Letztes Update: 14.06.21

 

Biwaksäcke im Test – die besten Modelle 2021 im Vergleich

 

Den besten Biwaksack zu finden ist gar nicht so leicht, da die Auswahl sehr groß ist. Vor dem Kauf müssen Sie sich außerdem mit den verschiedenen Materialien, den wichtigsten Eigenschaften und einige weitere Kaufkriterien beschäftigen, um das richtige Modell für Sie zu finden. Wenn Sie hierfür keine Zeit haben, können Sie aber gerne auch unserer Kaufempfehlung folgen. In dieser haben wir Ihnen die meiste Arbeit bereits abgenommen. So können wir Ihnen zum Beispiel das Modell Bearhard EBS01-05 empfehlen, denn dieses Notfallmodell ultraleicht, besonders günstig und bei Bedarf auch im Doppelpack erhältlich ist. Alternativ empfehlen wir Ihnen das Snugpak Stratosphere Bivvi Tent, da dieses Modell ein praktisches Moskitonetz, ein Reparaturset und andere nützliche Kleinigkeiten hat, die für das Schlafen im Freien wichtig sind.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Biwaksäcke

 

Ein Biwaksack ist eine Schlafsackhülle, die Sie und Ihren Schlafsack vor Nässe, Schmutz und Auskühlung schützt. Der Biwaksack stellt dabei eine Alternative zu einem Zelt oder Tarp dar. Da es aber viele unterschiedliche Biwaksäcke gibt und es leicht ist, den Überblick über das Angebot zu verlieren, ist es sicherlich sinnvoll, vor dem Kauf einen groben Preisvergleich durchzuführen und sich mit den wichtigsten Kaufkriterien vertraut zu machen. Sie können auf diese Art eine fundierte Kaufentscheidung treffen und ein Produkt finden, das besser zu Ihnen passt. Worauf Sie beim Kauf achten sollten, haben wir Ihnen im Folgenden zusammengefasst. Abschließend können Sie unserer Top-7-Liste eine Übersicht über die besten Biwaksäcke 2021 entnehmen, die wir im Test ermittelt haben.

Was ist ein Biwaksack?

Ein Biwaksack, auch “Bivi” genannt, ist eine Schlafsackhülle, die Sie und Ihren Schlafsack vor Kälte, Feuchtigkeit und Schmutz schützt. Die Hülle besteht dabei aus einem wasserabweisendem Material, das für Übernachtungen im Freien entwickelt wurde. Ein Biwaksack ist also eine Alternative zu einem Zelt beziehungsweise Tarp und nicht ein Schlafsack. Ein Biwaksack wird zusammen mit einem Schlafsack genutzt und ist meistens leichter und hat ein kleineres Packmaß als ein Schlafsack, sodass er leicht transportiert werden kann. Der Vorteil eines Biwaksacks gegenüber eines Zeltes ist also, dass weniger Platz erforderlich ist und Sie weniger mit sich herumtragen müssen. Der Nachteil ist, dass ein Biwaksack Sie nicht vor Regen oder Schnee schützt. Ein Biwaksack sollte also nicht in Gegenden, wo extreme Wetterumschwünge zu erwarten sind, verwendet werden. 

Ein klassischer Bivi hat dabei meistens einen quadratischen Schnitt und ist “mumienförmig.” Es gibt außerdem noch aufwendigere Modelle mit Kopfschutz, Abspannmöglichkeiten oder kleinen Gestänge für mehr Kopffreiheit. Der Übergang von Biwaksäcken zu Biwakzelten und kleinen Campingzelten ist also meist fließend.

 

Warum benötigt man einen Biwaksack?

Biwaksäcke sind für Wanderer, Kletterer und andere Outdoor Sportler geeignet und können ein sehr besonderes Erlebnis sein, da man mit Ihnen unter freiem Himmel übernachten kann. Sie werden also benötigt, wenn Sie eine Übernachtung ohne Zelt planen (z.B. wenn Ihnen Platz für ein Zelt mangelt) oder Sie auf den Zeltaufbau verzichten möchten. Der Biwaksack ist dabei leichter als ein Zelt und ein Schlafsack und kann gut transportiert werden. Er schützt vor leichter Feuchtigkeit (jedoch nicht vor starkem Regen und Schnee), vor Auskühlung und ist für milde Nächte ohne Niederschlag geeignet. 

In einigen Regionen, wie zum Beispiel in den Bergen und direkt am Meer, empfehlen wir Ihnen jedoch besser zu einem Zelt zu greifen, da sich das Wetter hier oft unangekündigt ändern kann. Achten Sie beim Schlafen im Biwaksack außerdem auf die richtige Kleidung, da die Temperaturen in der Nacht deutlich niedriger sind und sich Feuchtigkeit am Boden bildet, die Sie ohne die richtige Kleidung manchmal durch den Biwaksack spüren können. 

Kaufkriterien

Material: Es gibt zum Beispiel Bivis au Baumwolle oder Nylon. Bivis aus Baumwolle benötigen jedoch zusätzlich eine wasserabweisende Schicht, um vor Feuchtigkeit zu schützen. Sie sind atmungsaktiv, bieten aber trotzdem genug Wärme. Baumwolle trocknet jedoch nicht so schnell wie die andere Materialien und ist auch etwas schwerer. Ein Bivi aus Nylon trocknet schneller, ist pflegeleichter und hat gute Gleit- und Verschleißeigenschaften, ist dafür jedoch weniger atmungsaktiv.

 Größe: Biwaksäcke gibt es sowohl für eine als auch für 2 Personen. Die Größe ist also von der Anzahl der Personen, die im Schlafsack schlafen sollen, abhängig. Die Größe wird von den Herstellern meistens in Länge und Breite angegeben. Selten werden auch die Größen S, M, L, XL angegeben. Bei einem Biwaksack für 2 Personen, sollten Sie außerdem darauf achten, dass das Produkt für beide Personen lang genug sein sollte, damit beide gut darin schlafen können.

Wetterbeständigkeit: Ein Biwaksack sollte gegen Feuchtigkeit am Boden, Auskühlung, Schmutz und Wind schützen können. Je nachdem wohin Sie reisen, sollte er auch vor leichtem Regen oder gegen etwas Schnee schützen können. Beachten Sie hierbei, dass die meisten Biwaksäcke für ehe milde Temperaturen und Nächte ohne Niederschlag geeignet sind.

Gewicht: Die gängigen Gewichte sind folgende:

♦ 120 g (Notfallbiwak)

♦ 275 g (Polyester 1 Person)

♦ 435 g (510 g inkl. Stangen)

♦ 455 g (Polyester 2 Personen)

♦ 470 g (atmungsaktive Powertexbeschichtung)

♦ 793 g (Baumwolle)

♦ 980 g (inklusive Zubehör wie z.B. Gestänge)

Marken und sonstiges: Zu einigen Produkten, die wir Ihnen zum Beispiel empfehlen können, gehören zum Beispiel der Vaude Biwaksack, der Lacd Biwaksack, der Carinthia Biwaksack, der Salewa Biwaksack, der Wäfo Biwaksack, der Mountain Equipment Biwaksack und der Biwaksack von Ortovox. Wir empfehlen darüber hinaus aber auch noch andere Marken, die Sie am besten unserer nachfolgenden Bestenliste entnehmen. Nützlich kann außerdem auch ein Biwaksack mit Goretex Technologie sein. 

 

7 beste Biwaksäcke 2021 im Test

 

Im Folgenden finden Sie den Testbericht zu allen Biwaksäcken, die sich bei uns im Test durchsetzen und einen Platz in der Top-7-Liste der besten Biwaksäcke 2021 ergattern konnten. Bevor Sie ein Modell kaufen, lautet unsere Empfehlung, unbedingt einen Blick auf unsere Bestenliste zu werfen, da alle Modelle unterschiedliche Vor- und Nachteile mit sich bringen und Sie mit Hilfe der Bestenliste schneller ein Modell finden können, das zu Ihren persönlichen Bedürfnissen passt.

 

1. Bearhard EBS01-05 Notfall Biwaksack Ultraleicht  

 

Der ultraleichte Biwaksack von Bearhard konnte sich in dieser Reihe als bester Biwaksack herausstellen und gilt somit als klarer Testsieger. Er ist dabei in mehreren Farben erhältlich und kann entweder als Einzelstück oder als Doppelpackung gekauft werden, sodass Sie immer einen Biwaksack auf Vorrat haben. Der günstige Biwaksack ist wasserdicht, vor allem für Notfälle geeignet und bietet unterm Strich ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Er kann dabei auch in der kalten Jahreszeit mit normaler Kleidung und natürlich zusammen mit einem Schlafsack verwendet werden und hat eine gute Wärmeleistung.

Er ist ungefähr so dick wie zwei Rettungsdecken und bietet ausreichend Platz, damit man gut mit einem Schlafsack hineinpasst. Es ist allerdings nicht leicht den Bivi wieder in den Packsack zu bekommen, sobald dieser ausgepackt ist. Die Tasche ist zudem leider nur von minderwertiger Qualität und könnte besser zusammengenäht sein. Bei dem niedrigen Preis kann hier jedoch ein Auge zugedrückt werden. Der Bivi hält nämlich das, was er verspricht und ist sehr kompakt und leicht, sodass er sehr einfach transportiert werden kann. Wir können das Produkt also ohne Vorbehalt empfehlen. Der Bivi besteht aus reflektierender Aluminiumbeschichtung und haltbarer PE-Folie plus farbiger Schutzfolie und einer kratzfesten Beschichtung. Er ist reißfest, wasser- und winddicht. Pluspunkt: Eine 100 % Garantie erhalten Sie auf dieses Produkt ebenfalls. 

Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der günstige Biwaksack hält, was er verspricht und konnte im Vergleich mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen. 

Leicht und kompakt: Das Produkt ist leicht und kompakt und lässt sich dadurch sehr gut transportieren. 

Wärmeleistung: Der Bivi ist etwa so dick wie zwei Rettungsdecken und hat, in Verbindung mit normaler Kleidung und einem Schlafsack, eine gute Wärmeleistung.

Garantie: Sie erhalten eine 100 % Garantie auf das Produkt. 

 

Nachteile:

Tasche: Die Erfahrung mit dem Biwaksack hat gezeigt, dass es leider relativ schwer ist, den Bivi wieder zusammenzufalten und in die Tasche zu bekommen. Die Qualität der Tasche ist ebenfalls eher minderwertig. 

Kaufen bei Amazon.de (€17.97)

 

 

 

 

2. Snugpak Stratosphere Bivvi Tent

 

Dieses Biwakzelt von Snugpack ist in der Farbe Grün (nicht Olivgrün wie auf den Fotos, eher ein Tannennadelgrün) erhältlich und für eine ausgewachsene Person in der maximalen Größe von 1,95 m geeignet. Das Zelt ist kompakt, verschwendet keinerlei Platz im Gepäck und passt auch gut in einen Rucksack. Eingepackt hat das Zelt eine Länge von etwa 30 cm (der Griff lässt sich eindrücken) und einen Durchmesser von etwa 13 cm. Das Gewicht beträgt 1095 g – es ist also nicht schwer und reicht gerade so, um sich reinzulegen. Auch der Aufbau ist nicht kompliziert und in wenigen Handgriffen erledigt. Er erfordert jedoch ein wenig Kraft. 

Dafür kann das Zelt aber praktisch getragen oder an den Rucksack geschnallt werden, damit er keinen Stauraum verbraucht und ist von guter Qualität. Das Zelt kann außerdem von Kopf bis zum Knie an der Seite mit einem Reißverschluss geöffnet werden und beinahe vollständig aufgeklappt werden. So kann bequem eine Isomatte und ein Schlafsack hineingelegt werden. Das Material ist eher dünn, aber scheint ausreichend zu sein. Die Reißverschlüsse verhaken sich manchmal leider, was bei kühlen Temperaturen ein Nachteil sein kann. Dafür ist das Zelt deutlich günstiger als andere Biwakzelte und bietet unterm Strich ein hervorragendes Verhältnis von Preis zu Leistung. 

Der Oberstoff besteht aus 50D Nylon Rip-Stop mit 5000 mm wasserdichter Polyurethan-Beschichtung. DEr Unterstoff besteht aus 210t Nylon mit 8000 mm wasserdichter Polyurethan-Beschichtung. Das Zelt verfügt über ein aufrollbares Moskitonetz im Kopfbaldachin und ein Netzgewebe auf der Rückseite verhindert die Kondenswasserbildung. Ein Reparaturset ist ebenfalls dabei. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Zelt ist ideal für eine Person (bis 1,95 m) und überzeugt mit einem hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Leicht und kompakt: Das Zelt passt gut in einen Rucksack, wiegt nicht viel und kann alternativ auf an einen Rucksack geklemmt werden, damit es keinen Stauraum verbraucht. 

Moskitonetz: Das Zelt verfügt über ein praktisches Moskitonetz, das aufgerollt werden kann. 

Netzgewebe: Das Zelt hat auf der Rückseite ein Netzgewebe, das die Bildung von Kondenswasser verhindert. 

Reparaturset: Das Produkt wird zusammen mit einem Reparaturset geliefert. 

 

Nachteile:

Reißverschluss: Die Erfahrung mit dem Biwaksack hat gezeigt, dass der Reißverschluss ab und zu klemmen kann. 

Kaufen bei Amazon.de (€164.09)

 

 

 

 

3. Normani 4061783206979 Schlafsacküberzug 

 

Der Bundeswehr Biwaksack ist atmungsaktiv aber trotzdem wind- und nahezu zu 100 % wasserdicht. Er ist in mehreren Farben und Größen erhältlich und konnte im Test mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis auf sich aufmerksam machen. Er ist für Daunen- oder Kunstfaserschlafsäcke geeignet, mit 397 Gewicht super leicht und hat eine Wassersäule von 10.000 mm. Das Obermaterial besteht aus Polyamid (reißfestes Diamond-Ripstop-Gewebe) und ist frei von PVC. 

Der Schlafsacküberzug ist für einen guten Preis erhältlich und hält problemlos 3-5 Stunden Dauerregen aus, ohne komplett nass zu werden. Er wird lediglich im Fußbereich etwas feucht, was bei einem Produkt dieser Preisklasse überdurchschnittlich gut ist.

Der Überzug ist ideal für alle, die gelegentlich draußen schlafen möchten und nicht zu viel Geld in einen teuren Bivi investieren möchten. Der Überzug eignet sich außerdem auch zum gemütlichen draußen sitzen, wenn es sehr windig ist und ist absolut winddicht. Klare Kaufempfehlung von uns!

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der verhältnismäßig günstige Bivi bietet für seine Preisklasse eine hervorragende Leistung und konnte im Vergleich mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis punkten. 

Winddicht: Der Überzug eignet sich auch zum gemütlichen draußen sitzen, wenn es sehr windig ist und ist absolut winddicht. 

Sehr leicht: Der Schlafsacküberzug ist für Daunen- oder Kunstfaserschlafsäcke geeignet, mit 397 g super leicht

Fast wasserdicht: Das Produkt hat eine Wassersäule von 10.000 mm. Es hält damit 3-5 Stunden Dauerregen aus und bleibt fast komplett trocken. 

Mehrere Größen und Farben: Der Überzug ist in mehreren Farben und unterschiedlichen Größen erhältlich. 

 

Nachteile:

Fußende wird feucht: Das Fußende des Schlafsacküberzugs wird bei Regen leider ein wenig feucht. 

Zu Amazon

 

 

 

 

4. Idefair multifunktionaler Notfall-Schlafsack mit Überlebens-Pfeife 

 

Der günstige Notfall-Biwaksack von Idefair wird zusammen mit einer 12 dB Überlebens-Pfeife geliefert und ist in drei verschiedenen Farben verfügbar. Das Produkt kann entweder als Biwaksack, einer Mehrzweck-Notfalltasche, Regenponcho, Rucksackabdeckung, Windblocker und vieles mehr benutzt werden und bietet unterm Strich ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Der Notfallsack ist feuchtigkeits- und winddicht, reißfest, nur 150 g schwer und leicht zu verwenden. Er verströmt, anders als andere günstige Produkte, keinen chemischen Geruch, ist kleiner als eine Hand, kann leicht zusammengefaltet werden und ist sehr groß.

Die Qualität der Decke entspricht allerdings eher der Qualität einer Rettungsdecke und eine Rettungsdecke ist ein Einmal-Produkt. In anderen Worten: Diese Decke ist wirklich nur für Notfälle gedacht und kann nicht beliebig oft wiederverwendet werden und ist auch nicht dafür gedacht. Das Produkt ist dafür aber sehr günstig und passt überall hinein. Es ist somit ideal für Menschen, die eine zweite Decke oder einfach eine Notfall-Ausrüstung dabei haben wollen. Wir können das vielseitige Produkt vorbehaltlos empfehlen. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die günstige Decke überzeugt mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis und ist ideal für Notfälle oder als zweiter Biwaksack.

Vielseitigkeit: Das Produkt kann entweder als Biwaksack, einer Mehrzweck-Notfalltasche, Regenponcho, Rucksackabdeckung, Windblocker und vieles mehr benutzt werden.

Besonders leicht und kompakt: Das Produkt wiegt nur 150 g und ist somit besonders leicht und kompakt. Es passt dabei in eine Hand und kann problemlos wieder zusammengefaltet werden. 

Inklusive Überlebens-Pfeife: Die Decke wird zusammen mit einer 12 dB Überlebens-Pfeife geliefert. 

 

Nachteile:

Qualität: Die Qualität der Decke entspricht eher der Qualität einer Rettungsdecke und eine Rettungsdecke ist ein Einmal-Produkt. In anderen Worten: Diese Decke ist wirklich nur für Notfälle gedacht.

Zu Amazon

 

 

 

 

5. Iveum 2er-Set Biwaksack und Notfallzelt mit E-Book  

 

Dieses Produkt wird als praktisches 2er-Set und mit einem E-Book geliefert, in dem Sie nützliche Informationen rund um das Campen mit Biwaksack erhalten können. Es bietet vor allem wissenswerte Tipps für Anfänger, beinhaltet jedoch nichts Neues für erfahrene Abenteurer. Das Zelt wiegt mit dabei Hülle 214 g, der Biwaksack mit Hülle 122 g, sodass das Set sehr leicht zu transportieren ist und gut als Notfallausrüstung, zum Beispiel in den Bergen, verwendet werden kann. Wir empfehlen das Set jedoch nur ein bis zwei Male im Notfall zu verwenden, da das Material nach Gebrauch schnell reißen kann und dann nicht mehr brauchbar ist.

Das Notfallzelt besteht im Prinzip aus einer Folie, die Sie mit Hilfe von Ästen und den dazugehörigen Schnüren aufbauen. Sobald das Zelt erstmal steht, bietet es Schutz vor leichtem Regen und Wind, ist jedoch nicht sturmfest. Starken Regen dürfte es ebenfalls nicht überleben.

Es ist aber für äußerste Notfälle ausreichend und der Biwaksack ist dazu in der Lage die eigene Körperwärme zu speichern, bis Rettung in der Nähe ist. Das Set ist zudem sehr preiswert und somit eine sinnvolle Ergänzung für den Erste Hilfe Kasten oder für das Auto. Pluspunkt: Sie erhalten eine 100 % Geld zurück Garantie bis zu zwei Jahre nach dem Kauf. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das günstige Set ist ideal für Notfälle und den Erste Hilfe Kasten und konnte im Vergleich mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen. 

Zelt und Biwaksack: Sie erhalten für sehr wenig Geld sowohl ein Notfallzelt als auch einen leichten Biwaksack. 

Ultraleicht: Sowohl das Zelt als auch der Biwaksack sind zusammen mit der Hülle unter 300 g schwer und fallen so nie zur Last, wenn Sie unterwegs sind. 

 

Nachteile:

Nicht sturmfest: Leider ist das Produkt nicht sturmfest. 

Nur einmal verwenden: Das Set sollte am besten nur einmal verwendet werden, da es schnell reißen kann und dann nicht mehr in Notfällen verwendet werden kann. 

Zu Amazon

 

 

 

 

6. Alpidex wasserdichter Biwaksack 2 Personen

 

Der wasserdichte Biwaksack von Alpidex ist für zwei Personen (alternativ auch für eine Person erhältlich) und ist winddicht, schmutzabweisend und relativ warm, da es den Wärmeverlust bei Wetterumbrüchen zuverlässig verringert. Es verfügt über eine innenliegende PU-Beschichtung, besteht aus Polyester und hat eine Wassersäule von 3000 mm. Es wiegt zwischen 455-275 g (je nachdem für welche Größe Sie sich entscheiden) und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Der Biwaksack ist leicht, groß genug für Schlafsack und Isomatte und wasserdicht. Er ist außerdem, klein und kompakt, doch trotzdem robust und hält auch Krabbeltiere vom Schlafsack fern. Allerdings ist die Versiegelung an manchen Stellen nicht sauber genug verklebt, was nicht sehr schön aussieht. Da der Bivi aber trotzdem dicht und für einen fairen Preis erhältlich ist, kann darüber hinweggesehen werden.

Beachten Sie aber, dass wie bei fast allen Biwaksäcken (außer bei sehr hochwertigen Modellen), sich im Biwaksack selbst Kondenswasser durch das Schwitzen sammeln kann und der Biwaksack und Schlafsack dadurch durchnässt werden können. Es muss also beides tagsüber getrocknet werden.  

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Bivi bietet unterm Strich ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und hält, was er verspricht. 

Wasserdicht: Das Produkt ist wasserdicht und schmutzabweisend und groß genug für einen Schlafsack mit Isomatte. 

Kompakt und leicht: Der Bivi ist leicht und kompakt und kann dadurch gut transportiert werden. 

Wärmeleistung: Der Bivi hat eine gute Wärmeleistung. 

Für zwei Personen: Der Schlafsacküberzug ist für zwei Personen gedacht. Es gibt allerdings auch einen Überzug für nur eine Person. 

 

Nachteile:

Verarbeitung: Der Bivi ist an manchen Stellen leider nicht sauber verarbeitet, was leider nicht besonders schön aussieht. 

Atmungsaktivität: Das Produkt ist, wie viele andere Biwaksäcke, leider nicht atmungsaktiv, sodass sich Kondenswasser (durch das Schwitzen) im Inneren bilden kann. 

Kaufen bei Amazon.de (€17.99)

 

 

 

 

7. Defcon D5-2009SBT-VI 5 Bivi Tent Biwakzelt 

 

Dieses Biwakzelt ist in Grün und in Camo erhältlich und hat ein Außenmaterial, das aus drei Schichten Polyamid besteht. Es hat eine Wassersäule von 3000 mm, ist in zwei verschiedenen Größen verfügbar und bietet unterm Strich ein gutes Verhältnis von Preis zu Leistung. Es ist zwar ein wenig eng und hat leider relativ empfindliche Moskitonetze, auf die Sie aufpassen müssen, damit sie nicht zu schnell kaputt gehen. Das relativ günstige Biwakzelt ist aus diesem Grund eher Anfängern zu empfehlen und für gelegentliche Übernachtungen im Freien geeignet.

Es erfüllt bei Regen, Kälte und leichtem Sturm seinen zweck und ist wasserdicht sowie wärmend. Es ist außerdem im Kopfbereich gut belüftet, da in dem Bereich für ausreichend frische Luft gesorgt wird, sodass es im Zelt angenehm ist. Der Stoff ist außerdem robust und das Zelt hat einen komfortablen Einstieg. Das Zelt ist insgesamt eher leicht zu verwenden und kann sehr vielseitig eingesetzt werden.

Ein weiterer Pluspunkt ist, dass im Inneren des Zeltes auch ein Kopfkissen, eine Kamera und weitere Dinge verstaut werden können – vorausgesetzt, Sie sind nicht zu groß und nehmen nicht zu viel Platz im Inneren des Zeltes ein.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Biwakzelt erfüllt seinen Zweck sehr gut und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Komfortabler Einstieg: Das Zelt bietet einen komfortablen Ein- sowie Ausstieg. 

Luftzirkulation: Das Zelt ist im Kopfbereich gut belüftet und bietet somit eine gute Luftzirkulation. 

Mehrere Größen: Das Zelt wird in zwei verschiedenen Größen angeboten. 

 

Nachteile:

Etwas eng: Das Zelt ist für große Personen womöglich etwas eng. Wenn Sie zum Beispiel an Platzangst leiden, ist das Zelt ebenfalls nicht zu empfehlen. 

Empfindliche Moskitonetze: Die Moskitonetze dieses Zelts sind leider relativ empfindlich. Sie müssen bei der Verwendung dieses Zelts also behutsam damit umgehen, damit sie nicht zu schnell löchrig werden.

Kaufen bei Amazon.de (€148.99)

 

 

 

Subscribe
Notify of
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments