Letztes Update: 05.12.20

 

Trekkingrucksäcke im Test – die besten Produkte 2020 im Vergleich

 

Ob Tagesausflüge oder mehrtägige Wanderungen, der beste Trekkingrucksack macht Ihr Vorhaben garantiert unvergesslich. Ein passendes Modell für Ihre Bedürfnisse zu finden, ist aufgrund der weitreichenden Auswahl allerdings nicht immer leicht. Neben der Größe und dem Tragesystem finden sich vor allem große Unterschiede in der Ausstattung. Da es sich bei einem Trekkingrucksack meist um eine langjährige Anschaffung handelt, nimmt ein umfassender Produktvergleich meist einige Zeit in Anspruch. Möchten Sie hingegen eine schnelle Kaufentscheidung treffen, finden Sie in unserem Testbericht eine Übersicht der besten Trekkingrucksäcke 2020. Denn wir haben die notwendige Recherchearbeit bereits für Sie erledigt, und in unserem Testbericht die genannten Kriterien berücksichtigt. Unser Testsieger ist das Modell 5812II von Mountaintop, welches durch Größe, Qualität und Preis überzeugen konnte. Den zweiten Platz hat das Modell TN0140 von G4Free belegt, welches eine tolle und vor allem wasserdichte Alternative zu unserem Testsieger darstellt.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Trekkingrucksack

 

Das Angebot an Trekkingrucksäcken ist groß. Die richtige Wahl zu treffen ist daher sehr schwierig. Unsere Empfehlung ist, dass Sie sich vor dem Kauf informieren und sich nicht aufgrund eines einfachen Preisvergleichs für ein Modell entscheiden. Wir haben einige Modelle im Vergleich gegenübergestellt und informieren Sie hier über die wichtigsten Kriterien, die Sie beim Kaufen eines Trekkingrucksacks beachten sollten. Profitieren Sie von unserer Erfahrung mit dem besten Trekkingrucksack und erleichtern sich damit die Auswahl des richtigen Produkts. Lassen Sie sich Zeit bei der Auswahl und überlegen Sie sich, welche Anforderungen Sie an einen Trekkingrucksack haben.

Größe und Tragesystem

Die Größe spielt eine entscheidende Rolle bei der Auswahl des richtigen Trekkingrucksacks. Planen Sie, diesen auf mehrtägigen Wanderungen zu verwenden oder möchten Sie einfach nur Wasser und Essen während Tagesausflügen verstauen?

Wichtig ist, dass Sie sich für einen idealen Rucksack entscheiden. Dieser sollte nicht zu groß, jedoch genauso wenig zu klein sein. Die Trekkingrucksäcke, die Sie für mehrere Tage verwenden können, bieten Volumen ab 60 oder 90 Liter, in manchen Fällen sogar mehr. Für Tagesausflüge ist meist ein Volumen von 20 bis 25 Liter ausreichend. Beachten Sie bei Ihrer Kaufentscheidung zudem, das Eigengewicht der einzelnen Modelle. Je mehr Gepäck Sie mitnehmen möchten, desto schwerer ist es, den Rucksack zu tragen. Vor allem bei mehrtägigen Wanderungen sollten Sie dies bedenken.

Natürlich sollten Sie auch Wert auf das richtige Tragesystem legen. Die Träger sollten in der Größe verstellbar sein und idealerweise über einen Verschluss am Bauch verfügen. Dieser sorgt dafür, dass Ihr Rücken entlastet wird. Die Tragegurte sollten zudem gepolstert sein und am besten mit Meshstoff versehen sein, da so die Belüftung besser funktioniert.

Sind Trekkingrucksäcke nicht ausreichend gepolstert, kann dies dazu führen, dass die Gurte bei voller Beladung unangenehm auf den Schultern aufliegen und das Tragen schmerzt. Durch die Brust- und Hüftgurte wird das Gewicht gleichmäßig verteilt. Zudem sollte der Rucksack selbst stabil sein und nicht unter dem Gewicht zusammensacken. Die Form sollte stets erhalten bleiben. Egal ob viel oder wenig Gepäck. Der Rücken sollte ebenfalls gepolstert sein oder über ein Meshnetz verfügen, welches für die Beatmung sorgt.

 

Ausstattung

Ebenfalls wichtig bei der Auswahl des für Sie besten Trekkingrucksacks ist die Ausstattung. Der Rucksack sollte einerseits leicht zu packen sein, was durch große Öffnungen möglich ist und andererseits viele Fächer haben, wo Sie beispielsweise Ihre Wertsachen verstauen können.

An den Seiten sollten Fächer verfügbar sein, in denen Sie Wasserflaschen verstauen und leicht erreichen können. Diese können Sie beim Wandern dann problemlos erreichen, ohne den Rucksack absetzen zu müssen. Gehen Sie Klettern oder Bergsteigen, gibt es hier spezielle Trekkingrucksäcke, die besondere Befestigungsmöglichkeiten für Ihr Equipment bieten.

Achten Sie außerdem auf stabile und leicht zu öffnende Reißverschlüsse. So können Sie die Fächer problemlos öffnen, auch wenn der Rucksack voll bepackt ist. Am Außenbereich sollten Halterungen für Schlafsack und Isomatte angebracht sein.

Zudem ist es sehr wichtig, dass ein Trekkingrucksack atmungsaktiv ist. Dies ist vor allem an der Rückseite des Rucksacks wichtig, damit die Atmungsaktivität gegeben ist. Besonders praktisch ist hier ein Meshnetz, welches mit etwas Abstand zum Trekkingrucksack angebracht ist. So kann Ihr Rücken auch bei anstrengenden Touren ausreichend atmen. Was jedoch immer vorhanden sein sollte, ist eine atmungsaktive Stoffschicht am Rücken.

Wichtig ist auch, dass der Trekkingrucksack wasserabweisend ist oder zumindest einen Regenschutz aufweist. Bei großen Modellen ist in zusätzlicher Reißverschluss an der Unterseite, über den Sie den Rucksack von unten öffnen können, hilfreich.

Für Frau oder Mann

Da Frauen und Männer unterschiedlich gebaut sind, sollten Sie bei der Auswahl darauf achten, dass der Trekkingrucksack zu Ihnen passt. Die unterschiedlichen Modelle sind ideal auf den Körperbau des jeweiligen Geschlechts angepasst. So wird eine bessere Verteilung des Gewichts garantiert und der Tragekomfort wird erhöht.

Natürlich sind hier auch unterschiedliche Designs und Farben erhältlich, aus denen die die passende aussuchen können.

Wie Sie sehen, gibt es einige Dinge, auf die Sie beim Kauf eines Trekkingrucksacks achten sollten. Nehmen Sie sich daher ausreichend Zeit, um eine gute Wahl zu treffen und sich für das richtige Modell zu entscheiden. Vor allem, wenn Sie mehrtägige Wanderungen machen, sollten Sie großen Wert auf einen qualitativ hochwertigen, passenden Trekkingrucksack legen, um das Tragen möglichst angenehm zu gestalten und von dem hohen Tragekomfort zu profitieren. Preislich sind die Rucksäcke in allen möglichen Klassen vertreten.

 

10 beste Trekkingrucksäcke 2020 im Test

 

Profitieren Sie von unserer Erfahrung mit dem Trekkingrucksack und informieren sich in diesem Testbericht über verschiedene Modelle und deren Vor- und Nachteile. Um einen Trekkingrucksack zu kaufen, ist es wichtig, dass Sie wissen, worauf Sie Wert legen und was dieser können sollte. Im Test haben wir für Sie verschiedene Modelle verglichen und führen Ihnen hier, neben dem Testsieger, neun weitere Modelle auf. Lassen Sie sich Zeit bei der Auswahl.

 

1. Mountaintop 5812II 40 L 0,93 kg

 

Testsieger ist der Mountaintop Trekkingrucksack für Herren. Dieser ist nicht nur in unzähligen Farben verfügbar, sondern zudem wirklich Preiswert. Mit einem Volumen von 40 Litern eignet dieser sich für zwei bis dreitägige Wanderausflüge. Der Rucksack kann sowohl von oben, als auch unten geöffnet werden und verfügt über zwei geräumige Außentaschen an der Vorderseite. An beiden Seiten befinden sich zwei Meshnetze, in denen Sie Wasserflaschen verstauen und leicht erreichen können.

Bei diesem Modell können Sie sowohl die Schultergurte, als auch Brust und Hüftgurt nach Ihrer Größe anpassen. Mit einem Gewicht von weniger als einem Kilogramm, ist dieses Modell angenehm zu tragen.

Nachteilig ist, dass die Schultergurte relativ schmal sind und die Polsterung etwas stärker sein könnte. Bei mehrstündigen Wanderungen, kann es sein, dass der Rucksack im voll beladenen Zustand etwas drückt. Der günstige beste Trekkingrucksack eignet sich ideal für Einsteiger, die wissen möchten, ob das Tragen eines Trekkingrucksacks für Sie infrage kommt.

 

Vorteile:

Preis: Der Preis, den Sie für diesen Trekkingrucksack zahlen müssen, ist sehr günstig. Vor allem für Einsteiger eignet sich dieses Modell hervorragend.

Stauraum: Neben dem 40 Liter Stauraum finden Sie an der Außenseite zwei geräumige Taschen und zwei Meshnetze für Wasserflaschen.

Öffnungen: Der Rucksack kann sowohl von oben, als auch unten geöffnet und somit einfach gepackt werden.

Einstellungen: Sie können sowohl die Schultergurte, den Hüftgurt als auch den Brustgurt genau auf Ihre Körpergröße und Ihre Proportionen einstellen und somit von einer idealen Passform profitieren.

Farben: Der Rucksack ist in sehr vielen Farben und Designs verfügbar, aus denen Sie die passende wählen können.

 

Nachteile:

Schultergurte: Die Schultergurte sind verhältnismäßig schmal und nicht stark gepolstert, was nach einer längeren Zeit drücken kann.

Wasserdicht: Dieses Modell ist nicht wasserdicht.

Kaufen bei Amazon.de (€37.99)

 

 

 

 

2. G4Free TN0140 40 L 450 g

 

Der G4Free Trekkingrucksack Damen und Herren hat ein Volumen von 40 Litern. Zudem ist der Rucksack wirklich wasserdicht und bereitet Ihnen somit keine Umstände bei plötzlichem Regenfall. Neben dem Hauptfach hat der Trekkingrucksack zwei weitere Fächer, in denen Sie bequem Dinge verstauen können. An den Seiten befinden sich zwei Meshnetze, in denen Sie problemlos zwei Flaschen verstauen können. An der Vorderseite befinden sich zwei Gummizüge, an denen Sie Wanderstöcke befestigen können.

Der Rucksack kann über Schultergurte und einen Brustgurt eingestellt werden. Ein Hüftgurt ist leider nicht vorhanden, was bei langem Tragen zu Rückenschmerzen führen kann. Ebenfalls nachteilig ist, dass Sie den Rucksack nur oben öffnen können.

Preislich ist der Trekkingrucksack sehr günstig. Anfänger können mit diesem Modell testen, ob ein Trekkingrucksack infrage kommt. Praktisch ist, dass hier sehr viele Farben und Designs verfügbar sind und Sie die passende auswählen können. Sowohl für Männer, als auch Frauen sind hier tolle Farben verfügbar.

 

Vorteile:

Farbe: Der Rucksack ist in vielen Farben und Design verfügbar, sodass Sie die passende auswählen.

Wasserdicht: Praktisch ist, dass Sie den Trekkingrucksack auch bei Regen problemlos verwenden können. Dieser ist völlig wasserdicht.

Stauraum: Der Rucksack hat neben dem Hauptfach zwei weitere Taschen und zwei Meshnetze, in denen Sie Flaschen transportieren können.

Preis: Preislich ist dieser Rucksack unschlagbar. Für Anfänger ideal geeignet.

 

Nachteile:

Gurte: Leider hat dieser Rucksack keinen Hüftgurt. Dies kann zu Rückenschmerzen führen, wenn Sie den Trekkingrucksack zu lange tragen, da das Gewicht nicht gleichmäßig verteilt wird.

Öffnungen: Den Rucksack können Sie nur von oben öffnen. Dies ist nachteilig, da Sie so nicht leicht an das Gepäck kommen, welches im unteren Bereich verstaut ist.

Kaufen bei Amazon.de (€21.99)

 

 

 

 

3. Lixada Y4394 50 L / 60 L 1050 g

 

Der Lixada Trekkingrucksack ist ideal für mehrtägige Wanderungen geeignet. Wählen Sie hier, ob dieser 50 oder 60 Liter Stauraum haben soll. Auch bei den Farben haben Sie bei dem Trekkingrucksack für Herren eine gute Auswahl. Für jeden Geschmack ist die richtige Farbe dabei. Am Rücken verfügt der Trekkingrucksack über ein angenehmes Polster, welches mit atmungsaktivem Material versehen ist.

Der Trekkingrucksack selbst ist nicht wasserdicht, hat aber ein integriertes Regencover, welches Sie jederzeit auspacken können. Über Schultergurte, Brust- und Hüftgurt können Sie den Rucksack an Ihren Körper anpassen und einstellen.

Praktisch ist, dass der Trekkingrucksack sowohl von unten, als auch oben geöffnet und beladen werden kann. So haben Sie, auch wenn Sie den Trekkingrucksack als Handgepäck nutzen, schnellen und unkomplizierten Zugriff auf das gesamte Gepäck. Nachteilig ist, dass Sie hier nur wenige Taschen zur Verfügung haben, in denen Sie kleine Gegenstände, auf die Sie schnell zugreifen möchten, verstauen können. Preislich ist der Lixada Trekkingrucksack für das Volumen sehr günstig.

 

Vorteile:

Volumen: Sie können bei diesem Modell zwischen 50 und 60 Liter Volumen das passende auswählen. Für mehrtägige Touren eignet sich vor allem die größer Variante.

Farben: Der Trekkingrucksack für Herren ist in vielen Farben verfügbar.

Polster: Besonders erwähnenswert ist das atmungsaktive Rückenpolster, welches das Tragen angenehm gestaltet.

Öffnungen: Sie können dieses Modell sowohl oben, als auch unten öffnen. Somit fällt das Befüllen sehr leicht.

Gurte: Der Trekkingrucksack verfügt über alle Gurte, die einen hohen Tragekomfort und eine Gewichtsverteilung ermöglichen.

 

Nachteile:

Taschen: Leider hat dieser Rucksack nur eine äußere Tasche. Kleine Gegenstände, die Sie schnell erreichen müssen, können hier nicht alle verstaut werden.

Kaufen bei Amazon.de (€39.98)

 

 

 

 

4. AmazonBasics ZH1704013 65 L 2,32 kg

 

Der AmazonBasics Trekkingrucksack ist in drei verschiedenen Größen verfügbar. Für mehrtägige Touren sollten Sie mindestens den Trekkingrucksack mit 65 l Volumen wählen. Je länger die Tour, desto größer kann der Rucksack natürlich sein. Besonders erwähnenswert bei diesem Modell sind die vielen Taschen, in denen Sie problemlos kleine Gegenstände, wie Wanderkarten, Wertsachen und Snacks verstauen können. Nachteilig ist, dass Sie keine großen Wasserflaschen in den Meshnetzen verstauen können, da die Seitentaschen sehr niedrig angebracht sind und somit im Weg sind.

Wasserdicht ist der Rucksack nicht, jedoch finden Sie hier eine integrierte Regenhülle, die Sie jederzeit anbringen können, wenn es nötig ist. Der Rücken ist mit verschiedenen Polstern versehen, die mit atmungsaktivem Meshmaterial ausgestattet sind. Durch die Anbringung der Polster gelangt Luft an den Rücken, was die Bildung von Schweiß verringert.

Leider ist der Trekkingrucksack nur in 2 Farben verfügbar und nicht für Damen geeignet. Männer jedoch, können sich hier auf einen zuverlässigen Begleiter freuen, der den Transport von allen möglichen Gegenständen ermöglicht.

 

Vorteile:

Größen: Der Trekkingrucksack ist in drei verschiedenen Größen vorhanden und kann mit einem zusätzlichen Rucksack bestellt werden

Taschen: Praktische Taschen an der Außenseite des Rucksacks sorgen für viel Stauraum, in dem kleine Dinge problemlos und vor allem leicht erreichbar verstaut werden können.

Polsterung: Sowohl am Rücken, als auch an den Schultergurten verfügt der Rucksack über eine ausreichende Polsterung.

Regencover: Eine integrierte Regenhülle lässt sich in wenigen Sekunden anbringen und sorgt dafür, dass das Gepäck trocken bleibt.

Atmungsaktiv: Die Polsterung am Rücken ist atmungsaktiv.

 

Nachteile:

Meshnetze: Die Meshnetze an den Seiten bietet Platz für kleine Trinkflaschen, große hingegen können hier leider nicht verstaut werden, da die Seitentaschen sehr niedrig sind.

Farben: Für Frauen ist das Modell nicht geeignet, Männer können hier nur aus zwei Farben auswählen.

Kaufen bei Amazon.de (€58.47)

 

 

 

 

5. Jack Wolfskin 2008231 20 L 710 g

 

Der Jack Wolfskin Kinder Trekkingrucksack hat ein Volumen von 20 Litern und ist mit einem Gewicht von nur 710 Gramm sehr leicht. Ideal geeignet ist das Modell für Tagestouren. Der Jack Wolfskin Trekkingrucksack bietet alles, was ein guter Rucksack bieten sollte. An den Seiten ist Platz für zwei Trinkflaschen und eine Halterung für Wanderstöcke ist ebenfalls integriert.

Ein großes Zusatzfach bietet ausreichend Stauraum für kleine Gegenstände. Sie können hier aus drei unterschiedlichen Paketen wählen. So ist beispielsweise einmal eine Trinkflasche im Lieferumfang enthalten und einmal ein weiterer, kleinerer Rucksack für kleinere Kinder. Der Jack Wolfskin Trekkingrucksack ist in drei verschiedenen Farben erhältlich.

Nachteilig ist hierbei der Preis. Jedoch können Sie sich auf die gewohnte, gute Jack Wolfskin Qualität freuen. Ebenfalls nachteilig ist, dass das Modell zwar wasserabweisend, aber nicht wasserdicht ist. Ein Regencover gibt es bei diesem Modell leider nicht. Der Rucksack eignet sich für Kinder ab 6 Jahren.

 

Vorteile:

Gewicht: Der Rucksack wiegt im leeren Zustand nur 710 Gramm und ist somit sehr leicht.

Ausstattung: Sowohl Trinkflaschen, als auch Stöcke können an der Außenseite problemlos verstaut werden. Zudem ist der Rucksack ausreichend gepolstert und bietet auch nach mehreren Stunden einen hohen Tragekomfort.

Lieferumfang: Sie können wählen, ob Sie zum Rucksack eine Trinkflasche oder einen weiteren Rucksack bestellen möchten.

Farben: Aus drei Farben können Sie hier die passende für Ihr Kind wählen.

 

Nachteile:

Preis: Preislich ist dieses Modell sehr teuer. Zu einem niedrigeren Preis sind größere Rucksäcke erhältlich. Jedoch ist die Qualität hervorragend.

Wasserdicht: Leider ist der Rucksack nicht wasserdicht und hat auch kein integriertes Regencover.

Kaufen bei Amazon.de (€54.69)

 

 

 

 

6. Soarpop BB4332 25 L 0,46 kg

 

Der Soarpop Trekkingrucksack für Damen und Herren ist wirklich sehr leicht und angenehm zu tragen. Aus 8 verschiedenen Farben können Sie die passende auswählen. Egal, ob Sie Radfahren oder Wandern möchten, dieses Modell eignet sich für beide Aktivitäten. Außerdem kann der Trekkingrucksack als Handgepäck im Flugzeug genutzt werden.

Die Rückseite verfügt über Beatmungssystem, welches auch an warmen Tagen für einen hohen Tragekomfort sorgt. Der Rucksack ist ausreichend gepolstert und schneidet nicht ein. An den Seiten finden Sie Platz für zwei Trinkflaschen. An der Vorderseite ist ein Gummiband angebracht, mit dem Sie verschiedene Gegenstände verstauen können. Der Trekkingrucksack eignet sich vor allem für Tagesaktivitäten. Mit einem Volumen von 25 Litern bietet dieser Platz für Proviant und andere Dinge. Im Innenbereich finden Sie ein extra Fach für Laptop oder Tablet.

Nachteilig ist, dass dieser Rucksack nur in einer Größe vorhanden ist und zudem wenig Stauraum für kleine Gegenstände bietet. Die Außenseite bietet nur eine Tasche, welche, je nach Bepacken schwer zugänglich ist.

 

Vorteile:

Wasserdicht: Der Rucksack ist wasserdicht und kann auch bei Regen problemlos verwendet werden.

Beatmungssystem: Das Beatmungssystem am Rücken sorgt für einen hohen Tragekomfort. Dies auch an warmen Tagen.

Farben: Sie können bei diesem Modell aus acht verschiedenen Farben die passende auswählen.

Unisex: Aufgrund der Größe ist das Modell sowohl für Frauen, als auch Männer geeignet. Die Farben des Trekkingrucksacks sind ebenfalls neutral.

Polsterung: Der Trekkingrucksack verfügt über eine ausreichende Polsterung, die auch bei voller Beladung angenehm ist.

 

Nachteile:

Größe: Leider ist dieses Modell nur mit einem Volumen von 25 Litern erhältlich.

Stauraum: Kleine Taschen an der Außenseite fehlen leider. Hier ist ein zusätzliches Fach angebracht, welches jedoch, je nach Beladung schlecht erreichbar ist.

Zu Amazon

 

 

 

 

7. Bertasche Trekkingrucksack 35 L

 

Der Bertasche Trekkingrucksack bietet Ihnen einen Stauraum von 35 Litern und kann zudem wirklich einfach gepackt werden. Egal, ob Tagestour oder ein Wochenendausflug, der Trekkingrucksack ist ideal geeignet. Sie haben hier sehr viele Fächer, in denen Sie zusätzliche Gegenstände leicht verstauen und erreichen können. An der Unterseite befindet sich ein Kühlfach, in dem Getränke und Snacks kalt bleiben. Dieses kann von Ihnen jederzeit entfernt werden.

Die Rückseite ist mit Meshmaterial ausgestattet und die Polster so angebracht, dass eine Beatmung des Rückens erfolgen kann. Deren Polster sind sehr angenehm und bieten einen hohen Tragekomfort. Die Polster der Schultergurte sind vorhanden, jedoch nicht sehr dick. Bei voller Beladung kann es hier nach mehreren Stunden zu Schmerzen kommen.

Nachteilig ist, dass der Rucksack nur in der Farbe Schwarz und in einer Größe erhältlich ist. Für mehrtägige Wanderungen ist das Modell nicht geeignet. Ebenfalls nachteilig ist, dass Sie keine Netze für Trinkflaschen an den Seiten haben. Wasser ist somit schlecht erreichbar und nimmt Stauraum weg.

 

Vorteile:

Fächer: Der Rucksack verfügt über einige Fächer, in denen Sie kleine Gegenstände gut verstauen und leicht erreichen können.

Beatmung: Das Beatmungssystem, welches an der Rückseite des Trekkingrucksacks angebracht ist, sorgt für eine angenehme Belüftung des Rückens.

Polster Rücken: Der Rücken verfügt über eine Polsterung, welche auch nach längerem Tragen noch einen hohen Tragekomfort bietet.

Kühltasche: Die Kühltasche, welche an der Unterseite angebracht ist, kann von Ihnen bei Bedarf abgenommen werden.

 

Nachteile:

Flaschen: Meshnetze, in denen Sie Flaschen verstauen können, sind hier leider nicht verfügbar.

Größe: Der Rucksack ist nur mit einem Volumen von 35 Litern verfügbar.

Farbe: Eine Auswahl an Farben gibt es bei diesem Modell nicht.

Kaufen bei Amazon.de (€39.99)

 

 

 

 

8. Fjällräven  F27095-Black 75 L 3,3 kg

 

Der Fjällräven Trekkingrucksack für Herren bietet einen riesigen Stauraum. Mit 75 Liter Volumen eignet sich dieses Modell problemlos für mehrtägige, sogar mehrwöchige Wanderungen. Der Rucksack kann ganz leicht bepackt werden, da Sie diesen nicht nur von oben und unten öffnen können, sondern ein Reißverschluss über die gesamte Länge des Rucksacks geht. Sowohl Verarbeitung, als auch Qualität sind hier hervorragend.

Nachteilig ist, dass Sie an der Außenseite, außer zwei Meshnetzen für Flaschen, keine Fächer haben, in denen Sie kleine Gegenstände verstauen können. Eine kleine Tasche am Hüftgurt eignet sich für Smartphone oder Geld. Zudem ist der Preis für dieses Modell sehr hoch.

Der Fjällräven Trekkingrucksack ist gut gepolstert und verfügt über ein Beatmungssystem am Rücken, welchen den hohen Tragekomfort auch nach einigen Stunden und Tagen aufrechterhält. Die Schultergurte sind dick gepolstert und schneiden auch bei voller Beladung nicht ein.

Aus zwei verschiedenen Farben können Sie hier die passende auswählen. Andere Größen des Trekkingrucksacks sind leider nicht verfügbar.

 

Vorteile:

Öffnungen: Der Rucksack kann wirklich kinderleicht gepackt werden, da dieser sozusagen von allen Seiten geöffnet werden kann. Ein langer Reißverschluss sorgt dafür, dass Sie diesen, ähnlich wie eine Reisetasche befüllen können.

Polsterung: Sowohl Rücken, als auch Schultergurte sind angenehm gepolstert und zudem belüftet. Der hohe Tragekomfort bleibt erhalten.

Farbe: Sie können aus zwei Farben die passende für den Trekkingrucksack für Herren auswählen.

 

Nachteile:

Preis: Bei diesem Modell können Sie von guter Qualität profitieren, müssen jedoch einen hohen Preis dafür zahlen. Dieses Modell ist deutlich teurer als alle anderen in diesem Testbericht.

Fächer: Der Rucksack hat wenig Stauraum an der Außenseite. Sie können nur Smartphone und Getränke hier verstauen.

Größe: Der Rucksack ist nur mit einem Volumen von 75 Litern erhältlich.

Kaufen bei Amazon.de (€276.03)

 

 

 

 

9. Vaude 12664 65 L 1,94 kg

 

Der Vaude Trekkingrucksack für Damen bietet einen großen Stauraum, in dem Sie ausreichend Gepäck für mehrere Tage verstauen können. Der Trekkingrucksack 65 L Volumen eignet sich für mehrtägige, sogar mehrwöchige Wanderungen. Sowohl oben, als auch unten, können Sie dieses Modell öffnen und problemlos packen. Ein zusätzlicher Reißverschluss an der Vorderseite ermöglicht Zugriff auf alle Gegenstände, die im mittleren Bereich gelagert sind.

An der Oberseite befindet sich ein zusätzliches Fach, in dem Sie kleine Gegenstände, die Sie schnell erreichen möchten, verstauen können. Trinkflaschen können in den Meshnetzen an den Seiten untergebracht werden. Die Polsterung am Rücken ist angenehm und verfügt zudem über Meshstoff, der eine gute Beatmung des Rückens ermöglicht.

Leider sind an diesem Trekkingrucksack nicht viele kleine Fächer vorhanden. Zudem ist dieser preislich deutlich teurer als andere Modelle. Legen Sie jedoch Wert auf eine gute Qualität, ist dieser Trekkingrucksack für Damen wunderbar geeignet. Aus zwei Farben können Sie hier die passende auswählen.

 

Vorteile:

Öffnung: Der Trekkingrucksack kann kinderleicht gepackt werden, da Sie diesen von oben, von vorne und von unten öffnen können.

Polster: Sowohl die Gurte, als auch der Rücken sind ausreichend gepolstert und garantieren einen hohen Tragekomfort

Farbe: Der Rucksack ist in zwei wunderschönen Farben erhältlich und unterscheidet sich optisch von den herkömmlichen Trekkingrucksäcken.

Mesh: Meshnetze an den Seiten bieten Stauraum für 2 Trinkflaschen.

Beatmung: Durch das Material und die Anbringung der Polster kann der Rücken während der Nutzung problemlos beatmet werden.

 

Nachteile:

Preis: Preislich ist dieses Modell recht teuer. Der Trekkingrucksack ist jedoch sehr hochwertig und gut verarbeitet.

Fächer: Leider gibt es hier nicht viele Fächer, in denen Sie kleine Gegenstände verstauen können.

Größe: Der Trekkingrucksack ist nur in einer Größe vorhanden.

Kaufen bei Amazon.de (€133.34)

 

 

 

 

10. Deuter 3420520 32 L 1010 g

 

Ein Deuter Trekkingrucksack darf zu guter Letzt natürlich auch nicht fehlen. Dieses Modell bietet ein Volumen von 32 Litern und ist sowohl für Frauen, als auch Männer geeignet. Sie finden hier Platz für eine zwei bis dreitägige Wanderung. Dieses Modell ist in drei Farben verfügbar und bietet einen hohen Tragekomfort, welcher durch die Polsterung der Gurte und garantiert wird.

Der Trekkingrucksack überzeugt durch die gewohnte Qualität von Deuter und ist zudem preislich sehr fair. Leider gibt es hier außer zwei Seitenfächern für Flaschen keine weiteren Fächer, in denen Sie Dinge verstauen können. An der Unterseite befindet sich eine Halterung für Wanderstöcke, jedoch kein Reißverschluss, über den Sie Zugriff auf die unteren Gegenstände haben.

Die Rückseite ist mit einem stabilen Meshnetz versehen, welches den Rucksack auf Abstand hält und somit eine tolle Beatmung des Rückens ermöglicht. Vor allem, wenn Sie viel Schwitzen, ist dieses Modell eine tolle Lösung.

 

Vorteile:

Mesh: Das Meshnetz am Rücken hält den Rucksack auf Abstand. Dies ist vor allem für Menschen, die viel schwitzen angenehm.

Farben: Der Rucksack ist in drei Farben verfügbar. Sie können die passende wählen.

Unisex: Sowohl Männer, als auch Frauen können den Deuter Trekkingrucksack tragen.

Preis: Preislich ist dieses Modell zwar etwas teurer als andere Modelle dieser Größe, jedoch ist der Preis für einen Deuter Rucksack wirklich gering.

 

Nachteile:

Fächer: Fächer, um Gegenstände, auf die Sie schnell zugreifen möchten, gibt es hier nicht.

Öffnungen: Der Trekkingrucksack kann nur von oben befüllt werden.

Größe: Leider gibt es hier keine Auswahl an verschiedenen Größen.

Kaufen bei Amazon.de (€70.16)

 

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

Frage 1: Wie packe ich einen Trekkingrucksack?

Durch das richtige Packen eines Trekkingrucksacks, können Sie sich selbst einen Gefallen tun. Denn nur so wird die Ladung gleichmäßig verteilt und der Rucksack optimal genutzt. So sollten Sie leichte Dinge, wie eine Daunenjacke oder einen Schlafsack zuerst in den Rucksack packen. Gefolgt kommen dann schwere und mittelschwere Gegenstände. Die schweren Dinge sollen direkt am Rücken verteilt sein, die mittelschweren Dinge, wie Kleidung an der Vorderseite. Abschließend kommen kleine Dinge, wie Schlüssel, Handy usw. in den oberen Teil des Rucksacks.

Packen Sie Ihren Rucksack nach diesem Prinzip, wird das Gewicht gleichmäßig verteilt und Sie können die Wanderungen entspannt antreten.

Frage 2: Welche Größe sollte ein Trekkingrucksack haben?

Die Größe des perfekten Trekkingrucksacks ist immer vom Nutzen abhängig. So benötigen Sie für Tagestouren nur ein kleines Modell mit etwa 20 Liter Volumen. Für mehrtägige Touren kommen diese Modelle jedoch nicht infrage. Hier sollten Sie auf einen Trekkingrucksack 60 Liter zurückgreifen. Sie sollten in der Lage sein Ihr gesamtes Gepäck im Rucksack zu verstauen, um zusätzliche Taschen zu vermeiden.

 

Frage 3: Was ist ein Trekkingrucksack?

Ein Trekkingrucksack ist ein Rucksack für Outdoor Aktivitäten, der darauf aufgelegt ist, viel Gewicht möglichst angenehm zu transportieren. Durch die genaue Passform und gepolsterten Tragegurte ist dieser deutlich angenehmer auf dem Rücken als herkömmliche Rucksäcke. Zudem sind Trekkingrucksäcke meist atmungsaktiv und aus einem wasserabweisenden Material hergestellt.

 

Frage 4: Wie sollte man einen Trekkingrucksack einstellen?

Zunächst sollten Sie den Hüftgurt einstellen. Dieser sollte auf der Hüfte liegen und festgezogen werden. Im Anschluss können Sie die Tragegurte einstellen. Auch diese sollten fest sitzen. Hierbei ist jedoch darauf zu achten, dass der Rucksack nicht nur auf den Schultern sitzt, sondern auch durch den Hüftgurt gehalten wird. Im Anschluss können Sie den Brustgurt festziehen. Sie sollten sich trotzdem frei bewegen können. An keiner Stelle sollte der Trekkingrucksack sich unangenehm anfühlen.

 

Frage 5: Wie muss ein Trekkingrucksack sitzen?

Ein Trekkingrucksack sollte angenehm auf Schultern und Hüfte sitzen. Die Tragegurte müssen fest sein, dürfen jedoch nicht drücken oder schneiden. Wichtig ist, dass Sie ein Modell auswählen, welches sich Ihrem Körperbau ideal anpasst. An der oberen Seite haben Sie meist Riemen, über die Sie den Abstand von Rucksack zu Schulter anpassen können, über die genauere Einstellungen vorgenommen werden können.

 

 

 

Subscribe
Notify of
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments