Letztes Update: 19.09.21

 

Seesäcke im Test – die besten Modelle 2021 im Vergleich

 

Den besten Seesack zu finden, kann manchmal nicht so leicht sein, da die Auswahl groß ist. Vor dem Kauf müssen Sie sich zudem mit den unterschiedlichen Materialien, der Größe und einigen anderen Dingen beschäftigen, um ein geeignetes Modell für sich zu finden. Falls Ihnen dies zu zeitaufwendig ist und Sie einfach nur schnell eine gute Entscheidung treffen möchten, können Sie unserer Kaufempfehlung folgen, denn wir haben die Recherche bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen zum Beispiel das Osah Drybag sehr empfehlen, da diese Tasche wasserfest ist und sich sehr gut für allerlei Aktivitäten im Wasser eignet. Alternativ empfehlen wir Ihnen das Hawk Outdoors Drybag, da dieses Produkt zusammen mit einer wasserfesten Handyhülle geliefert wird und einen gut gepolsterten Schultergurt hat. 

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Seesäcke

 

Seesäcke wurden ursprünglich aus Segeltuch hergestellt und werden von Menschen im Militär, im Sportbereich oder auch in anderen Bereichen verwendet. Sie gehören dabei zu den einfachsten und bekanntesten Transporttaschen, die sowohl auf dem Land als auch zur See eine weite Verbreitung gefunden haben und sind sehr beliebt, da sie einfach gehalten sind, widerstandsfähig sind und viel Stauraum bieten. Da es aber nicht immer leicht ist, die perfekte Tasche zu finden, sollten Sie sich vor dem Kauf einen Überblick über das Angebot verschaffen, einen kurzen Preisvergleich durchführen und sich mit den wichtigsten Kaufkriterien beschäftigen. Worauf Sie beim Kauf achten sollten haben wir im Folgenden für Sie zusammengefasst. Abschließend können Sie unserer Top-7-Liste eine Übersicht über die besten Seesäcke 2021 entnehmen, die wir im Test ermittelt haben.

Den Seesack richtig packen

Seesäcke sind unkompliziert und bieten auf Reisen genauso viel Stauraum wie ein herkömmlicher Rucksack, ein kleiner Koffer oder eine Tasche. Wenn Sie Kleidung einpacken wollen, sollten Sie diese bei einem Seesack jedoch nicht übereinander legen, da die Kleidung dadurch knittern kann. Anders als bei einem Koffer oder Rucksack, wird die Kleidung bei einem Seesack zu einem einzigen Bündel (es wird hierfür die sogenannte “Bündeltechnik” verwendet) zusammengepackt. Die Kleidung bleibt durch diese Technik meistens nahezu knitterfrei. Anders als ein Koffer, bietet ein Seesack außerdem mehr Flexibilität, da er weniger sperrig und dadurch auch viel leichter zu transportieren ist.

Bei der Bündeltechnik wird mit leicht knitternden Kleidungsstücken, wie zum Beispiel Hemden oder Blusen begonnen. Diese werden gegenläufig aufeinander gelegt, sodass die Ärmel übereinander liegen und dadurch viel Platz sparen und im Seesack nicht durcheinander gebracht werden. Für detaillierte Beschreibungen und zum korrekten Erlernen dieser Technik, empfehlen wir Ihnen sich im Internet hierzu ein Video anzuschauen. Die Einzelheiten können wir Ihnen hier leider nicht beschreiben.

 

So trägt man einen Seesack und das können Sie damit machen

Seesäcke können manchmal wie ein ganz normaler Rucksack auf dem Rücken getragen werden – vorausgesetzt sie besitzen zwei Schultergurte. Die meisten  Modelle, die eher wie die ursprünglichen Seesäcke aussehen, werden allerdings wie eine Art Umhängetasche getragen. Seesäcke können vielseitig eingesetzt werden. Sogenannte Dry Packs (wasserabweisende Modelle aus PVC) sind zum Beispiel ideal, um damit Wassersport zu betreiben oder segeln zu gehen. Andere Arten von Seesäcken können zum Beispiel im Kurzurlaub, beim Camping oder ähnliches verwendet werden. Für den Urlaub geeignet ist zum Beispiel ein Seesack mit Rollen, ein Seesack Rucksack oder eine Seesack Tasche, ein Seesack von der Bundeswehr oder wie bereits erwähnt, ein Seesack, der wasserdicht ist. 

Kaufkriterien

Volumen: Seesäcke gibt es meistens in den Größen von 4 bis 10 L (Mini-Seesack), 11 bis 40 L (normale Seesackgröße) und 60 bis 100 L (großer Seesack). Die kleine Variante ist dabei als kleiner Tagesrucksack oder Turnbeutel geeignet, die normale Größe als Rucksack für Kurzurlaube und die große Variante für längere Urlaube oder als geräumige Sporttasche.

Wasserdicht oder nicht: Nicht alle Seesäcke sind wasserdicht. Wenn Sie auf der Suche nach einer wasserdichten Tasche sind, sollten Sie sich nach einem sogenannten “Dry Pack” umschauen. Diese Taschen sind für sämtliche Wassersportarten geeignet und selbstverständlich wasserdicht.

Material: Seesäcke werden aus wasserdichtem PVC, Stoff und vielen anderen Materialien hergestellt. Diese weisen jeweils andere Vor- und Nachteile auf, sodass Sie sich vor dem Kauf genau überlegen sollten, was Sie von dem Seesack erwarten und was er können muss.

Schultergurte: Nicht alle Seesäcke verfügen über klassische Schultergurte, wie man sie von herkömmlichen Rucksäcken kennt. Die meisten Seesäcke haben nur einen Schultergurt, sodass Sie wie eine Umhängetasche getragen werden.

Design: Zu guter Letzt spielt auch das Design eine Rolle. Es gibt so zum Beispiel kleine Dry Packs, die modisch und funktionell sind oder aber auch klassische Bundeswehr Seesäcke, die zwar nicht besonders schick sind, dafür aber viel Stauraum bieten und sehr gut für viele Outdoor-Aktivitäten geeignet sind.

Eigengewicht und Innenleben: Diese Kriterien sind zwar nicht für jeden relevant, sollen aber trotzdem hier erwähnt werden, damit Sie an alles, was für Sie wichtig sein könnte, denken. Achten Sie, wenn diese Informationen für Sie relevant sind, also auch auf das Eigengewicht des Seesacks und auf das Innenleben, das sich von Produkt zu Produkt erheblich unterscheiden kann. 

 

7 beste Seesäcke 2021 im Test

 

Im Folgenden finden Sie den Testbericht zu allen Taschen, die sich bei uns im Test durchsetzen und einen Platz in der Top-7-Liste der besten Seesäcke 2021 ergattern konnten. Bevor Sie ein bestimmtes Modell kaufen, lautet unsere Empfehlung, unbedingt einen Blick auf unsere Bestenliste zu werfen, da Sie auf diese Art schneller ein für Sie geeignetes Produkt finden. Dabei finden Sie in der Zusammenstellung ein breites Angebot an verschiedenen Taschen aus unterschiedlichem Material. 

 

1. Osah Drybag Rucksack und Schultertasche in einem 

 

Das Drypack von Osah konnte sich in dieser Reihe als bester Seesack herauskristallisieren und gilt somit als unser klarer Testsieger. Die wasserdichte Tasche ist dabei in den Größen 5, 10, 15 20 und 30 L erhältlich und verfügt über Schultergurte, die angepasst werden können. Das Drybag ist für Unternehmungen im Wasser, wie zum Beispiel schwimmen, rafting, fischen und viele unterschiedliche Wassersportarten (z.B. surfen oder windsurfen) geeignet. 

Das Drybag ist sehr gut verarbeitet, hat einen wasserdichten Verschluss und in der 10 L Tasche passen zum Beispiel Wertsachen wie Handy, Portemonnaie, Schlüssel und ein Handtuch hinein. Wenn Sie mehr Platz benötigen, benötigen Sie jedoch ein größeres Modell. Die Maße der Drybags entsprechen der Tabelle des Herstellers. Die Taschen sind jedoch nicht sehr groß im Umfang und gehen dafür weit in die Höhe, sodass Personen mit kurzen Armen teilweise nur schwierig an die Sachen im Inneren der Tasche kommen. Das Material ist außerdem zu steif, um die Öffnung nach Außen zu schlagen. Dafür ist das Drybag jedoch sehr stabil, absolut dicht und lässt sich auch vollgepackt sehr gut auf dem Rücken tragen. 

Das Drybag kann entweder als Rucksack oder als Schultertasche getragen werden, hat an der Vorderseite eine Reißverschlusstasche und hat eine breite Anwendung. Die Tasche ist außerdem in vielen verschiedenen Trendfarben erhältlich, sodass für jeden etwas dabei ist. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist also sehr gut und wir können das Produkt vorbehaltlos empfehlen.

Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Tasche ist hochwertig verarbeitet und bietet ein sehr gutes Preis

Wasserdicht: Die Tasche ist zu 100 % wasserdicht und somit ideal für Aktivitäten im Wasser, wie zum Beispiel Kanufahren, Kajakfahren, schwimmen und mehr.

Vielseitigkeit: Das Drybag hat zwei verstellbare Schultergurte, eine Tasche auf der Vorderseite und kann entweder als Rucksack oder Schultertasche getragen werden.

Mehrere Farben: Die Tasche ist in mehreren schönen Farben erhältlich, sodass für jeden Geschmack etwas dabei sein sollte.

Mehrere Größen: Die wasserdichte Tasche ist in den Größen 5, 10, 15 20 und 30 L erhältlich.

 

Nachteile:

Höhe: Die Erfahrung mit dem Seesack hat gezeigt, dass er nicht sehr groß im Umfang ist, dafür aber weit in die Höhe geht, sodass Personen mit kurzen Armen nur schwierig an die Sachen im Inneren der Tasche kommen. 

Zu Amazon

 

 

 

 

2. Hawk Outdoors Drybag mit Handytasche

 

Das Drybag von Hawk Outdoors bietet ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist in den Größen 10, 20 und 30 L sowie in mehreren verschieden Farben und mit einer dazugehörigen Handytasche  erhältlich. Die Tasche ist vielseitig einsetzbar und kann im Alltag, im Badeurlaub, beim Kanu- oder Kajakfahren, beim surfen und mehr verwendet werden.

Sie verfügt über gepolsterte Schultergurte, was die meisten Drybags nicht haben, und besteht aus einem weichen, dennoch strapazierfähigem Material, das relativ lange hält. Die Tasche ist mit IPX6 zertifiziert, das heißt, dass sie vor starkem Regen, Strahlwasser und ähnlichem schützt und die Tasche schwimmfähig ist.

Die dazugehörige Handyhülle eignet sich für Smartphones bis 6” und ist ebenfalls wasserdicht. Einziger Wermutstropfen: Die Handyhülle ist nicht so leicht zu bedienen. Da dies aber keinen negativen Einfluss auf das Drybag hat, stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis aber trotzdem. Die Tasche hält, was sie verspricht, ist robust und sauber verarbeitet und hat eine gute Qualität.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die hochwertige Tasche konnte im Vergleich mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen. 

Gepolsterter Schultergurt: Die Tasche verfügt über einen gepolsterten Schultergurt, was bei vielen anderen Modellen oft nicht der Fall ist. 

Vielseitigkeit: Die Tasche kann im Alltag oder bei Aktivitäten im Wasser, wie zum Beispiel Kajakfahre, Kanufahren oder ähnliches verwendet werden. 

Inklusive Handyhülle: Die Tasche wird zusammen mit einer Handyhülle geliefert, die ebenfalls wasserdicht ist.

Mehrere Farben und Größen: Die Tasche ist in mehreren Farben und Größen erhältlich, sodass für jeden etwas passendes dabei sein sollte. 

 

Nachteile:

Bedienung der Handyhülle: Die Handyhülle ist etwas umständlich zu verwenden. 

Zu Amazon

 

 

 

 

3. Mil-Tec Kampf-Trageseesack 

 

Der Kampf-Trageseesack von Mil-Tec ist in den Farben Olivgrün und Schwarz zu kaufen und ist mit einer Größe von 98 L extrem geräumig. Er ist somit sehr gut für den Campingurlaub, andere Outdoor Aktivitäten und als Sporttasche geeignet. Er hat insgesamt acht Außentaschen an der Tasche, sodass alles gut organisiert und immer leicht zu finden ist, was gerade auf Reisen viel Zeit spart. Das Material der Tasche ist außerdem robust und erweckt den Eindruck, relativ langlebig zu sein. 

Allerdings ist es bei dieser Tasche ein wenig schwierig an die Reißverschlüsse der Außentaschen zu kommen, da sich darüber Stoff befindet. Dieser ist so stark vernäht, dass er beim Öffnen ein wenig hinderlich ist. Dafür ist die Tasche jedoch für einen relativ niedrigen Preis erhältlich und vielseitig verwendbar.

Sie kann sowohl als Rucksack als auch als Umhängetasche verwendet werden und hat viele kleine Taschen, in der Sie zum Beispiel Duschgel, Flip Flops, Sportutensilien, Campingutensilien und vieles mehr sorgfältig verstauen können. Die Tasche bietet also insgesamt ein sehr gutes Verhältnis von Preis zu Leistung. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Tasche konnte mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen und lässt sich vielseitig einsetzen. 

Geräumigkeit: Die Tasche ist mit ihren 98 L sehr geräumig – mit diesem Modell benötigen Sie keine zweite Tasche. 

Viele Außentaschen: Es sind insgesamt acht Außentaschen verfügbar, sodass Sie all Ihre Habseligkeiten sorgfältig verstauen und leicht wiederfinden können. 

Geringer Preis: Der relativ günstige Seesack reißt kein Loch in Ihre Geldbörse.

Mehrere Farben: Der Seesack ist in schwarz und in olivgrün erhältlich. 

 

Nachteile:

Stoff über Reißverschlüssen: Es ist bei dieser Tasche ein wenig schwierig an die Reißverschlüsse der Außentaschen zu kommen, da sich darüber Stoff befindet. Dieser ist so stark vernäht, dass er beim Öffnen ein wenig hinderlich ist. 

Zu Amazon

 

 

 

 

4. Baosha HB-26 Vintage Herrenrucksack 3-in-1

 

Der 3-in-1 Herrenrucksack von Baosha konnte im Vergleich mit einer sehr ansprechenden Optik überzeugen und ist sowohl in zwei unterschiedlichen Farben als auch in zwei verschieden Preisklassen erhältlich. Der Seesack besteht dabei teilweise aus Leder (PU) und anderen langlebigen Materialien, wie zum Beispiel Baumwolle, die der Tasche einen coolen Vintage-Look verleihen. Der Rucksack ist gut durchdacht, sehr geräumig und bietet insgesamt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Es passen zum Beispiel locker zwei kleine Handtücher, ein großes Handtuch, eine Kulturtasche inklusive Inhalt, eine Trinkflasche und einige Knabbereien hinein. Die kleine Tasche an der Vorderseite bietet außerdem noch Platz für Portemonnaie, Handy, Schlüssel und andere Gegenstände.

Der relativ günstige Seesack ist somit alltagstauglich, kann aber natürlich auch auf Reisen und ähnliches genommen werden. Sie ist dafür gut genug verarbeitet, kann relativ schwer beladen werden (auch mit Bücher z.B.) und hat sehr robuste Griffe. Allerdings könnte die Tasche noch ein wenig komfortabler gestaltet sein. Dafür ist der Rucksack aber nicht teuer, sehr geräumig und vielseitig einsetzbar. Pluspunkt: Auch bei kleinen Regenschauern bleibt er etwa 15 Minuten lang trocken und er kann durch die zusätzlichen Gurte auch als Umhängetasche genutzt werden. 

Wir können den schicken Rucksack vorbehaltlos weiterempfehlen. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die verhältnismäßig günstige Tasche hält, was sie verspricht und bietet ein gutes Verhältnis von Preis zu Leistung. 

Optik: Die Tasche macht mit ihrem Vintage-Look optisch viel her. 

Vielseitig: Die Tasche kann sowohl im Alltag als auch auf Reisen verwendet werden und ist sehr vielseitig. 

Sehr geräumig: Die Tasche ist sehr geräumig. Es passen zum Beispiel zwei kleine Handtücher, ein großes Handtuch, eine Kulturtasche, eine Trinkflasche und einige Knabbereien hinein. Die kleine Tasche an der Vorderseite bietet außerdem extra Platz für andere Habseligkeiten. 

Mehrere Farben: Die Tasche ist in zwei unterschiedlichen Farben sowie Preisklassen erhältlich. 

 

Nachteile:

Tragekomfort: Die Erfahrung mit dem Seesack hat gezeigt, dass der Tragekomfort noch verbessert werden könnte. 

Zu Amazon

 

 

 

 

5. Aleenun SP-10 Drybag mit Handyhülle und Netzfach 

 

Das Drybag von Aleenun ist in den Größen 10, 20 und 30 L erhältlich und wird zusammen mit einer praktischen Handyhülle (auch für große Handys geeignet) geliefert, die ebenfalls wasserdicht ist. Der Rucksack wird aus PVC Folie gefertigt, ist in mehreren, auffälligen Farben erhältlich und sehr robust. Er ist außerdem recht geräumig und ein guter Begleiter auf Reisen, auf dem Fahrrad, am Strand, beim Schwimmen, Segeln, Kanufahren oder auch bei anderen Sportarten im Wasser.

Allerdings bietet das vordere Netzfach kaum Staumöglichkeiten, was natürlich nicht gut gelöst und schade ist. Der Sack ist jedoch für einen fairen Preis erhältlich und aufgrund der grellen Farben sehr gut zu sehen – dies ist gerade am Strand oder auf dem Fahrrad ein Vorteil.

Er ist außerdem sauber verarbeitet und hat einwandfreie Verschlusssysteme. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt. Wir können den Rucksack, trotz kleinem Manko, auf jeden Fall weiterempfehlen. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Rucksack ist sauber verarbeitet und hat ein gutes Verschlusssystem. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt. 

Gut sichtbare Farben: Durch die grellen Farben ist der Seesack sehr gut sichtbar. Dies ist vor allem auf einem Fahrrad oder am Strand von Vorteil. 

Netzfach: Es ist vorne ein praktisches Netzfach angebracht. 

Mehrere Größen: Die Seesack Tasche ist in drei verschiedenen Größen erhältlich.

Inklusive Handyhülle: Die Tasche wird zusammen mit einer praktischen Handyhülle geliefert. 

Vielseitigkeit: Der Seesack ist schick und kann sehr vielseitig verwendet werden.

 

Nachteile:

Netzfach: Das Netzfach bietet leider nicht genug Staumöglichkeiten. 

Zu Amazon

 

 

 

 

6. Losmile Duffel Bag 3in1 

 

Der Duffel Bag von Losmile kann sowohl als Rucksack als auch als Daypack oder Umhängetasche genutzt werden und besteht auf einem dichten Baumwollstoff, der sich sehr hochwertig anfühlt und angenehm zu tragen ist. Die Tasche hat ein Hauptfach, zwei Reißverschlusstaschen und eine Innentasche mit Reißverschluss und ist in mehreren Farben und zwei unterschiedlichen Größen vorhanden.

Er ist dabei etwa 20 L groß und bietet ausreichend Platz für alle Habseligkeiten, die Sie für einen Ausflug benötigen. Allerdings neigt das Material des Rucksacks stark dazu, zu knittern, was natürlich nicht besonders schön aussieht.

Dafür ist der Rucksack jedoch gut verarbeitet und sehr robust. Er macht aus diesem Grund nahezu alles mit: Großeinkäufe, Tagesausflüge, Campingtrips und vieles mehr. Beachten Sie hier jedoch, dass das Material bei starkem Regen sehr schnell nass wird und der Rucksack von innen feucht werden kann. Unterm Strich bietet der Rucksack ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und macht auch optisch sehr viel her. Klare Kaufempfehlung von unserer Seite.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Rucksack bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und hält, was er verspricht. 

Optik: Die Tasche überzeugt mit einer schicken Optik und kommt überall sehr gut an. 

Mehrere Farben und Größen: Die Tasche ist in mehreren schönen Farben und in zwei unterschiedlichen Größen verfügbar, sodass Sie sich etwas passendes aussuchen können. 

Angenehmes Material: Das Material besteht überwiegend aus Baumwolle, was sehr angenehm ist und den Tragekomfort erhöht.

Vielseitigkeit: Der Rucksack kann als Daypack, Rucksack oder Umhängetasche verwendet werden und ist robust verarbeitet. Sie können damit zum Beispiel sehr bequem verreisen oder einkaufen gehen.

 

Nachteile:

Material knittert: Das Material aus dem der Rucksack hergestellt ist neigt leider dazu zu knittern, was nicht sehr schön ist

Zu Amazon

 

 

 

 

7. Mil-Tec US Seesack mit Doppelgurt  

 

Dieser klassische Seesack von Mil-Tec ist in den Farben schwarz oder olivgrün erhältlich und ideal für einen Campingurlaub oder viele andere Outdoor Aktivitäten. Er ist außerdem wasserabweisend (jedoch nicht wasserdicht) und hat am Boden einen etwa 40-50 cm Durchmesser und ein Fassungsvermögen von etwa 50 L. Der Seesack bietet also eine ordentliche Größe, sodass Sie auf Reisen viele persönliche Gegenstände problemlos bequem untergebracht bekommen.

Er ist zudem angenehm zu tragen und besteht aus einem sehr dicken Stoff, der sehr robust wirkt und vermutlich relativ lange halten wird. Allerdings verströmt der Seesack am Anfang einen relativ starken chemischen Geruch, sodass er erstmal einige Tage ausgelüftet werden muss.

Einen weiteren Minuspunkt gibt es für den Verschlusshäkel – dieser könnte ein wenig stabiler sein. Alles in Allem handelt es sich aber trotzdem um ein gutes, günstiges Produkt. Das Verhältnis von Preis zu Leistung ist also trotz kleinerer Mankos als gut zu bezeichnen und wir können den Seesack bedenkenlos weiterempfehlen. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Seesack besitzt einen dicken, robusten Stoff und hält, was er verspricht. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt. 

Fassungsvermögen: Der Seesack ist mit etwa 50 L sehr groß und bietet ausreichend Stauraum für allerlei Gegenstände, die Sie im Alltag oder auf Reisen benötigen könnten. 

Niedriger Preis: Der Seesack ist für einen niedrigen Preis erhältlich, sodass Sie nicht zu tief in die Geldbörse greifen müssen. 

Mehrere Farben: Der Seesack ist in zwei verschiedenen Farben (schwarz und olivgrün) erhältlich. 

 

Nachteile:

Verschlusshäkel: Der Verschlusshäkel könnte ein wenig stabiler sein.

Geruch: Der Seesack verströmt am Anfang einen chemischen Geruch und muss in einigen Fällen vor Gebrauch erstmal einige Tage gründlich gelüftet werden. 

Zu Amazon

 

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

Frage 1: Was ist ein Seesack?

Ein Seesack oder Duffle Bag beziehungsweise Duffel Bag ist eine Tasche, die aus natürlichen oder synthetischen Materialien besteht und von oben geschlossen wird. Seesäcke wurden ursprünglich aus Segeltuch hergestellt und werden von Menschen im Militär, im Sportbereich oder auch in anderen Bereichen verwendet. Seesäcke sind einfach gehalten, haben einen relativ großen Stauraum und sind meist sehr widerstandsfähig, weshalb sie besonders gut für sämtliche Outdooraktivitäten sind. 

Frage 2: Wie trägt man einen Seesack?

Seesäcke können manchmal wie eine Art Rucksack auf dem Rücken getragen werden, wenn sie zwei Schultergurte haben. Die meisten Modelle ähneln aber eher den klassischen Seesäcken und werden wie eine Art Umhängetasche getragen. Seesäcke können vielseitig eingesetzt werden. Sogenannte Dry Packs (wasserabweisende Modelle aus PVC) sind zum Beispiel ideal, um damit Wassersport zu betreiben oder segeln zu gehen. Andere Arten von Seesäcken können zum Beispiel im Kurzurlaub, beim Camping oder ähnliches verwendet werden. Für den Urlaub geeignet ist zum Beispiel ein Seesack mit Rollen, ein Seesack Rucksack oder eine Seesack Tasche, ein Seesack von der Bundeswehr, ein Seesack von der Marine, oder wie bereits erwähnt, einfach ein Seesack, der wasserdicht ist. Zu einigen bewährten Modellen gehören dabei zum Beispiel der Ortlieb Seesack oder der Seesack von Mil-Tec. Empfehlen können wir auch einen Seesack in klein, als zusätzliche Tasche im Urlaub.

 

Frage 3: Wie packt man einen Seesack?

Seesäcke sind unkompliziert und bieten auf Reisen genauso viel Stauraum wie ein Rucksack, ein kleiner Koffer oder eine Tasche. Wenn Sie Kleidung einpacken wollen, sollten Sie diese bei einem Seesack jedoch nicht übereinander legen, da die Kleidung dadurch knittern kann. Anders als bei einem Koffer, wird die Kleidung hier zu einem einzigen Bündel (sogenannte “Bündeltechnik”) zusammengepackt. Die Kleidung bleibt dadurch nahezu knitterfrei. Anders als ein Koffer, bietet ein Seesack außerdem mehr Flexibilität, da er weniger sperrig und leichter zu transportieren ist.

Bei der Bündeltechnik wird mit leicht knitternden Kleidungsstücken, wie zum Beispiel Hemden oder Blusen begonnen. Diese werden gegenläufig aufeinander gelegt, sodass die Ärmel übereinander liegen. Für detaillierte Beschreibungen und zum Erlernen dieser Technik, empfehlen wir Ihnen sich im Internet hierzu ein Video anzuschauen. 

 

Frage 4: Wie schließt man einen Seesack?

Ein typischer Seesack wird von oben geschlossen. Es gibt hierfür meistens Ösen, Bügel oder eine Art Kordelzug oder andere Vorrichtung. Seesäcke gibt es dabei in den Größen von 4 bis 10 L (Mini-Seesack), 11-40 L (normale Seesackgröße) und 60-100 L (großer Seesack). Die kleine Variante ist dabei als kleiner Tagesrucksack oder Turnbeutel geeignet, die normale Größe als Rucksack für Kurzurlaube und die große Variante für längere Urlaube oder als Sporttasche.

 

 

 

KOMMENTAR VERFASSEN

0 KOMMENTARE