10 beste Skijacken für Damen 2024 im Test

Letztes Update: 27.05.24

 

Skijacken Damen im Test – die besten Modelle 2024 im Vergleich

 

Pünktlich zum Skiurlaub merken Sie, dass es nicht so leicht ist, die beste Skijacke für Damen zu finden. Sie merken plötzlich, dass die Auswahl sehr groß und unübersichtlich ist und müssen sich im Vorab mit unterschiedlichen Kaufkriterien auseinandersetzen. Zu diesen Kriterien gehören zum Beispiel die wichtigsten Eigenschaften und Ausstattungsmerkmale sowie natürlich auch das Preis-Leistungs-Verhältnis. Falls Ihnen die Recherche zu viel Zeit in Anspruch nehmen sollte und Sie einfach nur schnell eine gute Entscheidung treffen möchten, können Sie gerne auch unserer Empfehlung folgen. In dieser haben wir Ihnen die Recherche bereits abgenommen. Wir können so zum Beispiel das Modell Ultrasport 10415 empfehlen, denn dieses Modell bietet viele nützliche Extras, mehrere Taschen und ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis. Alternativ empfehlen wir Ihnen die günstige Jetty Snow Jacket von Roxy, da sie besonders warm hält, in schicken Designs erhältlich und zudem gut ausgestattet ist.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

10 beste Skijacken für Damen 2024 im Test

 

Im Anschluss finden Sie den Testbericht zu allen Jacken, die sich im Vergleich beziehungsweise im Test durchsetzen und sich einen Platz auf der Top-10-Liste der besten Skijacken für Damen 2024 sichern konnten. Unsere Empfehlung lautet, vor dem Kauf noch einen kurzen Blick auf unsere Bestenliste zu werfen, da viele Jacken unterschiedliche Passformen haben und zu unterschiedlichen Bedürfnissen und Budgets passen. Die Liste dient dazu, Ihnen eine bessere Kaufentscheidung zu ermöglichen.

 

1. Ultrasport 10415 Damen Skijacke 3in1 Softshell

 

Die Jacke von Ultrasport hat sich im Test als beste Skijacke für Damen herauskristallisiert und ist somit unser Testsieger. Das Außenmaterial der Softshell Jacke besteht dabei aus 94 % Polyester und 6 % Elasthan und ist für den alpinen Einsatzbereich konzipiert worden. Die Jacke ist atmungsaktiv, wind- und wasserdicht und hat ein geringes Gewicht, sodass sie sich beim Tragen sehr angenehm anfühlt. Sie ist außerdem dehnfähig und erlaubt dadurch eine relativ hohe Bewegungsfreiheit, die Sie beim Skifahren auf jeden Fall benötigen.

Die Jacke verfügt über eine wärmende Polyfill-Wattierung und ist mit sowohl einem Reißverschluss mit Kinnschutz als auch mit einer einstellbaren Kapuze ausgestattet. Sie hat außerdem drei praktische Reißverschlusstaschen, eine Skipasstasche, einen Schneefang mit Antirutsch-Effekt, regulierbare Ärmelbündchen, eine Innentasche für Skibrillen oder iPods, sowie eine Kabelführung für Kopfhörer, sodass Sie unterwegs Musik hören können.

Die Jacke ist sehr gut verarbeitet und hat einen insgesamt guten Sitz, ohne allzu breit zu sein. Sie macht außerdem vieles mit, ist also relativ lange haltbar und hat eine Kapuze, die das Sichtfeld nicht stört und auch nicht ständig von dem Wind vom Kopf geblasen wird. Allerdings ist der Reißverschluss eine Schwachstelle, da der untere Rand des Verschlusses links und rechts mit der Zeit etwas ausfransen kann. Dafür handelt es sich aber um eine günstige Skijacke für Damen, die weder Fahrtwind oder Wasser ins Innere der Jacke dringen lässt und zudem mit vielen nützlichen Taschen punktet. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist also sehr gut.

Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die hochwertig verarbeitete und günstige Jacke hält, was sie verspricht und bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Wind- und wasserdicht: Die Erfahrung mit der Skijacke für Damen hat gezeigt, dass weder Fahrtwind noch Wasser in die Jacke dringten.

Viele nützliche Taschen: Die Jacke ist mit vielen nützlichen Taschen ausgestattet, sodass sowohl Skipass als auch Skibrille und andere Kleinigkeiten übersichtlich verstaut werden können. 

Verstellbare Kapuze und Schneefang: Die Jacke verfügt über eine verstellbare Kapuze, die das Sichtfeld nicht stört und nicht so leicht vom Kopf geweht wird. Sie bietet zudem einen Schneefang mit einem praktischen Antirutsch-Effekt.

Kabelführung für Kopfhörer: Es ist eine Kabelführung für Kopfhörer integriert.

 

Nachteile:

Reißverschluss: Bei dem Reißverschluss handelt es sich bei dieser Skijacke um eine kleine Schwachstelle, da der untere Rand des Verschlusses links und rechts mit der Zeit etwas ausfransen kann. 

Zu Amazon

 

 

 

 

2. Roxy Jetty Snow Jacket Damen

 

Die Roxy Skijacke für Damen punktet vor allem mit einer warmen Fütterung und dem knalligen Design. Sie besteht zu 55% aus Polyurethan und zu 45% aus Polyester, was sie widerstandsfähig, wasserabweisend und langlebig macht. Gleichzeitig bleibt sie atmungsaktiv, muss allerdings per Hand gewaschen werden und kann nicht in die Maschine. 

Sie verfügt zudem über viele nützliche und gut positionierte Innen- und Außentaschen, inklusive Skipasstasche, einen integrierten Schneefang, Lüftungsöffnungen und einen tollen Stoff, der nicht raschelt und bequem ist. Sie punktet außerdem mit einer komfortablen Kapuze, die gut vor Wind schützt und besitzt guten Verstellmöglichkeiten, sodass sie insgesamt sehr gut sitzt.

Die Jacke hat also mehr oder weniger alles, was eine gute Skijacke braucht und sie ist darüber hinaus imprägniert und hochwertig verarbeitet. Da sie auch preislich überzeugt, ist das Preis-Leistungs-Verhältnis unterm Strich hervorragend. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die hochwertig verarbeitete Jacke punktet mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis und erfüllt ihren Zweck gut.

Design: Sie ist in mehreren Varianten erhältlich.

Wind- und wasserabweisend: Die Jacke ist wind- und wasserabweisend und dabei gleichzeitig atmungsaktiv. 

Nützliche Extras: Sie verfügt über mehrere nützliche Taschen (z.B. für Skipass) und hat sowohl eine gut sitzende Kapuze als auch einen integrierten Schneefang.

Beschichtung: Die Jacke ist imprägniert, um besser vor Witterung zu schützen.

Verarbeitung: Sie ist hochwertig verarbeitet und entsprechend langlebig.

 

Nachteile:

Handwäsche: In der Maschine kann die Jacke nicht gewaschen werden, was die Reinigung aufwendiger macht.

Zu Amazon

 

 

 

 

3. Schöffel Ski Paznaun Jacke Damen

 

Die Schöffel Skijacke für Damen ist eine sehr hochwertige Funktionsjacke mit hohem Tragekomfort. Als gute Skijacke für Damen ist sie natürlich entsprechend hochwertig ausgestattet und verfügt über praktische Reißverschlusstaschen, eine Kapuze und Innentaschen. 

Sie besteht aus 85% Polyamid, 15% Elasthan, kann in der Maschine gewaschen werden und ist entsprechend pflegeleicht. Zudem ist sie schnelltrocknend, was für den Einsatz im Skigebiet ebenfalls ein wichtiger Faktor ist. Insgesamt sitzt sie sehr bequem, ist komfortabel und raschelt nicht. Sie lässt sich gut anpassen, ist mit einem Schneefang ausgestattet und Sie können aus verschiedenen Farbvarianten wählen, die alle sehr auffällig und leuchtend gestaltet sind, damit Sie auf der Piste gut gesehen werden.

Preislich liegt die Jacke zwar auf einem hohen Niveau, überzeugte im Test aber hinsichtlich Tragekomfort, Isolierung und Schutz vor der Witterung auf ganzer Linie. 

 

Vorteile:

Ausstattung: Die Jacke verfügt über mehrere sinnvolle Innen- und Außentaschen sowie eine Kapuze.

Design: Die knalligen Farben sorgen für eine gute Sichtbarkeit auf der Piste und es stehen verschiedene Varianten zur Wahl.

Reinigung: Sie können die Skijacke einfach in der Maschine waschen.

Verarbeitung: Sie ist sehr hochwertig verarbeitet, sitzt gut und ist entsprechend widerstandsfähig und langlebig.

 

Nachteile:

Preis: Preislich ist die Skijacke auf einem recht hohen Niveau angesiedelt, worunter das Preis-Leistungs-Verhältnis leidet.

Zu Amazon

 

 

 

 

4. Icepeak 653223512I Damen Carol leichte Skijacke

 

Dieses eher günstige Modell von Icepeak besteht zu 100 % aus langlebigem Polyester und ist in mehreren auffälligen Farben erhältlich, sodass Sie jederzeit gut auf der Piste sichtbar sind. Es verfügt dabei über einen regulierbaren Saum, gefütterte Taschen, innere Lycra-Armabschlüsse und eine abnehmbaren Kapuze mit einer praktischen 2-Wege-Regulierung, die unterhalb des Kinns schließt und somit auch Ihren Hals vor lang anhaltender Kälte mit schützen kann.

Die stilvolle Jacke punktet vor allem mit einem atmungsaktiven, winddichten Membrangewebe und hält gut warm, ohne dabei “aufgeplustert” zu wirken. Sie verfügt außerdem über einen schicken Kunstpelz und praktische Stretcheinsätze, die die Bewegungsfreiheit dieses Modells weiter erhöhen. Die Jacke ist gesteppt, leicht und besitzt eine weiche Wattierung, sodass sie sehr angenehm zu tragen ist. Sie ist hat also ein gut durchdachtes, schönes Design, welches Style und Funktion in einem vereint und ist insgesamt gut bis sehr gut verarbeitet.

Sie ist durch den integrierten Schneefang zudem schneedicht und hat ein ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis. Allerdings ist die Jacke eher eng geschnitten, sodass größere Gegenstände, die in den Taschen verstaut werden, sich auf der Jacke abzeichnen können. Darüber hinaus verfügt sie leider auch nicht über Innentaschen, sondern nur über Außentaschen. Diese sind dafür jedoch mit leichtläufigen Reißverschlüssen ausgestattet, die sowohl hochwertig als auch widerstandsfähig zu sein scheinen. Weitere Pluspunkte sind, dass die Maßangaben stimmen und die Bilder nicht “geschönt” sind. Sie erhalten genau das, was Sie auf den Fotos sehen: Eine sportliche, leichte Jacke.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Diese leichte Jacke sieht in echt genauso aus, wie auf den Fotos und hält, was sie verspricht. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist ausgewogen.

Integrierter Schneefang und weitere Extras: Sie verfügt unter anderem über einen integrierten Schneefang und eine abnehmbare Kapuze mit 2-Wege-Regulierung, die unterhalb des Kinns schließt. 

Gefütterte Taschen: Die Taschen sind gefüttert und halten die Hände warm. 

Design: Das Modell hat ein schönes Design und vereint dabei Style und Funktion in einem.

Mehrere Farben: Die Jacke ist in mehreren Farben erhältlich, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist

 

Nachteile:

Schnitt: Die Jacke ist relativ eng geschnitten, sodass sich Gegenstände, die in den Taschen verstaut werden, sich auf der Oberfläche abzeichnen können.

Keine Innentaschen: Es sind leider keine Innentaschen vorhanden.

Zu Amazon

 

 

 

 

5. CMP 38W0806 Damen taillierte Skijacke

 

Diese Jacke ist tailliert, verbindet Eleganz mit Funktionalität und ist in mehreren Designs erhältlich, sodass für fast jeden Geschmack etwas dabei ist. Das Außenmaterial besteht dabei zu 50 % aus Polyester, zu 43 % aus Polyamid und zu 7 % aus Elasthan und das Innenfutter zu 100 % aus Polyester. Die Jacke ist wattiert, atmungsaktiv (0.000g/m²/24 h) und sowohl wind- als auch wasserdicht (20.000 mm Wassersäule). Sie verfügt über eine Skipasstasche, eine abnehmbare Kapuze, voll getapte Nähte, einige Außentaschen und über eine Innentasche. 

Die Skijacke hat einen sportlichen, schmalen Schnitt, der – bis auf einige Ausnahmen – größengerecht ausfällt und ist sehr schön verarbeitet. Sie bietet außerdem, trotz engem Schnitt, relativ viel Bewegungsfreiheit, da sie sehr elastisch ist und hat ein Obermaterial, das sehr schnell trocknet. Dies ist bei mehreren Tagen Skiurlaub von großem Vorteil, da Sie nicht lange darauf warten müssen, bis Ihre Sachen endlich trocknen und Sie wieder losfahren können.

Allerdings können die Arme der Jacke an den Handgelenken nicht enger gestellt werden, sodass diese für kleinere Menschen etwas lang ausfallen können. Dafür ist die langlebige Jacke jedoch durchaus alltagstauglich und besitzt auffällige Farbkombinationen, die sowohl gut sichtbar sind als auch sehr stylisch wirken. Das Preis-Leistungs-Verhältnis konnte somit auf ganzer Linie überzeugen.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Jacke verbindet Funktionalität mit Eleganz und trocknet sehr schnell. Das Preis-Leistungs-Verhältnis konnte überzeugen.

Mehrere Taschen: Die Jacke verfügt über mehrere Außentaschen, sowie eine Tasche für einen Skipass als auch über eine praktische Innentasche.

Extras: Die Jacke verfügt über getapte Nähte und eine abnehmbare Kapuze.

Optik: Die Jacke ist eng geschnitten und wirkt sowohl sportlich als auch elegant. Sie ist dabei gleichzeitig elastisch und bietet genügend Bewegungsfreiheit.

Mehrere Farben: Sie ist in mehreren ansprechenden Farbkombinationen erhältlich.

 

Nachteile:

Kann klein ausfallen: Die Erfahrung mit der Skijacke für Damen hat gezeigt, dass sie hin und wieder etwas klein ausfallen kann.

Ärmel: Die Arme an den Handgelenken können nicht enger gestellt werden, sodass diese bei kleinen Frauen etwas lang ausfallen können. 

Zu Amazon

 

 

 

 

6. Ziener Nakima Funktions-Hybrid-Jacke Bergsport

 

Die Ziener Skijacke für Damen ist eine sehr empfehlenswerte und gute Hybrid-Jacke. Sie ist wasserabweisend, schützt zuverlässig vor Wind und das Obermaterial besteht zu 93% aus robustem Polyester sowie zu 7% aus Elasthan. Sie ist gefüttert und als Funktions- und Hybridjacke sowohl für den Bergsport als auch für Skitouren und Wanderungen gut geeignet.

Sie ist sehr atmungsaktiv, winddicht und bietet große thermische Vorteile, wodurch sie sehr warm und atmungsaktiv bleibt. Zwar ist sie nicht so dick gefüttert, wie eine dicke Skijacke, doch wenn Sie eine vielseitige Jacke suchen, die zudem in vielen verschiedenen knalligen Designs erhältlich ist, kommen Sie hier voll auf Ihre Kosten.

Die Jacke ist mit einer Kapuze ausgestattet und verfügt über verschiedene praktische Innen- und Außentaschen. Der Stehkragen schützt zusätzlich vor Wind und da Sie sie einfach in der Maschine waschen können, ist sie sehr pflegeleicht. Das Preis-Leistungs-Verhältnis kann auf ganzer Linie überzeugen. Leider gibt es mitunter große Preisunterschiede zwischen den verschiedenen Designvarianten.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die schöne Jacke bietet insgesamt ein gutes Verhältnis von Preis zu Leistung.

Hybridjacke: Sie können die Jacke für viele verschiedene Einsatzbereiche nutzen.

Ausstattung: Die Jacke verfügt über eine Kapuze und praktische Taschen

Designs: Sie ist in vielen knalligen Designs erhältlich. 

Sitz: Sie sitzt sehr komfortabel und gut.

Material: Durch die Funktionsmaterialien schützt sie sehr gut vor Wind, bleibt aber gleichzeitig atmungsaktiv.

 

Nachteile:

Fütterung: Sie ist nicht so dick gefüttert wie dicke Skijacken, so dass sie eher als Hybridjacke genutzt werden sollte.

Preisunterschiede: Je nach Farbvariante und Größe ergeben sich große Preisunterschiede zwischen den Jacken.

Zu Amazon

 

 

 

 

7. Bogner Fire + Ice Sassy Daunenjacke

 

Die Bogner Skijacke für Damen ist eine sehr empfehlenswerte und gute Daunenjacke und besteht zu 100 % aus robustem Polyester. Die komfortable Jacke verfügt über Außen- und Innentaschen sowie eine Kapuze. Dank Stehkragen schützt sie zusätzlich gut vor Wind. Die Fütterung besteht zu 80% aus Daunen (Entendaunen) und zu 20% aus Federn. Dadurch hält sie sehr gut warm und schützt vor Wind.

Im Vergleich zu manch anderer Skijacke hält sie aber leider Wasser nicht ganz so gut ab und verfügt zudem über keine zusätzlichen Extras wie beispielsweise eine Skipass-Tasche. Durch die hochwertige Verarbeitung, die abnehmbare Kapuze und den Klettverschluss und Tunnelzug ist sie aber insgesamt gut ausgestattet und kann gut angepasst werden. Sie sitzt gut, ist tailliert und bietet ein angenehmes Tragegefühl.

Die Reinigung ist etwas aufwändiger, da die Daunen klumpen können, wenn sie nicht aufgeschlagen werden. Zudem ist sie nicht ganz so atmungsaktiv, wie andere Funktionstextilien und zudem preisintensiv. Hierunter leidet das Preis-Leistungs-Verhältnis.

 

Vorteile:

Isolierung: Die Jacke ist sehr gut gefüttert (Entendaunen und Federn) und hält sehr gut warm.

Ausstattung: Mit Taschen, abnehmbarer Kapuze, Kordelzug und guter Fütterung ist die Jacke gut ausgesattet.

Verarbeitung: Sie ist insgesamt hochwertig verarbeitet und langlebig.

Design: Sie wirkt optisch hochwertig, ist tailliert und sieht schick aus.

Sitz: Sie sitzt sehr komfortabel und bietet einen hohen Tragekomfort.

 

Nachteile:

Preis: Sie ist recht preisintensiv.

Wasserabweisend: Sie ist nicht so wasserabweisend wie manch andere Funktionstextilien.

Reinigung: Die Reinigung ist etwas aufwändiger.

Designs: Es stehen keine anderen Farbvarianten zur Wahl.

Zu Amazon

 

 

 

 

8. Ultrasport 1406-181-XS Advanced Damen Skijacke Hardshell

 

Diese verhältnismäßig günstige Skijacke ist in ein schlichten, zeitlosen Farben erhältlich. Sie ist aus diesem Grund ideal, wenn Sie ungern mit schrillen Farben auf der Piste auffallen möchten. Die Jacke besteht dabei zu 100 % aus langlebigem Polyester und schützt zuverlässig gegen Wind und Wetter. Sie hat eine Atmungsaktivität von 5.000 g/m² und einige nützliche Extras, wie zum Beispiel einen Schneefang, einen hoch abschließenden Reißverschluss mit Kinnschutz, eine abnehmbare Kapuze, Daumenschlaufen und einen Tunnelzug im Saum.

Die schön anzusehende Jacke ist kuschelig, langlebig und hochwertig verarbeitet. Sie hält außerdem, wie bereits erwähnt, zuverlässig warm und trocken, hat angenehm lange Ärmel und mehrere Taschen, in denen Sie Ihr Hab und Gut sicher verstauen können, sodass es unterwegs nicht verloren gehen kann.

Allerdings fällt die Jacke sehr großzügig und wenig figurbetont aus. Ein weiteres kleines Manko ist außerdem der eher einfach gestaltete Reißverschluss. Da es sich hierbei jedoch um ein Schnäppchen handelt, tut dieser Schönheitsfehler dem guten Preis-Leistungs-Verhältnis jedoch keinen Abbruch. Von Vorteil ist sicherlich auch, dass die Jacke trotz Wärme relativ leicht ist.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die kuschelige Jacke hält das, was sie verspricht und ist gut verarbeitet. Das Preis-Leistungs-Verhältnis konnte auf ganzer Linie überzeugen.

Warm und leicht: Die Jacke ist angenehm warm und winddicht. Sie ist gleichzeitig jedoch relativ leicht und dadurch sehr angenehm zu tragen.

Nützliche Taschen: Sie ist mit mehreren nützlichen Taschen ausgestattet und bietet ausreichend Stauraum für Skibrillen, Skipass und alles andere.

Extras: Die Jacke ist unter anderem mit einem Schneefang, einem hoch abschließbaren Reißverschluss mit Kinnschutz, Daumenschlaufen und einer abnehmbaren Kapuze ausgestattet. 

 

Nachteile:

Größe: Die Jacke fällt relativ großzügig aus und ist aus diesem Grund nur wenig figurbetont.

Reißverschluss: Der Reißverschluss ist relativ einfach gestaltet, weshalb hier gewisse Abstriche bei der Verarbeitung gemacht werden mussten.

Zu Amazon

 

 

 

 

9. Black Crevice BCR251007 Damen Skijacke Striped

 

Diese leichte Jacke von Black Crevice besteht rundherum aus 100 % langlebigem Polyester und hat eine Wassersäule von 8000 mm. Sie hat außerdem versiegelte Nähte, ist bis 8000/m²/24h atmungsaktiv und absolut winddicht. Die Jacke verfügt über eine abnehmbare Sturmkapuze mit Volumenregulierung, einen Kragen mit Kinnschutz, Schneefang mit Bremsgummi, eine Kabeldurchführung für MP3-Player und wasserdichte Reißverschlüsse, sodass Sie jederzeit trocken bleiben. Die Jacke hat außerdem zwei geräumige Seitentaschen, zwei Brusttaschen, einer Skipasstasche und zwei Innentaschen für zum Beispiel Handys, Geldbeutel etc.

Die Skijacke ist insgesamt gut verarbeitet und macht einen hochwertigen, robusten Eindruck. Allerdings scheint sie etwas zu klein geschnitten zu sein, weshalb Sie am besten eine oder zwei Nummern größer bestellt werden sollte – vor allem dann, wenn Sie eine eher breite Hüfte haben. Festgestellt wurde darüber hinaus noch, dass dieses Modell leider keine Belüftungsmöglichkeiten und relativ große Reißverschlüsse hat, die mit der Zeit tatsächlich etwas nerven können.

Dafür konnte sie im Praxistest aber durch eine gute Wasserdichtigkeit und eine gute Wärme überzeugen. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Jacke in unterschiedlichen knalligen Farben erhältlich ist, sodass Sie auf der Pist gut sichtbar sind. Wer eine günstige und trotzdem hochwertige Skijacke sucht, die keine Schneestürme aushalten muss, ist mit dieser Jacke gut bedient. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die günstige Jacke hat ein gut durchdachtes Design und hält, was sie verspricht. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist ausgewogen.

Viele Taschen: Die Jacke verfügt über mehrere Brusttaschen, Seitentaschen, eine Tasche für einen Skipass und einige Innentaschen für Wertgegenstände.

Sinnvolle Extras: Es ist unter anderem eine Kabeldurchführung für MP3-Player, ein Schneefang mit Bremsgummi, ein Kragen mit Kinnschutz, wasserdichte Reißverschlüsse und eine verstellbare Kapuze vorhanden.

Gute Wasserdichtigkeit: Im Praxistest hat die Jacke eine gute Wasserdichtigkeit vorzeigen können. 

Knallige Farben: Die Jacke ist in mehreren knalligen Farben zu haben, die bei schlechter Sicht sehr praktisch auf der Piste sein können.

 

Nachteile:

Kleiner Schnitt: Die Jacke ist relativ klein geschnitten, sodass Sie sie womöglich ein bis zwei Nummern größer bestellen müssen.

Reißverschlüsse: Die Reißverschlüsse sind relativ groß und können langfristig ein wenig nerven.

Keine Belüftungsmöglichkeiten: Die Jacke verfügt über keine Belüftungsmöglichkeiten.

Zu Amazon

 

 

 

 

10. Killtec 33904-000 Damen Sewia Skijacke

 

Diese Jacke ist sowohl wasserabweisend als auch winddicht und eine gute Begleitung für Ihren nächsten Skiurlaub. Sie hat eine Wassersäule von 10.000 mm und verfügt über wasserdichte, gummierte Reißverschlüsse, sodass kein Wasser ins Innere der Jacke dringen kann. Die Jacke besteht dabei zu 100 % aus robustem, langlebigem Polyester und verfügt sowohl über einen Schneefang als auch über eine abnehmbare Kapuze, die längen- und weitenregulierbar ist. 

Punkten kann die Jacke zudem mit einer praktischen Skipasstasche im Ärmel, die dafür sorgt, dass Ihr Skipass stets griffbereit ist und Sie nicht jedes mal nach ihm suchen müssen. Die Jacke ist insgesamt hochwertig verarbeitet, in mehreren schönen und relativ auffälligen Farben erhältlich und hält sehr warm. Allerdings ist sie etwas kostspielig und die Farben weichen im Original etwas von den Fotos ab, sodass ein Orange in echt tatsächlich eher ins Rote oder Pinke gehen kann. 

Es wurde darüber hinaus festgestellt, dass die Jacke etwas eng ausfallen und aus diesem Grund am besten eine oder zwei Nummern größer bestellt werden sollte, damit sie zusammen mit Ski-Unterwäsche und Midlayer gut passen. Damit Sie sich an einem Beispiel orientieren können: Die Größe 38 passt gut bei einer Körpergröße von 1,62 m und einem Gewicht von etwa 59 kg.

 

Vorteile:

Wasserdichte Reißverschlüsse: Die Jacke verfügt über wasserdichte, gummierte Reißverschlüsse.

Mehrere auffällige Farben: Die Jacke ist in mehreren auffälligen Farben erhältlich, die auf der Piste gut sichtbar sind.

Verarbeitung: Die Jacke ist hochwertig verarbeitet und besteht aus einem langlebigen Material. 

Wärme: Sie hält gut warm und ist dadurch vor allem für Menschen geeignet, die schnell frieren.

Nützliche Extras: Die Jacke ist unter anderem mit einem Schneefang, einer Skipasstasche und einer abnehmbaren Kapuze ausgestattet, die längen- und weitenregulierbar ist. 

 

Nachteile:

Größe: Die Jacke fällt etwas eng aus, weshalb Sie vermutlich etwa ein bis zwei Nummern größer bestellt werden sollte.

Farbe abweichend: Die Farben weichen im Original etwas von den Fotos ab, sodass ein Orange in echt tatsächlich eher ins Rote oder Pinke gehen kann. 

Kostspielig: Der Preis der Jacke ist relativ weit oben angesetzt.

Zu Amazon

 

 

 

 

Kaufberatung für Skijacken (Damen)

 

Da das Angebot an Skijacken sehr groß ist, ist es ratsam einen Preisvergleich durchzuführen und sich im Vorab mit den wichtigsten Kaufkriterien auseinander zu setzen. Worauf Sie beim Kauf achten sollten haben wir aus diesem Grund nachfolgend übersichtlich für Sie zusammengefasst. Abschließend können Sie unserer Top-10-Liste eine Übersicht über die besten Skijacken für Damen 2024 entnehmen, die wir im Test ermittelt für Sie ermittelt haben.

Die richtige Skijacke finden

Um die richtige Jacke zu finden, sollten Sie sich vor dem Kauf zunächst mit dem Verwendungszweck beschäftigen. Fragen Sie sich unter welchen Wetterbedingungen Sie die Jacke und vor allem auch wie oft Sie sie verwenden werden. Die Jacke sollte Sie beim Skifahren gut vor Kälte, Wind und Nässe schützen können und gleichzeitig atmungsaktiv sein. Dabei gibt es im Prinzip drei Arten von Jacken: Hardshell, Daunenjacken und eine Mischung aus diesen. Was Sie sonst beachten sollten:

Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Jackenarten: Hardshell-Jacken überzeugen vor allem mit einer relativ großen Atmungsaktivität und sind dabei sowohl wind- als auch wasserabweisend. Sie sind außerdem in der Regel sehr strapazierfähig und langlebig, dafür jedoch oft nicht sehr warm. Sie können aus diesem Grund nur zusammen mit geeigneter Thermounterwäsche und anderer Kleidung verwendet werden.

Daunenjacken sind dagegen sehr warm und für besonders kalte Skigebiete geeignet. Sie sind dabei in der Regel gleichzeitig auch sehr bequem und leicht. Der Nachteil: Sie sind nicht zu 100 % wasserdicht und verlieren mit der Zeit ihre isolierende Wirkung.

Die sogenannten “Hybridjacken” vereinen Vorteile beider Jacken. Sie sind sowohl wärmend als auch wasserdicht, können dafür oft jedoch deutlich schwerer und dadurch vermutlich auch ein wenig unbequemer sein.

Passform und Stil: Da Skifahren eine bewegungsintensive Sportart ist, ist es wichtig, dass die Jacke gut passt und Ihnen gleichzeitig genügend Bewegungsfreiraum bietet. Sie können sich dabei zwischen unterschiedlichen Stilen und Schnitten (kurz, lang) entscheiden. Wichtig ist bei der Auswahl folgendes: Die Jacke darf nicht zu klein sein, da sonst die Bewegungsfreiheit maßgeblich eingeschränkt wird und auch nicht zu groß, da sie sonst bei schneller Fahrt im Wind flattert und dadurch weniger Wärme espeichert wird.

Die Wassersäule: Die Wassersäule ist eine Maßeinheit, die die Wasserdichte bestimmter Stoffe anzeigt. Sie gibt also an, wieviel Druck auf die Skijacke ausgeübt werden muss, bis das Wasser in das Innere dringen kann. 

 

Ausstattungsmerkmale: Kapuze, Taschen und co.

Wenn Sie gerne auf der Piste und in den Bergen unterwegs sind, sollten Sie beim Kauf Ihrer Jacke auf sinnvolle Extras achten. Sie benötigen so zum Beispiel eine große Kapuze, die gut schließt und Ihnen trotzdem nicht die Sicht versperrt. Sinnvoll sind zudem auch einige Taschen, um Wertgegenstände und ähnliches zu verstauen, sowie sauber verarbeitete Reißverschlüsse, Ärmel mit Klettverschluss und ein Schneefang. Integrierte Schneefänge sorgen dafür, dass weder Schnee noch Regen oder Wind in die Jacke gelangen können und Sie sich ungestört auf die Piste freuen können.

Wichtigste Kaufkriterien im Überblick

Außenmaterial: Achten Sie bei dem Kauf vor allem auf das Außenmaterial. Dieses sollte wind- und wasserdicht sein und gleichzeitig möglichst atmungsaktiv sein.

Wassersäule: Achten Sie beim Kauf unbedingt darauf, dass Ihre Jacke eine relativ hohe Wassersäule hat, damit Sie während der Fahrt trocken bleiben.

Passform: Sie haben die Wahl zwischen unterschiedlichen Größen und Schnitten (kurz, lang). Achten Sie dabei darauf, dass die Jacke weder zu groß noch zu klein ist, damit Sie genügend Bewegungsfreiraum haben und die Jacke nicht im Wind flattert und dadurch Wärme verliert.

Preis-Leistungs-Verhältnis: Kaufen Sie nicht die erstbeste günstige Skijacke für Damen, die Ihnen über den Weg läuft. Achten Sie lieber auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Zubehör: Achten Sie beim Kauf auf eine gute Kapuze und Extras wie Taschen, Ärmel, Reißverschlüsse und Scheefang. Wichtig ist zudem auch die Farbe. Achten auf eine auffällige Farbe, wie zum Beispiel Grün, Blau, Schwarz oder Rot, damit Sie gut auf der Piste zu sehen sind.

Bekannte Marken: Zu einigen Marken, die sich in der Vergangenheit bewährt haben, gehören zum Beispiel Icepeak, Cmp, Bogner, Schöffel, Killtec, Ziener, Spyder, Salomon, Superdry, Sportalm, Roxy und Mammut. 

 

 

 

KOMMENTAR VERFASSEN

0 KOMMENTARE