmt. 

Reinigung: Die Reinigung ist sehr einfach, da sie schmutzabweisend ist. Sie müssen sie ab und an nur einfach abspülen oder abwaschen. 

 

Nachteile:

Optik: Nach einigen Picknicks können sich durch das ständige Zusammenlegen und Auffalten Falten bilden. Dadurch sieht die Decke nicht mehr so schön aus. 

Material: Das Material fühlt sich auf der Haut wie eine Folie an und nicht wie Stoff. Sie ist daher eher als Unterlage geeignet, denn als vollwertige Decke.

Kaufen bei Amazon.de (€13.99)

 

 

 

 

5. Meteor Picknickdecke 120 cm x 135 cm 560 g wasserabweisend

 

Die Picknickdecke von Meteor ist 120 cm x 135 cm groß und mit 560 g relativ schwer. Dafür ist sie thermoisoliert. Zusätzlich ist sie noch wasserdicht und sorgt durch ihre Vliesoberfläche für einen hohen Liegekomfort. Sie können diese Decke sowohl auf nassem Sand als auch Rasen nutzen, die Feuchtigkeit wird nicht zu Ihnen durchdringen. Dafür sorgt eine extra Schicht aus PVC-Schaum. Nach dem Falten nimmt die Unterlage nur noch sehr wenig Platz ein, denn sie misst dann gerade einmal noch 20 cm x 18 cm x 9 cm.

Sie ist recht bunt und fröhlich designt, Sie können alternativ aber auch eher gedeckte Farben oder ein neutrales und modernes Grau nehmen. Zusätzlich verfügt die Picknick-Unterlage über eine Tasche, die mit einem Reißverschluss gesichert ist. Hier passen Geldbörse, Handy und Schlüssel problemlos hinein. So sind wichtige Dinge auch bei einem Picknick immer gut gesichert. Im gefalteten Zustand kann sie entweder mit einem Schultergurt oder locker und legère mit dem angenähten Griff getragen werden.

Durch das spezielle Material trocknet die Unterseite sehr schnell, so dass sie in Windeseile wieder einsatzfähig oder verpackt ist. Allerdings muss die Decke auf der schönen Seite liegend gefaltet werden. Sonst erwischt man den Verschluss nicht richtig. Dies kann Verunreinigungen zur Folge haben. Leichte Verschmutzungen lassen sich allerdings mit einem feuchten Tuch gut reinigen.

 

Vorteile: 

Oberfläche: Oberfläche besteht aus Vlies, was sie weich und kuschelig macht. 

Packmaß: DIe Decke hat ein Packmaß von 20 cm x 18 cm x 9 cm. und passt so in jede Tasche. 

Fach: Die Unterlage ist mit einer Tasche ausgestattet, in die Geldbörse, Schlüssel etc. hineinpassen.

 

Nachteile: 

Gewicht: Das Gewicht ist im Vergleich zur Größe relativ hoch. 

Falten: Beim Falten muss die schöne Seite nach unten zeigen, so dass die Decke hier Schmutz aufnehmen kann.

Kaufen bei Amazon.de (€21.99)

 

 

 

 

6. Fatboy Picknick Lounge Pic-LNG 271,8 cm x 208,3 cm x 1,3 cm 5,44 Kg

 

Die Fatboy Picknick Lounge wiegt bei einer Größe von 272 cm x 208 cm x 1,3 cm stattliche  5,44 Kg. Dies bedeutet, dass man diese Decke nicht einfach mal mit auf eine Wanderung nimmt. Da es sich um eine große Picknickdecke handelt, ist sie eher dazu gedacht, nur über kurze Wege getragen zu werden, um dann mit viel Komfort auf dem Sand oder der Wiese liegen zu können. Die Decke ist wetterbeständig, sie kann mit vier spitzen Stiften im Boden befestigt werden und sollte doch mal Sand auf die Decke kommen, hat der Hersteller direkt eine Bürste mit dazu gelegt, um ihn zu entfernen.

Das Design ist so gehalten, dass sie wie ein Teppich aus Tausendundeiner Nacht aussieht. Zusätzlich ist an der Picknickdecke noch eine kleine Tasche angebracht, die Platz für Schlüssel, Handy und Geldbörse bietet. Eine Tasche für die Decke ist ebenfalls im Lieferumfang enthalten. Die Reinigung ist ebenfalls unkompliziert, denn Sie müssen sie einfach nur abwaschen oder mit einem feuchten Tuch abwischen. Milde Seife darf ebenfalls benutzt werden.

In der prallen Sonne wird das Material allerdings sehr schnell warm, was sicherlich nicht jedem gefällt. Vom Preis her gehört diese Decke zudem zu den höherpreisigen Decken, die dafür allerdings auch sehr robust und langlebig ist.

 

Vorteile:

Design: Die Picknickdecke sieht aus wie aus einem Märchen von Tausendundeiner Nacht. 

Zubehör: Sie wird mit 4 spitzen Stiften, einer Bürste und einer Tasche ausgeliefert.

Extrafach: Es gibt ein separates Fach, in dem kleine Habseligkeiten wie Schlüssel oder Wertgegenstände wie Portemonnaie und Handy verstaut werden können. 

 

Nachteile: 

Gewicht: Das Gewicht ist mit über 5 kg sehr hoch und sicherlich nicht für längere Wanderungen geeignet. 

Wärme: Die Decke zieht Wärme magisch an, sodass es in der Sonne schnell zu heiß werden kann. 

Kaufen bei Amazon.de (€279)

 

 

 

 

7. Amazonas Picknickdecke Molly Cocao AZ-5050102 175 cm x 135 cm 1,3 Kg

 

Die Amazonas Decke misst 175 cm x 135 cm und wiegt 1,3 Kg. Sie kann als Allzweckdecke genutzt werden und macht auch als Babydecke eine gute Figur. Natürlich ist sie aber ebenso gut auch als Picknickdecke geeignet. Die Oberseite besteht zu 100% aus Baumwolle und als Füllung wurde eine Hohlfaser verwendet. Die Unterseite besteht aus Nylon, damit kaum Feuchtigkeit hindurchdringen kann. 

Des Weiteren ist sie thermoisoliert, so dass das Kind und auch seine Eltern keine Kälte von unten her abbekommen. Wenn die Decke nach der Benutzung wieder gefaltet wurde, kann sie in einen Netzbeutel gelegt werden, der im Lieferumfang enthalten ist. Er wird über eine Banderole zugebunden. Zusammengelegt hat die Picknickdecke eine Größe von 33 cm x 22 cm x 22 cm.

Ist der Boden sehr feucht, hält das Nylon allerdings nicht die komplette Feuchtigkeit fern. In Sachen Vielseitigkeit macht man dieser Decke jedoch nichts vor. Sie kann nicht nur als Picknickdecke genutzt werden, sondern verbessert ebenso viele andere Situationen. Leider sind die Nähte nicht ideal verarbeitet und können sich bei starker Beanspruchung im Laufe der Zeit lösen.

 

Vorteile: 

Packmaß: Die Decke hat ein Packmaß von  33 cm x 22 cm x 22 cm. Sie nimmt so nur sehr wenig Platz weg. 

Vielseitigkeit: Sie kann durch ihre Gemütlichkeit auch als Babydecke genutzt werden, da sie sehr flauschig ist. 

 

Nachteile:

Feuchtigkeit: Ist der Boden sehr feucht, kann sich diese Feuchtigkeit durch die Decke drücken. 

Verarbeitung: Die Nähte sind nicht immer ideal verarbeitet.

Kaufen bei Amazon.de (€25.99)

 

 

 

 

Subscribe
Notify of
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments