Letztes Update: 05.12.20

 

Gamaschen im Test – die besten Modelle 2020 im Vergleich

 

Die beste Gamasche sorgt dafür, dass Ihre Beine und Füße perfekt vor Feuchtigkeit beziehungsweise Schmutz geschützt sind. Die praktischen Überzieher gibt es für  Herren und Damen gleichermaßen. Diverse Modelle sind als Unisex-Modelle gekennzeichnet. Damit die Gamaschen richtig sitzen, sollten Sie stets auf die Größe achten. Darüber hinaus spielt auch die Atmungsaktivität bei gleichzeitigem Schutz vor Nässe eine wichtige Rolle. Falls Sie Damen oder Herren Gamaschen bestellen möchten, aber keine Zeit für eine aufwändige Recherche besitzen, ist dieser Ratgeber nebst Test perfekt für Sie geeignet. Wir haben uns bereits diverse Gamaschen angeschaut, die Sie während einer Jagd oder Wanderung tragen können. Unser Gamaschen Testsieger ist demnach das Modell Outdoor Research 2537081, welches mit einem robusten, wasserfesten beziehungsweise atmungsaktiven Gore-Tex 3L-Gewebe punktet und in verschiedenen Größen erhältlich ist. Alternativ dazu können wir Ihnen die günstigen Preup Outdoor Gamaschen empfehlen, die über ein optimales Preis-Leistungsverhältnis verfügen und einen sehr guten guten Schutz vor Feuchtigkeit, Wind und Regen bieten.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung 

 

Dieser Ratgeber zeigt Ihnen, auf welche Dinge Sie achten sollten, wenn Sie Gamaschen kaufen wollen. So kommt es unter anderem auf das Material an, aus dem die Gamaschen gefertigt wurden. Moderne Gamaschen weisen Schmutz und Feuchtigkeit ab, sind aber gleichzeitig auch atmungsaktiv. 

Funktion von Gamaschen

Begriff Gamasche: Bei einer Gamasche handelt es sich um eine umschließende Bein- und Fußbedeckung, die die entsprechenden Körperteile vor Schmutz und Feuchtigkeit schützt.Gleiches gilt für die Kleidung Der Begriff selbst leitet sich vom  spanischen Wort gaudamaci. Im 17. Jahrhundert wurde daraus das Französische gamache. 

Verwendung: Gamaschen tragen Sie, wenn Sie draussen in  der Natur unterwegs sind. Es handelt sich hierbei um eine Art Regenhose, die aber spätestens am Knie endet. Gute Beispiele sind Wanderungen, Reiten, Skifahren oder die Jagd. Wenn Sie laufen oder joggen gehen, sollten Sie möglichst leichte Gamaschen verwenden. Bei Outdoor- und Wander-Gamaschen kommt es darauf an, dass diese sehr robust sind. Skifahr-Gamaschen sollten zudem gut isolieren.

Schutz vor Schmutz, Bissen, Kälte und Feuchtigkeit: Die Verwendung von Gamaschen hat zum Ziel, dass Ihre Beine und Schuhe vor Schmutz, Feuchtigkeit und auch Kälte besser geschützt werden. Darüber hinaus können Sie Gamaschen kaufen, die speziell gegen Tierbisse und -Stiche schützen sollen. Gute Beispiele sind Schlangen- oder Zeckenbisse. 

Gamaschen gibt es übrigens nicht nur für Menschen. Auch Pferde profitieren davon. Allerdings sind diese Modelle speziell für die Tiere konzipiert und können daher nicht von Menschen getragen werden. 

Anlegen: Gamaschen tragen Sie über Ihrer Hose und je nach Modell auch Ihren Schuhen. Deshalb sollte diese Schutzkleidung stets auch sehr leicht und schnell wechselbar sein. Gamaschen haben eine Art Schlauchform. Sie werden an den Schuhen mit Hilfe von speziellen Gurten angebracht. Darüber hinaus verfügen Gamaschen über Klett- oder Reißverschlüsse, die das An- beziehungsweise Ausziehen erleichtern. 

Eigenschaften: Um den Schutz vor Schmutz, Kälte und Feuchtigkeit zu gewährleisten, sollten Gamaschen diesbezüglich einige Eigenschaften aufweisen. Dies betrifft unter anderem das Material, aus dem Sie gefertigt wurden und die Funktionalität der Verschlüsse.

Material: Gamaschen sollten wasserfest und atmungsaktiv gleichermaßen sein. Deshalb kommt dem Gamaschen-Material eine besondere Bedeutung zu. Von Vorteil sind hier Membran-Gewebe, welche beide Eigenschaften gleichermaßen erfüllt. Falls die Gamaschen aus wasserfestem 600d Oxford-Gewebe bestehen, sollte der Überziehschutz auf jeden Fall über eine Belüftungsmöglichkeit verfügen.

Es gibt aber auch ein Angebot an Gamaschen, deren Oberseite aus Echt-oder Kunstleder besteht und die innen mit einem Fell ausgestattet sind. Solche Modelle eignen sich vor allem bei der kaltem Wetter. 

Verschlüsse: Wir haben uns Gamaschen im Vergleich genauer angeschaut. Dabei haben wir festgestellt, dass es mit dem Klett- und Reißverschluss zwei unterschiedlichen Varianten gibt, wie Sie die Gamaschen verschließen können. Der Reißverschluss hat den Vorteil, dass dieser besonders stabil ist. Das Öffnen und Schließen von Klettverschlüssen ist besonders einfach. Sie können allerdings leichter abnutzen. Optimal ist zudem ein Belüftungsverschluss, der den Luftaustausch erleichtert. 

Preisvergleich und Reinigung

Kosten: Der Preisvergleich zeigt, dass es Gamaschen in verschiedenen Preiskategorien gibt. Günstige Gamaschen erhalten Sie für unter zehn Euro. Hierbei handelt es sich oftmals um sehr einfache Unisex- und Einheitsgrößen-Modelle ohne großartige Zusatzelemente. Im mittleren Segment sollten Sie mit einem Preis rechnen, der zwischen 20 Euro  und und 50 Euro liegt. Gamaschen für spezielle Anlässe oder extreme Wetterbedingungen können aber 60 bis 100 Euro kosten. 

Reinigung: Nach dem Tragen sollten Sie Gamaschen stets vom Schmutz befreien. So lautet auch die Empfehlung verschiedener Hersteller. Dies schont das Material und macht es dadurch langlebiger. Beim Kauf sollten Sie unbedingt auf die jeweiligen Reinigungsmöglichkeiten achten. Imprägnierte Gamaschen verlieren bei einer falschen Reinigung unter Umständen ihre Schutzwirkung. Leder sollte mit speziellen Lederpflegemitteln behandelt werden, die unter anderem das Material lange geschmeidig halten.

 

7 beste Gamaschen im Test 2020

 

Für unseren Testbericht haben wir uns die 7 besten Gamaschen 2020 ganz genau angeschaut. In dieser Zusammenfassung stellen wir Ihnen die jeweiligen Modelle vor und gehen dabei auch auf deren Vor- und Nachteile ein. Kundenbewertungen wurden ebenfalls berücksichtigt, da die die Erfahrung mit der Gamasche besonders gut widerspiegeln.

 

1. Outdoor Research 2537081 Gore-Tex 3L/Cordura 2 L verschiedene Größen

 

Die hochwertigen Gamaschen von Outdoor Research sind atmungsaktiv und wasserdicht zugleich. Die Außenseite besteht aus  Gore-Tex 3L-Gewebe und die Innenseite aus Cordura 2L. Das Modell erweist sich als äußerst robust beziehungsweise abriebfest.

Die Outdoor-Gamaschen schützen Sie vor Wind, Schnee und Regen. Sie tragen diese Modelle unter anderem auf Ski- und Hochtouren. Zu den wichtigen Funktions- und Sicherheitsmerkmalen gehören ein robuster Schuhriemen und verstärkte Stiefelhaken beziehungsweise Cordura-Verstärkungen. Darüber hinaus besitzen die Gamaschen rückseitig einen Schnallenverschluss sowie einen Klettverschluss auf der Vorderseite.

Die Outdoor Research Gamaschen sind in verschiedenen Ausführungen und Größen erhältlich. Die Preise zwischen den einzelnen Modellen variieren. Darüber hinaus gibt es auch Kinder-Gamaschen. Insgesamt gehören die Gamaschen zu den teureren Modellen im Vergleich, bieten dafür aber sehr viel Qualität und punkten mit einer hohen Langlebigkeit. 

 

Vorteile:

Hochwertig: Die Gamaschen bieten eine besonders hohe Qualität und sind sehr robust.

Schutz vor Witterung: Mit diesen Gamaschen können Ihnen Wind, Schnee und Regen nichts anhaben.

Atmungsaktiv und wasserfest: Die Gamaschen schützen Sie von Außen vor Feuchtigkeit ohne, dass es dabei Innen zu Staunässe kommt.

Verschiedene Funktions- und Sicherheitselemente: Damit sitzen die Gamaschen besonders sicher und verrutschen nicht. 

Verschiedene Größen: Finden Sie passend zu Ihren Beinen die richtige Größe. Dies bezieht auch spezielle Kindergrößen mitein.

 

Nachteile:

Teurer: Outdoor Research Modelle sind deutlich teurer als die anderen Gamaschen im Vergleich.

Kaufen bei Amazon.de (€56.68)

 

 

 

 

2. Preup Outdoor 600D Oxford verschiedene Größen 

 

Die PREUP Outdoor Gamaschen wurden aus einem wasserdichten robusten 600D Oxford Gewebe hergestellt. Darüber hinaus ist die günstige Gamasche atmungsaktiv. Sie erhalten die schwarz/dunkelgrauen Gamaschen in verschiedenen Größen (S-XL). Die Gamaschen können Sie zum Bergsteigen, Skifahren, Wandern oder Eisklettern gleichermaßen nutzen. 

Die Gamaschen von PREUP weisen ein ergonomisches Design auf. Es gibt einen breiten Klettverschluss sowie für den besseren Halt zusätzlich einen Gummizug.Dieser lässt sich einfach auf die gewünschte Größe verstellen. Zu beachten ist, dass die Gamaschen mitunter etwas schmaler ausfallen. 

Für zusätzlichen Halt sorgen ein Sohlenspann und ein Metallhaken. Die Reinigung ist erdenklich einfach. Sie nutzen hierfür ein feuchtes Tuch und wischen den Dreck ab. 

 

Vorteile:

Vielseitig einsetzbar: Nutzen Sie die Gamaschen zum Skifahren, Wandern oder Eisklettern gleichermaßen.

Atmungsaktiv: Die Gamaschen schützen vor Feuchtigkeit und fördern gleichzeitig den Luftaustausch.

Einfache Anbringung: Der Klettverschluss sorgt dafür, dass Sie die Gamaschen schnell an- und ablegen können.

Günstig: Das Modell von PREUP gehört zu den preiswertesten im Vergleich und kostet weniger als 15 Euro.

 

Nachteile:

Fallen schmaler aus: Die Gamaschen fallen im Test mitunter etwas schmaler aus als vergleichbare Modelle.

Zu Amazon

 

 

 

 

3. Horze Durable Nylon/PU-Leder verschiedene Größen

 

Die Gamaschen von horze schützen Sie draussen vor Wind, Regen und Schmutz und sind vor allem für Reiter sehr gut geeignet. Es handelt sich hierbei um Gamaschen, die aus einem synthetischen Leder gefertigt wurden. Das Material ist besonders strapazierfähig und hochwertig. Darüber hinaus erkennt man zu echtem Wildleder rein optisch kaum einen Unterschied. Dies gilt auch für das Tragegefühl, welches durch die atmungsaktiven Eigenschaften des Materials nochmal verstärkt wird. Die Größenangaben sind mitunter nicht immer stimmig, was die Bestellung mitunter verkomplizieren kann.

Die horze Gamaschen weisen eine Verstärkung am Rist auf, die zusätzlich konturiert ist. Für mehr Bewegungsfreiheit sorgen zusätzlich elastische und gerippte Einsätze. Von Vorteil ist zudem der ebenfalls elastische Stg, der die Gamasche mit dem Schuh verbindet. Sie öffnen den Beinschutz mit einem Reißverschluss, welcher am unteren Ende zusätzlich mit einem Druckknopf gesichert ist. 

 

Vorteile:

Echtleder-Optik: Diese Gamaschen perfekt zu Ihrem Reiteroutfit.

Atmungsaktiv: Das Material der Gamaschen ist so konzipiert, dass es keine Staunässe gibt.

Besonders bequem: Verschiedene Elemente wie die elastischen und gerippten Einsätze sorgen für mehr Tragekomfort.

Reißverschluss mit Knopf: Der Verschlusselement ist zusätzlich am Ende mit einem Druckknopf versehen.

 

Nachteile:

Größen irritieren ein wenig: Die Größenangaben sind mitunter nicht ganz stimmig, was Sie bei der Bestellung berücksichtigen sollten.

Zu Amazon

 

 

 

 

4. Songwin Outdoor 1000D Nylon verschiedene Größen

 

Ob Eisklettern, Wandern oder Gartenarbeit: Mit den Songwin Gamaschen schützen Sie Beine, Füße und Schuhe bei den verschiedensten Aktivitäten vor Feuchtigkeit und Schmutz. Die schwarzen Gamaschen wurden aus einem robusten 1000D Nylongewebe gefertigt und sind in den Größen S-XL erhältlich. Es handelt sich hierbei um recht günstige Gamaschen, die Sie bereits für unter 20 Euro erhalten.

Das Material ist wasserdicht. Für besonders viel Stabilität sorgen die verstellbaren Trageriemen. Allerdings sind diese nicht ganz so robust. Anstatt auf Gummibänder zu setzen, nutzt diese Gamasche zur Fixierung am Schaft eine Schnalle. Dies kann sich mitunter aber als ein wenig störend erweisen. Von Vorteil sind aber die beiden Ersatzschnallen, die im Lieferumfang enthalten sind. 

 

Vorteile: 

Multifunktional einsetzbar: Sie können die Gamaschen zur Gartenarbeit, bei Wanderungen oder zum Eisklettern gleichermaßen nutzen.

Wasserdicht und atmungsaktiv: Die Gamaschen halten Feuchtigkeit ab und bieten zudem  einen Luftaustausch.

Besonders elastisch: Das Gewebe ist sehr flexibel, was den Tragekomfort erhöht.

Robust:  Das Gamaschen Material punktet mit einer hohen Abriebfestigkeit.

 

Nachteile:

Schaftschnalle etwas unpraktisch: Diese ersetzt zwar die Gummibänder, wird aber mitunter während der Bewegung als etwas störend empfunden.

Trageriemen eher schwach: Die Befestigung für den Schuh kann unter Umständen ein wenig verrutschen.

Kaufen bei Amazon.de (€15.79)

 

 

 

 

5. Lixada Polyester-Pongé Einheitsgröße 

 

Die besonders günstigen Gamaschen von Lixada erhalten Sie bereits für 11 Euro. Sie bestehen aus einem atmungsaktiven Polyester-Pongé, welches zusätzlich reiß- und abriebfest ist. Die Gamaschen sind mit einem Reißverschluss versehen, was das an- und ausziehen vereinfacht. 

Sie können die Lixada Gamaschen zum Wandern, Radfahren oder Bergsteigen nutzen. Das Modell schützt Ihre Beine vor Wind, Regen und Schnee. Gleiches gilt für Insekten, wie Mücken. Allerdings zeigen die Gamaschen im Test, dass durchaus Wasser eindringen kann, was die Outdoor-Funktionalität ein wenig minimiert.

Die Gamaschen befestigen Sie mit einem Metall-Klettverschluss, der sich an der Unterseite befindet. Dadurch bleibt der Beinschutz fest sitzen. Von Vorteil sind die verstellbaren Schnallen-Riemen, die die Fixierung am Schuh ermöglichen. Die Gamaschen sind nur ein einer Größe erhältlich, dafür können Sie aber zwischen verschiedenen Farben wählen.

 

Vorteile:

Robuste Struktur: Die Gamaschen bestehen aus Polyester-Pongé, welches reiß- und abriebfest ist.

Atmungsaktiv: Es entsteht keine Staunässe, die auch auf die Kleidung übergehen kann.

Sehr günstig: Die Lixada Gamaschen gehören zu den preiswertesten im Vergleich.

 

Nachteile:

Nicht immer wasserdicht:  Es kann durchaus Wasser eindringen, was die Nutzung bei Regen mitunter erschwert.

Keine Größenauswahl: Sie können nur eine Einheitsgröße wählen, weshalb die Gamaschen unter Umständen zu groß oder klein sind.

Zu Amazon

 

 

 

 

6. Tatonka 2750 420 HD Nylon Einheitsgröße

 

Für diese Gamaschen verwendet der Hersteller Tatonka ein 420 HD Nylon Gewebe. Dieses ist wasserdicht und besonders pflegeleicht. Die Gamaschen sind vor allem für Wanderungen und Spaziergänge sehr gut geeignet. Vor kälteren Temperaturen schützen Sie hingegen kaum. Sie verfügen für einen besseren halt über Gummizüge im unteren Bereich. Dadurch können Sie den Beinschutz besser anpassen. 

Am oberen Ende des Schafts befindet ebenfalls ein Verschluss. Darüber hinaus besitzt die Gamasche einen sehr robusten Metallhaken, den Sie am Schuh befestigen. Der praktische Reißverschluss sorgt dafür, dass Sie die Gamaschen schnell an- und ausziehen können. Sie erhalten die Tatonka Gamaschen wahlweise in den Farben Schwarz, Grün und Rot. Allerdings besteht nicht die Möglichkeit verschiedene Größen auszuwählen.

 

Vorteile:

Wasserdicht: Die Gamaschen halten Feuchtigkeit von außen gut ab.

Verschiedene Halteelemente: Sie fixieren die Gamasche unter anderem mittels eines sehr robusten Metallhakens.

Praktischer Reißverschluss: Die Gamaschen lassen sich leicht  an- und ausziehen.

 

Nachteile:

Keine Größenauswahl: Sie können nur eine Einheitsgröße bestellen.

Weniger atmungsaktiv: Es kann sich Staunässe zwischen Gamasche und Hose bilden.

Kaufen bei Amazon.de (€11.99)

 

 

 

 

 

7. Natuce Outdoor 600D Oxford Einheitsgröße

 

Die günstigen Gamaschen von NATUCE bestehen aus einem robusten 600D Oxford Gewebe. Dieses schützt vor Wasser und Wind. Darüber hinaus erweisen sich die Gamaschen als besonders langlebig. Sie können dieses Modell sowohl zum Wandern als auch Jagen oder Klettern nutzen. Es ist aber nur in einer Einheitsgröße erhältlich, wodurch die Gamaschen mitunter zu klein oder groß sind.

Die Gamaschen verfügen über einen Klettverschluss. Allerdings ist dieser nicht ganz so strapazierfähig, weshalb sich dieser auf Dauer auch stärker abnutzen kann. Mit rund 130 g sind die Gamaschen im Vergleich sehr leicht. Die stören daher nicht den Bewegungsablauf. Für Stabilität sorgen ein verstellbares Gummiband sowie ein Druckknopf. 

 

Vorteile:

Wasserfest: Das Material der Gamaschen schützt vor Feuchtigkeit von außen.

Leicht: Mit nur 130 g sind diese Gamaschen besonders leicht, weshalb sie bei intensiven Bewegungsabläufen nicht stören.

 

Nachteile:

Klettverschluss weniger robust: Die Verschlussmöglichkeit kann sich mitunter schneller abnutzen:

Nicht atmungsaktiv: Das Material fördert keinen Luftaustausch.

Keine Größenauswahl: Sie erhalten die Gamaschen nur in einer Einheitsgröße.

Zu Amazon

 

 

 

 

Letztes Update: 05.12.20

 

Jagdmesser im Test – die besten Modelle 2020 im Vergleich

 

Es ist nicht leicht das beste Jagdmesser zu finden, denn die Auswahl ist sehr groß. Vor dem Kauf müssen Sie sich außerdem mit den verschiedenen Messertypen, den Einsatzbereichen sowie einigen anderen Eigenschaften des Messers beschäftigen. Wenn Ihnen die Recherche zu viel Zeit in Anspruch nimmt und Sie einfach nur schnell eine gute Entscheidung treffen möchten, können Sie gern unserer Kaufempfehlung folgen. In dieser haben wir Ihnen alles Nötige bereits zusammengefasst. Wir können so zum Beispiel das Wolfgangs Outdoor-Messer empfehlen, wenn Sie ein Set mit Gürteltasche, Pfeife und Feuerstein suchen . Alternativ empfehlen wir das Modell Victorinox 0.8341.MC9, da dieses Modell multifunktional ist und vielseitig eingesetzt werden kann.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Jagdmesser

 

Jagdmesser sind, im Gegensatz zu vielen anderen Messern, kein “Universaltool” und müssen sehr besonderen Anforderungen angepasst werden. Bevor Sie sich einen Überblick über das große Angebot verschaffen, ist es dabei auf jeden Fall sinnvoll einen Preisvergleich durchzuführen und sich mit den wichtigsten Kaufkriterien zu befassen. Worauf Sie beim Kauf achten sollten, welche Arten von Messern es gibt und wie Sie Ihr Messer pflegen, haben wir im Folgenden für Sie kurz zusammengefasst. Abschließend können Sie unserer Top-7-Liste eine Übersicht über die besten Jagdmesser 2020 entnehmen, die wir im Test beziehungsweise im Vergleich für Sie ermittelt haben.

Arten von Jagdmessern und Einsatzbereiche

Jagdmesser sind sehr spezielle Messer, die besondere Anforderungen gerecht werden und somit mit keinem anderen Messer verglichen werden können. Es gibt dabei Messer zum abfangen (um das Tier zu töten), zum aufbrechen (um Organe zu entfernen) und zum häuten der Tiere. Alle Messer erfüllen unterschiedliche Anforderungen und sollten am besten ausschließlich für die vom Hersteller vorgesehene Aufgabe genutzt werden. Welche unterschiedlichen Arten von Messern es gibt, sehen Sie nun im Anschluss:

Klappmesser: Bei Klappmessern lässt sich die Klinge in den Griff einklappen. Die Klingen sind dabei zusätzlich so gestaltet, dass sie nicht versehentlich einklappen und zu Verletzungen führen können. Sie gelten jedoch trotzdem allgemein weniger sicher als Messer mit einer fester Klinge. Der Vorteil dieser Messer liegt darin, dass Sie in der Platz sparen, da sie kompakter sind und sie auch ohne Scheide transportiert werden können.

Messer mit fester Klinge: Diese Messer sind für schwere Arbeiten geeignet, da sie eine feste Klinge haben und somit sicherer als andere Messer sind. Anders als Klappmesser, können sie auf keinen Fall versehentlich einknicken, was weder für Sie noch für das Tier gut ist. Messer mit einer festen Klinge sind bei Jagdmessern meistens die erste Wahl.

Multitool beziehungsweise Taschen-Jagdmesser: Diese Taschenmesser sind keineswegs mit gewöhnlichen Jagdmessern zu vergleichen, da sie für die Jagd spezielle Anforderungen erfüllen müssen. Sie können aber, abgesehen von der Jagd selbst, auch für Aufgaben genutzt werden, die während der Jagd anfallen. Sie verfügen dabei meistens über eine lange Klinge sowie einige weitere nützliche Werkzeuge, wie zum Beispiel einen Schraubenzieher, eine Holzsäge und ähnliches. Diese Messer sind sehr praktisch und können gut als Ergänzung zu einem Messer mit fester Klinge oder einem Klappmesser verwendet werden.

 

Das richtige Messer finden: Kaufkriterien

Größe und Art des Messer: Es gibt unterschiedlich große Jagdmesser für verschiedene Tierarten. Je größer das Tier ist, desto größer muss grundsätzlich auch das Messer sein. Sie müssen außerdem wissen welche Art von Messer (abfangen, aufbrechen oder häuten) wann und wo benötigt wird.

Klinge: Bei einem guten Messer ist vor allem die Härte der Klinge sehr wichtig. Die Klinge besteht dabei meistens aus rostfreiem Edelstahl und sollte vor jeder Jagd gut geschärft werden, damit kein unnötiges Leid entsteht und die Jagd glückt. Ein gutes Messer sollte gut schneiden, lange scharf bleiben und möglichst hart sein.

Qualität: Achten Sie beim Kauf auf die Qualität des Griffes und der Klinge. Hohe Qualität mag zwar mehr Geld erfordern, das Messer bleibt dafür aber in der Regel sehr lange erhalten und machen Ihnen das Leben bei der Jagd deutlich leichter.

Der Griff: Der Griff sollte robust sein und möglichst gut in der Hand liegen und auch dann gut greifbar sein, wenn Ihre Hand schwitzt. Als Griffmaterial kann dabei entweder Holz, Horn oder Kunststoff gefunden werden. Holz und Horn sind bei Jägern sehr beliebt, da diese Materialien sehr individuell sind. Kunststoff ist dafür zwar nicht so schön, aber sehr wetterbeständig und widerstandsfähiger.

Marken und Material: Zu einigen bewährten Messern zählen zum Beispiel Victorinox Jagdmesser, Böker Jagdmesser, Linder Jagdmesser, Puma Jagdmesser und Jagdmesser von Solingen. Sehr beliebt sind außerdem Jagdmesser mit Gravur und hochwertigen Holzgriffen (z.B. Damast Jagdmesser). Es sind aber auch Jagdmesser mit Griffen aus Hirschhorn und anderem Horn sehr beliebt.

Tipps zum Umgang und der Pflege

Reinigen Sie Ihre Messer am besten immer von Hand und nicht in der Spülmaschine, da Holz aufquellen und Horn beschädigt werden kann. Diese Materialien haben in der Maschine nichts zu suchen. Nach dem Aufbrechen sollten Sie das Messer am besten gleich mit etwas Papier oder einem Tuch abwischen, damit nicht allzu viel an der Klinge kleben bleibt und Sie es später leichter haben.

Sie können für die Reinigung ein mildes Spülmittel und eine Bürste verwenden. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie Ihr Messer danach gut abtrocknen.

Stumpf gewordene Klingen können Sie, wenn Sie das nötige Knowhow haben, mit einem Schleifstein bearbeiten. Wir empfehlen Ihnen jedoch, das Messer am besten von einem Experten behandeln zu lassen, damit nichts schief gehen kann.

 

7 beste Jagdmesser 2020 im Test

 

Im Folgenden finden Sie den Testbericht zu allen Messern, die sich bei uns im Vergleich durchsetzen und einen Platz in der Top-7-Liste der besten Jagdmesser 2020 erhalten konnten. Bevor Sie ein Modell kaufen, lautet unsere Empfehlung, einen kurzen Blick auf unsere Bestenliste zu werfen, da Sie so eine fundierte Kaufentscheidung treffen können. Dabei finden Sie in der Zusammenstellung ein breites Angebot an unterschiedlichen Messern für verschiedene Einsatzbereiche.  

 

1. Wolfgangs Outdoor-Messer Ambulo mit Feuer-Starter und Pfeife

 

Das hochwertige Wolfgangs Outdoor-Messer konnte sich in dieser Reihe als Testsieger herauskristallisieren und ist somit das beste Jagdmesser im Test. Es wird aus einem Stück D2 Stahl gefertigt und inklusive Notpfeife, Feuer-Starter sowie einem Holster geliefert. Das Messer ist sehr gut verarbeitet und auch die dazugehörige Gürteltasche und das andere Zubehör funktioniert sehr gut. Der Feuerstahl ist dafür zwar etwas klein, in der Not aber trotzdem sehr hilfreich.

Das Messer ist sehr scharf, liegt gut in der Hand und misst von der Griffkante bis zur Spitze etwa 11,9 cm. Die Scheide hält das Messer sicher und ist sehr robust. Auch die Gürtelbefestigung (Schnellverschluss Gürtelclip) ist sehr praktisch, wenn Sie gerade unterwegs sind und das Messer nicht halten wollen. Das Set bietet also ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist für einen angemessenen Preis erhältlich. Minuspunkt: Der Griff kann für größere Hände leider etwas schmal sein. Das Messer kann hat eine hohe Schnitthaltigkeit und ist für einen relativ niedrigen Preis erhältlich und qualitativ trotzdem ganz vorne mit dabei. Klare Empfehlung!

Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Set ist ideal als Geschenkset geeignet und hochwertig verarbeitet. Das Preis-Leistungs-Verhältnis konnte überzeugen.

Feuerstein und Notpfeife: Das Set beinhaltet einen nützlichen Feuerstein sowie eine Notpfeife, die auch als Hundepfeife genutzt werden kann.

Gürtelbefestigung: Das Messer kann mittels Schnellverschluss Gürtelclip ganz einfach an den Gürtel befestigt werden und sitzt bombenfest in der Scheide. 

Mehrere Farben: Sie können das Messer in unterschiedlichen Farben kaufen. 

 

Nachteile: 

Griff klein für große Hände: Die Erfahrung mit dem Jagdmesser hat gezeigt, dass der Griff für sehr große Hände ein wenig zu klein sein kann. 

Kaufen bei Amazon.de (€79.7)

 

 

 

 

2. Victorinox 0.8341.MC9 Taschenmesser Hunter XT Grip 6 Funktionen

 

Das hochwertige Victorinox Taschenmesser beinhaltet sechs Funktionen und hat unter anderem eine feststellbare Waidklinge, eine stabile Säge sowie einen ergonomischen Korkenzieher. Das multifunktionale Messer überzeugt außerdem mit einem modernen, kompakten Design, einer langanhaltenden Schärfe und ist sowohl für Jäger als auch für den Outdoor Gebrauch bestens geeignet. Die Aufbrechklinge arbeitet tadellos und die normale Klinge eignet sich hervorragend zum Ausnehmen, da sie klein und handlich ist.

Die Säge dagegen kann zum Beispiel dann zum Einsatz kommen, wenn mal ein Ast oder ähnliches im Weg hängt oder Sie beim Pirschen noch einen Schießstock benötigen. Das Jagdutensil ist gut durchdacht, sehr scharf, praktisch und für einen fairen Preis zu haben.

Das einzige Manko bei diesem Modell ist, dass das Schließen der Hauptklinge als Rechtshänder etwas gewöhnungsbedürftig ist. Der Linerlock wird hierbei in eine unübliche Richtung bedient, woran Sie sich vermutlich erstmal gewöhnen müssen. Das Messer ist Alles in Allem aber  hochwertig verarbeitet und bietet, trotz der etwas gewönungsbedürftigen Hauptklinge, ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Abmessungen betragen dabei 20 mm (Höhe) und 111 mm Länge. Das Messer kann außerdem mit oder ohne Zubehör (Gürteltasche oder Messerschärfer) gekauft werden, falls Sie dieses Zubehör benötigen.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das hochwertige Taschenmesser konnte mit einem hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen.  

Multifunktional: Es ist, unter anderem eine scharfe Waidklinge, ein ergonomischer Korkenzieher, eine Kordel und eine stabile Säge vorhanden. 

Für Jagd und Outdoorbereich: Das Messer ist sowohl als vollwertiges Jagdutensil als auch für den Outdoorbereich zu gebrauchen. 

Design: Das Messer ist nicht nur gut durchdacht, sondern überzeugt auch mit einem modernen Design, welches eine echte Augenweide ist. 

Optionales Zubehör: Das Messer kann entweder mit oder ohne Gürteltasche und Messerschärfer gekauft werden. 

 

Nachteile:

Schließen der Hauptklinge: Das Schließen der Hauptklinge ist als Rechtshänder etwas gewöhnungsbedürftig ist. Der Linerlock wird hierbei in eine unübliche Richtung bedient.

Kaufen bei Amazon.de (€40.4)

 

 

 

 

3. NedFoss Tiger Jagdmesser Holzgriff und Lederscheide

 

Dieses Messer bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und wird zusammen mit einer Ledertasche in Schwarz geliefert, die sehr edel wirkt und hervorragend zu dem Messer passt, da dieses einen schwarzen Holzgriff hat. Das Messer hat eine Gesamtlänge von 270 mm, eine Klingenlänge von 156 mm und eine Klingenstärke von 3.5 mm. Es besteht aus 8Cr13MoV Stahl und ist recht hart und robust, wodurch es problemlos einiges mitmachen kann und lange hält.

Das Messer ist sehr hochwertig verarbeitet und hat eine angemessene Grundschärfe, mit der Sie bereits vieles erledigen können. Es muss allerdings mit einem geeigneten Abziehstein nachgeschliffen werden, damit es noch schärfer wird. Ansonsten ist das robuste Messer aber ideal um täglich damit zu arbeiten. Die Griffschalen sind fest, es klappert nichts und das Jagdutensil liegt sehr gut in der Hand. Wir können das Messer mitsamt Lederscheide weiterempfehlen.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das robuste Messer ist sehr gut verarbeitet und bietet ein ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Mit Ledertasche: Es wird zusammen mit einer schwarzen Ledertasche geliefert, die sehr edel aussieht und hervorragend zum Messer passt. 

Härte: Das Messer ist sehr hart, sodass es für allerlei Tätigkeiten genutzt werden kann und nicht so schnell kaputt geht. 

Besonders langlebig: Das hochwertige Messer ist besonders langlebig.

 

Nachteile:

Nachschärfen: Das Messer besitzt zwar eine gute Grundschärfe, muss aber nachgeschliffen werden, damit es wirklich scharf wird. 

Kaufen bei Amazon.de (€41.69)

 

 

 

 

4. Ed Mahony Jagdmesser Elch Master Pakkaholz mit Scheide

 

Dieses günstige Jagdmesser hat eine Gesamtlänge von 21,2 cm, eine Klingenlänge von 10 cm und eine Klingenstärke von 2,9 mm. Es ist sehr hochwertig verarbeitet, robust und liegt gut in der Hand, sodass es ideal für den täglichen Gebrauch ist. Es wird außerdem zusammen mit einer exquisiten Lederscheide aus braunem Leder geliefert und hat einen hochwertigen, roten Griff aus Pakkaholz. Das Messer bietet vor allem Einsteigern und Jagdneulingen ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und sieht optisch sehr anspruchsvoll aus.

Das Messer ist jedoch eher klein und nicht für großes Wild geeignet. Es kann dafür aber problemlos mitgeführt und zum Beispiel auch zum Wandern oder Trekking genutzt werden. Es kann dabei ganz bequem am Gürtel getragen werden und ist, wie gesagt nicht zu teuer und trotzdem – lediglich der Griff könnte etwas sauberer verarbeitet sein – für die Preisklasse gut verarbeitet. Wir können das preiswerte Messer vor allem für kleine Tiere oder auch den Outdoorbereich (z.B. als Pfadfinder) sehr empfehlen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist gut.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das preiswerte Messer ist ideal für den Anfang und vielseitig einsetzbar. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist also gut.

Einstiegspreis: Das formschöne Messer ist zu einem Einstiegspreis erhältlich und somit relativ erschwinglich.

Mit Lederscheide: Das Messer wird zusammen mit einer braunen Lederscheide geliefert.

Optik: Durch den roten Holzgriff und der braunen Lederscheide, sieht das Messer sehr schick aus. 

 

Nachteile:

Nicht für großes Wild: Das Messer ist für großes Wild nicht wirklich geeignet.

Verarbeitung: Die Verarbeitung des Griffes ist noch etwas verbesserungswürdig.

Kaufen bei Amazon.de (€26.88)

 

 

 

 

5. Custom Damast Bowie Messer Jagdmesser mit Lederscheide

 

Dieser Messer aus hochwertigem Damaszenerstahl gehört zwar zu den Messern, die kostenintensiver als andere Modelle sind, ist dafür aber besonders hochwertig verarbeitet und hat einen sehr hohen Schärfegrad sowie eine sehr harte Klinge. Das Messer bietet somit ein recht gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und wird sogar zusammen mit einer sehr schön anzusehenden, passenden Lederscheide geliefert.

Die Klinge ist bruchfest, besteht aus 200 Lagen Damast-Stahl und hat eine Schärfe, die sehr lang anhält. Auch der Griff (Kombination aus Holz und Stahl) ist sehr gut verarbeitet und liegt hervorragend in der Hand, sodass das Messer sehr gut gehalten werden kann. Da es immerhin fast 500 g wiegt, ist dies natürlich umso wichtiger. Das Messer ist ideal für leichtere Arbeiten – vorsicht jedoch bei Regen und ähnliches, da sich Rost bilden kann – und beeindruckt mit einer sehr edlen Optik, sodass es sich gut als Sammlerstück oder Geschenk eignet. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Messer bietet unterm Strich ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Sammlerstück: Das Messer macht optisch einen sehr anspruchsvollen Eindruck und eignet sich dadurch ideal als Geschenk oder Sammlerstück. 

Bruchfeste Klinge: Die Klinge ist sehr scharf und bruchfest.

Ergonomischer Griff: Der ergonomische Griff liegt sehr gut in der Hand und fühlt sich angenehm an.

Inklusive Lederscheide: Das Messer wird zusammen mit einer hochwertigen Lederscheide geliefert. 

 

Nachteile:

Gewicht: Das Messer ist mit einem Gewicht von fast 500 g etwas schwer.

Kostenintensiv: Das Messer ist, im Vergleich zu vielen anderen Modellen, recht teuer.

Kaufen bei Amazon.de (€61)

 

 

 

 

6. Victorinox Muela Outdoormesser inkl. Lederscheide

 

Dieses Messer von Victorinox wird in Spanien hergestellt und ist solide verarbeitet. Es konnte sowohl mit einer schönen Optik als auch einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis punkten und wird mit einer schicken Lederscheide geliefert. Es hat einen ergonomisch geformten Griff, der gut in der Hand liegt und eine Klinge, die 12 cm lang und sehr scharf ist. Das einzige Manko ist der Kunststoffgriff, der nicht sehr schön wirkt und für viele Männerhände zu klein ist.

Das Messer ist dafür aber sehr gut als Schnitzmesser für Kinder ab 12-13 Jahren geeignet und kann, durch den sicheren Griff, nicht einfach so Abrutschen. Da die positiven Punkte überwiegen, können wir außerdem trotzdem zum Schluss kommen, dass dieses Messer mit einem unterm Strich guten Preis-Leistungs-Verhältnis sowie einer insgesamt guten Qualität überzeugt. Wenn Sie ein Schnitz- oder Universalmesser suchen, dass nicht allzu teuer ist, könnte dieses Modell interessant für Sie sein. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Messer überzeugt mit einer insgesamt guten Qualität und hat ein ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Ideal als Schnitz- oder Universalmesser: Es ist ideal als Schnitz- oder Universalmesser geeignet.

Für Kinder geeignet: Durch den ergonomischen Griff und dadurch, dass das Messer nicht so leicht abrutscht, kann es auch von Kindern ab 12-13 Jahren genutzt werden. 

 

Nachteile:

Kunststoffgriff: Der Kunststoffgriff ist leider nicht so schön und hätte etwas besser verarbeitet sein können. 

Oft zu klein: Das Messer ist für große Männerhände leider oft zu klein. 

Zu Amazon

 

 

 

 

7. Linder Airforce 441815 Jagdmesser mit Lederscheide

 

Dieses hochwertige Messer der Marke Linder ist für einen fairen Preis erhältlich und sehr leicht zu verwenden. Es bietet außerdem eine gute Verarbeitung und ist recht lange haltbar. Es hat eine Gesamtlänge von 26,9 cm und eine Klingenlänge von 15,2 cm. Es hat einen coolen Airforce-Look und ein komplett rostfreies Parierelement, sodass es recht vielseitig verwendet werden kann. Der Griff des Messers besteht aus hochwertigem Pakkaholz, das sehr schön und robust ist.

Die einzigen Mankos sind, dass der Stahl im Vergleich zu anderen Messern etwas weicher ist und es somit nur bedingt für sehr kraftaufwendige Aktivitäten geeignet ist. Es ist zwar bruchsicher, kann sich bei großen Anstrengungen aber trotzdem verbiegen und das Messer dann womöglich unbrauchbar machen. Da das Messer aber gut verarbeitet und nicht sehr teuer ist, bietet es trotzdem ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und kann als leichtes Schnitz- oder Universalmesser auf jeden Fall empfohlen werden.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das relativ günstige Jagdmesser ist gut verarbeitet und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Rostfreies Parierelement: Das Parierelement ist komplett rostfrei, sodass das Messer auch bei Nässe vielseitig eingesetzt werden kann.

Ideal als Schnitz- oder Universalmesser: Das Messer ist ideal als Schnitz- oder Universalmesser und für einen fairen Preis erhältlich. 

Airforce-Look: Der coole Airforce-Look macht einiges her. 

 

Nachteile: 

Weicher Stahl: Leider ist der Stahl, im Vergleich zu dem Stahl anderer Messer, etwas weicher.

Nicht für kraftaufwendige Aktivitäten: Das Messer ist nicht für sehr kraftaufwendige Aktivitäten geeignet.

Zu Amazon

 

 

 

 

Letztes Update: 05.12.20

 

Hüttenschlafsäcke im Test – die besten Modelle 2020 im Vergleich

 

Planen Sie den besten Hüttenschlafsack zu erwerben, dann sollten Sie auf jedem Fall vor dem Kauf mit der Form, dem Material und dem Gewicht eines Hüttenschlafsacks beschäftigen. Und damit, dass auch ein günstiger Hüttenschlafsack qualitativ hochwertig sein kann. Das gestaltet die Suche aber sehr zeitintensiv. Es wird Ihnen in der Praxis aber nicht ausreichend Zeit zur Verfügung stehen und falls Sie dennoch möglichst rasch einen hochwertigen Hüttenschlafsack kaufen wollen sind Sie hier richtig, denn wir haben die aufwendige Recherchearbeit bereits für Sie übernommen. Aus diesem Grund können wir Ihnen den Outdoro Hüttenschlafsack mit gutem Gewissen empfehlen, dieser zeichnet sich durch ein geringes Packmaß und ein Gewicht von nur 200 g aus, fühlt sich angenehm seidig auf der Haut an und ist zugleich auch atmungsaktiv . Auch der Mivall Patrol Deckenschlafsack braucht keinen Vergleich zu scheuen, denn er kann auf zwei Liter Volumen zusammen gepackt werden, ist mit einem Gesamtgewicht von ca. 900 g sehr leicht und bis zu einer Körperlänge von 195 cm verwendbar.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Hüttenschlafsack

 

Vielleicht haben Sie bereits das umfangreiche Angebot gesichtet sich bei Ihrer Suche schon entschieden, ohne jedoch im Vorfeld wichtige Dinge mit zu überlegen.

Möchten Sie ein Modell aus Baumwolle, aus Seide, aus Fleece etc. zu einer bestimmten Jahreszeit nutzen, eignet sich ein Material unter Umständen besser als ein anderes. Möchten Sie das Inlett in einem anderen Schlafsack nutzen, dann ist es auch wichtig darauf zu achten, dass die Form beider Schlafsäcke zusammenpasst. Und machen Sie eine längere Trekkingtour, sollte Ihr Augenmerk auch auf das Gewicht gerichtet sein. Natürlich ist es wichtig, auch einen Preisvergleich der in Frage kommenden Produkte vorzunehmen.

Die Form

Wie auch bei anderem Zubehör für den Campingbereich gibt es eine Innenhülle in verschiedenen Ausführungen. Der Klassiker hinsichtlich der Form ist die rechteckige Ausführung. Bevorzugen Sie den Hüttenschlafsack sehr breit und dies auch an den Füßen, ist ein solches Modell ein guter Tipp.

Verwenden Sie den Schlafsack als Innenhülle, dann ist ein sogenannter “Mummyliner” eine hervorragende Idee. Der Liner passt auch in die bekannten Mumienschlafsäcke. Wichtig ist es diesbezüglich immer, die Formen beider Modelle miteinander abzugleichen.

 

Das Material

So wie Sie bei einem Hüttenschlafsack vielleicht Cocoon oder bei Ihrer Outdoor-Kleidung Jack Wolfskin als Hersteller bevorzugen, ist auch die Wahl eines bestimmten Materials stets eine individuelle Entscheidung. Ganz nach Gefühlen sollte man die Entscheidung aber auch nicht treffen. Was man von den einzelnen Materialien erwarten kann, erfahren Sie im Folgenden.

Der Handliche / Hüttenschlafsack Seide: Dieser verfügt über Seide als Fertigungsmaterial, er besitzt ein sehr geringes Gewicht. Noch dazu ist er auf langen Reisen überaus praktisch, er lässt sich gut säubern und trocknet innerhalb von kurzer Zeit wieder. Leider hat ein solcher Schlafsack aus Seide aber einen schwerwiegenden Nachteil, die Modelle sind üblicherweise sehr kostenintensiv.

Der Strapazierfähige / Hüttenschlafsack Mikrofaser: Solche Modelle sind überaus strapazierfähig und sehr reißfest. Zusätzlich können sie in regenreichen Gebieten gut genutzt werden, da sie über ausgezeichnete wasserabweisende Eigenschaften verfügen. Und man transpiriert auch nicht so leicht, denn sie sind sehr atmungsaktiv. Was auf langen Touren jedoch stört, ist meist der Geruch. Das Material muss oftmals gewaschen werden.

Der Preiswerte / Hüttenschlafsack Baumwolle: Suchen Sie einen preisgünstigen Hüttenschlafsack, sind Sie genau richtig. Viele Nutzer sind von der guten Atmungsaktivität und dem weichen Material angetan, das sich überaus angenehm auf der Haut anfühlt. Leider ist das Material, im Vergleich mit anderen Kategorien, schwerer und auch das Packmaß fällt nicht klein aus.

Der Kuschlige / Hüttenschlafsack Fleece: Ist das Material bei einem Hüttenschlafsack Fleece, dann hält der Hüttenschlafsack wirklich warm. Auch bietet er einen hervorragenden Halt als Hüttenschlafsack Inlett, denn er verrutscht nicht leicht, was Kämpfe mit der eigenen Decke erspart. Leider ist auch dort das Gewicht mit bis zu 450 g ziemlich hoch.

Das Geruchswunder / Hüttenschlafsack Merino Wolle: Ist das Material bei einem Hüttenschlafsack Merino Wolle, dann hat man ein Modell gefunden, dass sich leicht säubern lässt und auch rasch wieder trocknet. Aber allzu oft muss man dieses Material nicht waschen und auch von schlechten Gerüchen bleibt man verschont.

Das Gewicht

Ganz gleich ob ein Hüttenschlafsack aus Silk, aus Cotton oder aus Fleece besteht, bedenken Sie stets, dass er ein Teil Gepäcks ist. Und dieses sollte besonders auf längeren Touren, wo man noch zusätzliches Campingzubehör mitführt, möglichst leicht ausfallen. Suchen Sie einen ultraleichten Hüttenschlafsack, dann empfehlen wir Ihnen einen solchen aus Seide. Dieser ist mit etwa 140 g sehr leicht. Schwerer sind Baumwolle und Polyester Artikel mit einem Gewicht von ca. 420 g und 250 g.

Dass ein Hüttenschlafsack leicht ist, bedeutet aber nicht, dass er seinem großen Bruder in Bezug auf die Stabilität nachstehen würde. Denn die verwendeten Materialien sind üblicherweise überaus strapazierfähig. Bevorzugen Sie einen Hüttenschlafsack aus Seide oder sollte der Schlafsack Fleece als Fertigungsmaterial aufweisen, werden Sie auf jeden Fall fündig. Und auch Modelle aus Baumwolle, aus Microfaser oder aus Merinowolle findet man häufig im Angebot der Outdoor Anbieter.

Die gängigen Maße liegen üblicherweise bei 220 x 80 cm oder 220 x 90 cm. Bevorzugen Sie den Hüttenschlafsack sehr breit oder suchen Sie einen Hüttenschlafsack in Großformat, dann können Sie beim Kauf auch auf ein Travelsheet oder einen sogenannten “Mummyliner” zurückgreifen, beides kann man koppeln. Zwei miteinander verbundene Modelle bieten üblicherweise ausreichend Platz. So hat man gleich einen Hüttenschlafsack für zwei Personen.  

 

6 beste Hüttenschlafsäcke 2020 im Test

 

Neben einem aufnahmefähigen Rucksack ist also auch ein komfortabler Hüttenschlafsack des Wanderers bester Freund. Wer jedoch an die schweren, großen Vier-Jahreszeiten-Schlafsäcke denkt, die man meistens im Outdoor-Handel vorfindet, sollte sich überlegen, ob er diese für sein Vorhaben überhaupt wirklich benötig. Manchmal tut es nämlich auch ein einfacher Hüttenschlafsack. In unserem Vergleich finden Sie unter den besten Hüttenschlafsäcken 2020 sicherlich auch ein für Sie ideales Modell. Wollen Sie einen solchen Schlafsack kaufen, lohnt es sich immer einen Blick auf alle Testsieger zu werfen. Im Test und im dazugehörigen Testbericht lesen Sie alles über das Material, egal ob es sich um Seide oder Baumwolle handelt. Wir haben jeweils einen Hüttenschlafsack von Herstellern wie zum Beispiel Bahidora oder Cocoon zum Test herangezogen.

 

1. Outdoro HS-01BL Mikrofaser 220x90cm 

 

Als bester Hüttenschlafsack setzte sich das Modell von Outdoro durch, denn es handelt sich um ein kompaktes, leichtes und praktisches Modell, das für den Alltagseinsatz bestens geeignet ist. Der Hüttenschlafsack ist leicht, kompakt und überaus vielseitig. Er verfügt über ein kleines Packmaß und ein Gewicht von lediglich 200 g. Verglichen mit anderen Hüttenschlafsäcken passt er in jeden Rucksack. Er ist der optimale Begleiter bei Bergtouren, bei Backpackingreisen, Wandertouren und vielen anderen mehr. Auch für Allergiker ist er sehr zu empfehlen.

Der Hüttenschlafsack bietet ausreichend Bewegungsfreiheit und ist mit seiner Größe von 220 Zentimeter in der Länge und 90 Zentimeter sehr großzügig ausgelegt. Das Kissenfach ermöglicht das Einlegen eines Kissens und schützt auch vor dem Verrutschen. ausgestattet mit einem 180 Zentimeter langen Reißverschluss kann man den Hüttenschlafsack zur Gänze öffnen und den komfortablen Ein- und Ausstieg nutzen.

Allerdings darf man nicht unerwähnt lassen dass die Verarbeitung nicht ganz optimal ist. An den Vernähungen der Ecken sind immer mal wieder Fäden zu sehen. Er ist nicht ganz ordentlich gefärbt, was sieht am stark gefärbten Wasser nach ersten Wäsche offenbart. Leider kann er zudem sehr heiß im Sommer werden, so dass das Material am Körper kleben kann. Wer damit leben kann, bekommt hier aber dennoch einen sehr guten Hüttenschlafsack, der ihm viele Jahre gute Dienste leisten wird.

Dieser Reiseschlafsack kann in der Waschmaschine problemlos gereinigt werden und der Stoff trocknet sehr schnell an der Luft. Die Mikrofaser fühlt sich herrlich seidig auf der Haut an und ist auch atmungsaktiv.

 

Vorteile:

Gewicht: Mit nur 200 g ist dieser Hüttenschlafsack ein echtes Leichtgewicht.

Platzwunder: Der Hüttenschlafsack bietet viel Bewegungsfreiheit und ist sehr großzügig dimensioniert.

Reißverschluss: Durch den integrierten Reißverschluss lässt sich der Hüttenschlafsack während der Nacht sicher verschließen. Außerdem sorgt er für einen komfortablen Ein- und Ausstieg.

 

Nachteile:

Verarbeitung: Die Verarbeitung ist nicht ganz ideal, an den Ecken sind einige Fäden zu sehen.

Schlafkomfort: In diesem Hüttenschlafsack kann es recht heiß im Schlaf, so dass das Material am Körper kleben kann.

Zu Amazon

 

 

 

 

2. Mivall 101 Polyester 220×80 cm

 

Der Mivall Patrol ist ein überaus leichtgewichtiger Hüttenschlafsack für warme Jahreszeiten, der innen aus 210T Rip-Stop-Polyester und außen aus 190T Soft Polyester gefertigt ist. Er überzeugt mit seinem besonders kleinen Packmaß sowie wie mit seinem äußerst geringen Gewicht von nur 900 Gramm. Aus diesem Grund ist er für Biker, Radfahrer, Tourengänger und Herbergsbesucher ausgezeichnet geeignet.

Die Microfaser-Füllung findet in vielen anderen Schlafsäcken mit hohen Qualitätsansprüchen Verwendung. Die Form der Decke eignet sich besonders für Personen die auf Platz und Beinfreiheit Wert legen. Sehr vorteilhaft ist dass der Hüttenschlafsack bis zu einer Körperlänge von 195 cm verwendbar ist.

Negativ anmerken muss man leider, dass keine Pflegeanleitung beiliegt. Auch der Reißverschluss hat seine Tücken und verfängt sich gerne im umgebenden Material. Wenn das für Sie kein gravierendes Problem darstellt können Sie sich über einen leichtgewichtigen Hüttenschlafsack freuen.

Durch den umlaufenden Reißverschluss kann man den Hüttenschlafsack zu einer etwa 2,88m² Meter großen Decke entfalten und sich damit zu bedecken. Das ist in besonders warmen Nächten von großem Vorteil. Eine Besonderheit des hochwertigen Produktes ist das einfache Packsystem. Durch den leistungsstarken Kompressionspacksack lässt sich der Schlafsack auf ein Packvolumen von nur zwei Litern reduzieren. Er verfügt über beste Beinfreiheit, die Schulterbreite beträgt 80 cm und die Fußbreite 80 cm. Das| Füllgewicht beträgt 65 g/m², die  Farbe ist Oliv und der Schlafsack hat eine Länge von ca. 215cm.

 

Vorteile:

Volumen: Der Hüttenschlafsack lässt sich auf zwei Liter Volumen zusammenpacken.

Größe: Er kann bis zu einer Körperlänge von 195 cm verwendet werden.

Gewicht: Der Schlafsack überzeugt mit einem sehr geringen Gesamtgewicht von ca. 900 g.

 

Nachteile:

Zubehör: Es liegt leider keine Pflegeanleitung bei.

Verschluss : Die Erfahrung mit dem Hüttenschlafsack hat gezeigt, dass der Reißverschluss häufiger Schwierigkeiten macht und sich gerne im umgebenden Material verfangen kann.

Kaufen bei Amazon.de (€39.95)

 

 

 

 

3. Bahidora 0010 Microfaser 90×220 cm

 

Der Hüttenschlafsack von Bahidora aus Mikrofaser ist klein, komprimiert und überaus leicht: er wiegt etwa 300 g. auf diese Art und Weise stört der Schlafsack bei keiner Reise. Ganz gleich ob beim Sommerausflug, einer Bergtour oder auch beim Städtetrip, der Schlafsack passt in jeden noch so kleinen Koffer, ins Handgepäck oder in den Trekking-Rucksack. Das geringe Packmaß macht den Hüttenschlafsack zum idealen Begleiter.

Dank einem praktischen Einschubfach für ein Kissen liegt man mit dem Schlafsack immer richtig. Auch die Versteifung am Einstieg sorgt für eine einfache Nutzung des Schlafsacks, der dank des hochwertigen Materials sehr langlebig ist. Über einen etwa 100 cm breiten Seiteneinstieg kann man sich bequem für die Nacht betten. Drei Klettverschlüsse sorgen dafür, dass man den Hüttenschlafsack rasch öffnen oder schließen kann.

Die Klettverschlüsse halten nicht ganz perfekt. Bei starker Bewegung können sie sich von selbst öffnen. Besonders in heißen Gegenden will man mehr Luft um sich und nicht so eingezwängt sein. Können Sie damit leben, so werden Sie sich über einen Hüttenschlafsack mit geringem Packmaß freuen.

Sehr praktisch und komfortabel ist es , dass aufgrund des Kopfeinschubes das Kissen immer an der passenden Stelle liegt. Der Hüttenschlafsack aus Mikrofaser ist überaus hygienisch und ist bei einer Temperatur von 30 °C in der Maschine zu behandeln. Auf diese Art und Weise kann der Schlafsack schnell von Verschmutzungen befreit werden und ist wieder einsatzbereit für ein neues Unternehmen . Auch Allergiker sind mit dem Schlafsack gut beraten und können bei jeder Outdoor-Unternehmung komfortablen Schlaf genießen. Das robuste und widerstandsfähige Material des Innenschlafsacks schützt vor Verschmutzung.

Dank des Materials aus Mikrofaser ist der Hüttenschlafsack überaus atmungsaktiv: Dort staut sich sicher keine Hitze. Auch an wirklich heißen Sommertagen schläft man mit diesem Hüttenschlafsack wohlig und angenehm. Denn das Material aus 100 % Mikrofaser sorgt nicht nur für ein angenehmes Klima beim Schlafen, sondern bietet eine unglaublich weiche Liegefläche.

 

Vorteile:

Hygienisch: Der Hüttenschlafsack schützt vor verschmutzter Bettwäsche, er ist als Schlafsack Inlett oder Innenschlafsack benutzbar. Waschbar bei 30°C. Ein hochwertiger Reiseschlafsack für Allergiker

Praktisch: Der Hüttenschlafsack verfügt über ein Einschubfach für Kissen und ist mit zusätzlichem Stoff am Bereich des Einstiegs verstärkt. Der etwa 100 cm lange Seiteneinstieg kann mit drei Klettverschlüssen verschlossen werden.

Atmungsaktiv: Der Schlafsack besteht zu 100 % aus Mikrofaser, deshalb ist er äußerst strapazierfähig, reißfest und atmungsaktiv.

 

Nachteile:

Qualität: Die Klettverschlüsse sind leider mehr als mangelhaft, sie halten kaum einer Bewegung stand.

Enger Schnitt: Vor allem in heißen Gegenden will man mehr Luft und nicht so eingezwängt sein.

Klettverschlüsse: Die Klettverschlüsse halten nicht ganz perfekt. Bei starker Bewegung können sie sich von selbst öffnen.

Kaufen bei Amazon.de (€19.9)

 

 

 

 

4. Cocoon MFT85 Microfaser 220×90 cm

 

Bei dem Hüttenschlafsack von Cocoon handelt es sich um einen extrem leichtgewichtigen und geräumigen Reiseschlafsack oder Innenschlafsack, der in Jugendherbergen und auf Berghütten verwendet wird. Auch als Schlafsack in warmen oder tropischen Regionen und als Bettwäsche für Gäste leistet der Schlafsack gute Dienste.

Leider bleibt der Hüttenschlafsack nie so liegen, wie man ihn abends hingelegt hat, es scheint dass er in der Nacht ein Eigenleben entwickelt. Das Material ist besonders bei warmen Temperaturen kaum atmungsaktiv und viel zu warm und ungemütlich.

Der leichte und geräumige Leicht-Reiseschlafsack oder Innenschlafsack besteht aus Mikrofaser (100 % Polyester) – ein leichtes, schnell trocknendes, atmungsaktives Material mit weichem Griff. Der Schlafsack ist schnelltrocknend und atmungsaktiv, die Abmessungen betragen 220 Zentimeter in der Länge und 90 Zentimeter in der, das Packmaß beträgt 16,5 x 8,5 Zentimeter. Das Gewicht des Hüttenschlafsacks beträgt 290 g.

 

Vorteile:

Ausführung: Das Material ist Mikrofaser (100 % Polyester), es trocknet sehr schnell und ist ein angenehm atmungsaktives Material mit gutem Griff.

Material: Es handelt sich um einen überaus leichtgewichtigen und geräumigen Leicht-Reiseschlafsack.

Gewicht: Das Gewicht des Hüttenschlafsacks beträgt nicht mehr als 290 g.

 

Nachteile:

Qualität: Der Hüttenschlafsack scheint in der Nacht ein Eigenleben zu entwickeln, er verrutscht sehr leicht.

Atmungsaktivität: Das Material ist nicht sehr atmungsaktiv, weshalb der Schlafsack für warme Temperaturen nicht so gut geeignet ist.

Kaufen bei Amazon.de (€20.9)

 

 

 

 

5. Silkini Seidenschlafsack Naturseide 82×210 cm

 

Bei dem Silkini – Seidenschlafsack handelt es sich um einen extrem leichten Hüttenschlafsack aus hochwertiger Seide für ein besonders wohliges Gefühl auf der Haut. Die temperaturausgleichende Funktion der qualitativ hochwertigen Naturseide sorgt sogar bei hohen Temperaturen für ein angenehm entspanntes Schlafklima. Die Größe und das Gewicht des Hüttenschlafsacks sind für einen optimalen Begleiter bei sämtlichen Unternehmungen oder als Einlage für Schlafsäcke und das Gästebett hervorragend geeignet.

Leider muss man anmerken dass dieser ansonsten sehr schöne Hüttenschlafsack leider beim Waschen stark abfärbt. Noch dazu ist er nicht besonders widerstandsfähig und reißt sehr schnell.

Der superleichte Hüttenschlafsack misst 82 Zentimeter in der Länge und 210 Zentimeter in der Breite, er kann bis auf eine Größe von 20 Zentimeter 14 Zentimeter zwei Zentimeter gefaltet werden und ist mit seinem Gewicht von lediglich 140 g ein hervorragender Reisebegleiter, der nicht viel Platz beansprucht. Die Maße des gefalteten Schlafsacks entsprechen etwa denen eines Taschenbuchs mit 200 Seiten.

Der Hüttenschlafsack lässt sich bei einer Temperatur von 30 Grad ganz leicht säubern und ist als Hüttenschlafsack, Sommerschlafsack oder Reiseschlafsack geeignet. Er verfügt über ein Fach für ein Kopfkissen, sodass man während des Schlafs auch seinen Kopf auf dem angenehmen Material der Naturseide betten kann.

 

Vorteile:

Qualität:  Ein ultra-leichter Hüttenschlafsack aus 100 % Naturseide mit temperatur-ausgleichender Wirkung.

Reinigung: Der Hüttenschlafsack lässt sich bei einer Temperatur von 30 Grad ohne Probleme reinigen

Schlafklima: Die temperaturausgleichende Wirkung der Naturseide sorgt bei großer Hitze für ein angenehm entspanntes Schlafklima.

 

Nachteile:

Farbverlust: Dieser ansonsten sehr schöne Hüttenschlafsack verliert leider beim Waschen seine Farbe.

Langlebigkeit: Durch das recht dünne Material ist der Schlafsack etwas empfindlicher und kann gegebenenfalls sogar reißen.

Kaufen bei Amazon.de (€49.9)

 

 

 

 

6. NordKamm 08-01-B0-ZL-19 Baumwolle oder Mikrofaser 220×80 cm

 

Ein hochwertiger Hüttenschlafsack aus 100 % reiner Baumwolle oder Mikrofaser, hervorragend für die Reise als Reiseschlafsack, als Hygieneschutz und als Innenschlafsack. Hervorragend geeignet für Paare, der Hüttenschlafsack kann gekoppelt werden und funktioniert dann als Doppel-Schlafsack für zwei Personen. Die Größe beträgt 220 x 80 / 65 cm, das Gewicht beträgt 360 g.

Leider ist die Qualität nur mangelhaft. Wäscht man den Schlafsack wie vorgeschrieben bei nur 40 Grad laufen sie ganz schön ein. Der Schlafsack besteht nur aus zwei Streifen dünnem Stoff mit einem Reißverschluss.

Eine elastische und luftdurchlässige Tasche sorgt für einfaches und platzsparendes Unterbringen. Er weist ein kleines Packmaß auf, komprimiert nur 9 x 22 cm. An der Unterseite des Kopfes befindet sich ein Kissenfach für das Kopfkissen.

 

Vorteile:

Material: Dieser Schlafsack ist dünn und besteht zu 100 % aus Baumwolle.

Breite: Der Schlafsack ist ausreichend breit und verfügt über ein “Fach” für ein   Kopfkissen

Qualität: Die Qualität ist gut, der Schlafsack ist ausreichend groß und der Reißverschluss scheint auch robust zu sein.

 

Nachteile:

Material: Auch bei nur 40 Grad läuft der Hüttenschlafsack ein.

Materialstärke: Der Schlafsack besteht lediglich aus zwei Streifen dünnem Stoff mit einem Reißverschluss.

Zu Amazon

 

 

 

 

Häufig gestellte Fragen zum Thema

 

Im Folgenden beantworten wir einige häufig gestellten Fragen zum Thema “Hüttenschlafsack”.  

 

Frage 1: Was ist ein Hüttenschlafsack?

Der klassische Hüttenschlafsack ist im Prinzip nicht mehr als ein zusammengenähtes Tuch aus Leinen oder Baumwolle. In dieses schlüpft man hinein und deckt sich mit einer bereitgestellten Decke zu.  

 

Frage 2: Aus welchem Material besteht ein Hüttenschlafsack?

Klassischerweise bestehen Hüttenschlafsäcke aus Baumwolle oder Leinen. Mittlerweile sind aber auch alternative Materialien wie warmes Fleece, leichte und warme Mikrofaser-Modelle aus Polyester oder Hüttenschlafsäcke aus Seide erhältlich, die kühlend wirken und schnell trocknen.

Frage 3: Wie funktioniert ein Hüttenschlafsack?

Einen Hüttenschlafsack kann man auf zwei unterschiedliche Arten und Weisen nutzen.

In einer Berghütte schlüpft man in den Hüttenschlafsack hinein, um den Bettbezug vor Verschmutzung zu bewahren. Da der Schlafsack dünn ist, kann man sich zusätzlich mit Wolldecken bedecken.

Der Reiseschlafsack ist stets der innerste Teil eines Bettbezuges oder Schlafsacks. Bei Übernachtungen oder im Bett eines Urlaubshotels legt man das Travelsheet als Lage zwischen sich selbst und der Bettwäsche.

In der freien Natur kann man den Hüttenschlafsack als zusätzliche Isolierschicht verwenden. Der Hüttenschlafsack wird in den Schlafsack gelegt und man schlüpft hinein. Jetzt ist er Schlafsack auch bei niedrigen Temperaturen noch angenehm warm. 

 

Frage 4: Wie wird ein Hüttenschlafsack verwendet?

Ein Hüttenschlafsack hat einen grundsätzlichen Unterschied zu einem üblichen Schlafsack. Diese Schlafsäcke sind üblicherweise nicht gefüttert und in einer rechteckigen bzw. mumienartigen Form zu kaufen. Im Sommer können Hüttenschlafsäcke auch als einfacher Schlafsack verwendet werden.

Hüttenschlafsäcke werden primär auf Berghütten sowie in Jugendherbergen oder Hotels eingesetzt. Dort werden sie gemeinsam mit den Decken und Kissen für eine erholsame Nachtruhe verwendet. Zweck ist jedoch nicht die Isolation von Wärme, sondern der Hüttenschlafsack wird aus hygienischen Gründen verwendet.  

 

Frage 5: Hüttenschlafsack – welche Formen gibt es?

Die gibt es nicht, das ist stets eine Frage des individuellen  Geschmacks. Im Prinzip kann man zwischen zwei Ausformungen unterscheiden.

  • Die Rechteckform

Diese ist bequemer, da man mehr Platz zur Verfügung hat. Natürlich muss man auch mehr Platz im Gepäck vorsehen. Rechteckige Schlafsäcke verfügen oftmals über Einschubfächer für Kissen.

  • Die Mumienform

Hüttenschlafsäcke in dieser Form sind leichtgewichtiger und verfügen somit auch über ein kleineres Packmaß. Man hat aber auch weniger Platz. Mumienformen sind überaus beliebt wenn es kalt werden kann, da man durch die spezifische Form bei den Füßen weniger Luft zu erwärmen hat.

 

 

Letztes Update: 05.12.20

 

Wanderstöcke im Test – die besten Modelle 2020 im Vergleich

 

Welches Modell als bester Wanderstock für Ihre Freizeitaktivitäten passend ist, entscheiden einige wichtige Faktoren. Ein Wanderstock sollte unter anderem Stabilität und Sicherheit verleihen. Gleichzeitig darf ein solcher Trekkingstock nicht zu schwer sein. Von Vorteil ist zudem ein Griff, der Feuchtigkeit (zum Beispiel Schweiß) gut absorbiert und ergonomische Eigenschaften aufweist. Falls bei Ihnen die nächste Wanderung kurz bevorsteht oder Sie schlichtweg keine Zeit haben, eine umfangreiche Wanderstöcke-Recherche online zu starten, hilft Ihnen das Lesen dieses Tests definitiv weiter. Wir haben verschiedene Wanderstöcke von diversen Herstellern auf Herz und Nieren begutachtet. Der Testsieger Steinwood Premium Teleskopstock überzeugt mit einem geringen Gewicht, Stabilität und Korkgriffen. Der faltbare Wanderstock von Trekology Z V2 punktet mit einem geringem Pack-Maß und dem äußerst stabilen Aluminiumrohr.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Wanderstöcke

 

Unsere Kaufberatung hilft Ihnen dabei, die besten Wanderstöcke zu finden, die zu Ihnen und Ihrem Wandervorhaben passen. Wir zeigen Ihnen an dieser Stelle, welche Eigenschaften ein Wanderstock besitzen sollte und wie Sie diese Informationen bei einem Vergleich zwischen verschiedenen Modellen in Ihre Kaufentscheidung einfließen lassen. Dies gilt ebenfalls für den Preisvergleich.

Funktionen

Wanderstöcke und auch die verwandten Nordic-Walking Sticks sind keine Spielereien. Sie erfüllen vielmehr gleich mehrere Funktionen, wodurch sie zur unverzichtbaren Ausrüstung während einer Wanderung werden. Früher wurden Wanderstöcke aus Holz gefertigt. Dementsprechend waren sie recht schwer. Heute nutzt man hierfür leichtere Materialien wie Aluminium oder Carbon. Unsere Empfehlung lautet daher, dass Sie verschiedene Wanderstöcke und Angebote seitens der Hersteller miteinander vergleichen sollten, wenn es um die Bereiche Sicherheit, Gleichgewicht und Dämpfung geht.

Sicherheit: Die Wanderstöcke gewähren einen besseren Halt auf schwierigem Untergrund. Achten Sie darauf, dass Sie stets die passenden Puffer oder Teller zum jeweiligen Untergrund wählen. Diverse Hersteller wie Gipfelsport oder Steinwood bieten diesbezüglich praktische Sets an, in denen bereits mehrere Teller und Puffer für weiche oder harte Böden enthalten sind.

Gleichgewicht: Die Outdoorstöcke stellen eine Unterstützung beim Wandern dar. Sie helfen Ihnen dabei, das Gleichgewicht zu halten. Dies zeigt sich unter anderem bei Auf- und Abstiegen. Die Entlastung spüren Sie an und in Ihrem ganzen Körper.

Dämpfung: Sobald der Wanderstock zusätzlich über ein Anti-Schock-System verfügt, dämpft das Outdoorgerät Stöße optimal ab. Dies ist vor allem bei An- und Abstiegen der Fall. Bei diversen Herstellern ist es möglich, dass Sie das Dämpfungssystem manuell an- und wieder abschalten können.

 

Ausstattung

Die Ausstattung der Wanderstöcke entscheidet darüber, wie effektiv Sie das Modell während Ihres Ausflugs einsetzen. Entscheidend für die Qualität sind unter anderem Material, Griffe, Füße und Zubehör. Gleiches gilt für die Verstellbarkeit und Aufbewahrungsmöglichkeiten des Wanderstocks.

Gewicht: Wanderstöcke werden meistens aus Aluminium (Metall) oder Carbon (kohlenstoffverstärkter Kunststoff) gefertigt. Beide Materialien gelten als robust, stabil und leicht. Im direkten Vergleich ist Carbon nochmals leichter als Aluminium.

Griffe: Es gibt Griffe aus Kork und Kunststoff. Darüber hinaus finden Sie Griffe, die mit einer gepolsterten Gummischicht oder Schaumstoffauflage versehen sind. Bei besonders günstigen Wanderstockgriffen fehlen jegliche Polsterungen oder eine Schutzschicht. Blasen an den Fingern und Handinnenseiten sind daher vorprogrammiert. Von Vorteil sind zudem ergonomisch geformte Griffe.

Aufsätze: Hierzu zählen unter anderem Gummifüße für Asphalt oder spitze Aufsätze, die Sie im Gelände oder auf einer Eisoberfläche (zum Beispiel Gletscher) nutzen.

Teleskopstiel: Der Teleskop Wanderstock bietet einige Vorteile. Sie können den Trekkingstock auf eine praktische Größe reduzieren und einfacher im oder am Rucksack transportieren. Darüber hinaus ist es Ihnen möglich, den Wanderstock besser auf Ihre Körpergröße einzustellen. Besonders praktisch sind stufenlose Verstellmöglichkeiten. Im Vergleich zeigt sich, dass die Montage via Dreh- oder Klemmverschluss erfolgt.

Faltbare Wanderstöcke: Der faltbare Wander- und Trekkingstock stellt eine weitere Variante dar. Wenn ein Wanderstock faltbar ist, verfügt er im Inneren meist über ein Kabel, das ihn zusammenhält. Vor der Wanderung stecken Sie einzelnen Rohrteile zusammen und stellen den Stock auf Ihre Größe ein. Zusammengefaltet passen Sie mit nur 35 – 40 cm Länge in viele Rucksäcke. 

Preisvergleich und Preis-Leistungs-Verhältnis

Wir haben uns im Vorfeld dieses Testberichts ebenfalls die Preise für Wanderstöcke genauer angeschaut. Die Unterschiede sind hierbei teils sehr hoch. Ein günstiger Wanderstock ist bereits für deutlich unter 40 Euro erhältlich. Für mittelpreisige Modelle sollten Sie hingegen zwischen 50 und 80 Euro einkalkulieren. Im hochpreisigen Segment liegen die Kosten zwischen 100 und 120 Euro. Verschiedene Faktoren beeinflussen den Preis.

Material: Je nach Modell besteht der Wanderstock aus Aluminium oder Carbon. Beide Materialien sind sehr leicht, robust und stabil. Aluminium-Stöcke sind im Allgemeinen günstiger als vergleichbare Modelle aus Carbon. Innerhalb der Aluminium Modelle es wiederum Unterschiede im Preis. Hochwertiges Aluminium (zum Beispiel Typ 7075) kostet teils deutlich mehr.

Die teureren Carbon-Wanderstöcke sind leichter, dafür allerdings sehr viel steifer. Dies hat unter anderem den Vorteil, dass die Stöcke nicht vibrieren, wie es bei Aluminium häufig der Fall ist. Allerdings kann es bei starken Belastungen zu sogenannten Mikrorissen kommen. Hochwertige und damit meistens auch teurere Modelle kombinieren Aluminium und Carbon miteinander und setzen die Materialien dort ein, wo ihre Vorteile am besten zur Geltung kommen.

Einsatzgebiet: Günstige Wanderstöcke sind oftmals auch als Nordic Walking Sticks konzipiert. Sie weisen weniger Möglichkeiten auf, die Aufsätze zu wechseln und gelten daher eher als praktische Unterstützung auf einem ebenen Belag wie Asphalt. Möchten Sie hingegen Ihren Wanderstock auch im schwierigen Gelände inklusive Auf- und Abstiegen nutzen, sollte das Modell differenzierter und robuster gestaltet sein. Dies spiegelt sich meistens in höheren Anschaffungskosten wider.

Zubehör: Sparen können Sie unter anderem, wenn Sie Wanderstöcke kaufen, bei denen umfangreiches Zubehör bereits inklusive ist. Teller, Puffer, Schnallen oder eine Transporttasche reduzieren die Kosten gegenüber dem Einzelkauf teils erheblich.

 

7 beste Trekkingstöcke 2020 im Test

 

Die 7 besten Wanderstöcke im Jahr 2020, die wir im Test ermittelt haben, finden Sie hier in unserer Top-7-Liste. Wir haben für Sie die jeweiligen Testsieger aus diversen Kategorien für Sie zusammengestellt. Basis dafür waren unter anderem verschiedene Testergebnisse und Kundenbewertungen beziehungsweise die Erfahrung von Wanderstock-Nutzern. Dieser Vergleich unterstützt Sie dabei, die besten Wanderstöcke für Ihren nächsten Ausflug in die Natur zu finden.

 

1. Steinwood Premium Teleskopstock 100 cm – 135 cm 225g/Stock schwarz Carbon

 

Steinwood gehört zu den Premium Outdoor Marken. Dieses Wanderstock Modell wurde aus Carbon gefertigt und absorbiert Stöße besonders effektiv. Dies liegt unter anderem am integrierten Antischock-System. Die Wanderstöcke sind mit nur 225 g pro Seite besonders leicht, was vor allem dem Carbon-Material geschuldet ist. 

Sie regulieren die Länge des Wanderstocks stufenlos via Quick-Lock System, welches aus Aluminium besteht. Sobald der Teleskopstock komplett ausgefahren ist, beträgt die maximale Länge 135 cm. Für den Transport können Sie die Wanderstöcke auf kompakte 60 cm zusammenschieben. Zerlegen Sie den Wanderstock in 3 Teile sind sogar 54 cm möglich.

Die ergonomischen Griffe bestehen aus Kork. Das Material absorbiert den Schweiß und kühlt bei niedrigen Temperaturen nicht aus. Deshalb ist dieser Wanderstock für jede Jahreszeit sehr gut geeignet, was definitiv ein Vorteil ist. Die Handschlaufen können Sie bequem verstehen. Sie sind ebenfalls dank Inlett aus Fleece komfortabel.

Sie erhalten den Steinwood Wanderstock inklusive umfangreichem Zubehörpaket. Hierzu zählen diverse Gummipuffer für unterschiedliche Bodenbeläge, Schnallen und Teller. Eine hochwertige Transporthülle komplettiert das Paket.

 

Vorteile:

Besonders leicht dank Carbon: Mit rund 225 g pro Stock zählen die Wanderstöcke zu den leichtesten Varianten im ganzen Vergleich.

Quick – Lock System: Sie verstellen sehr einfach und zügig die Länge des Wanderstocks.

Ergonomische Griffe aus Kork: Die Griffe liegen bequem in der Hand, absorbieren Schweiß und kühlen nicht aus.

Umfangreiches Zubehörpaket: Sie erhalten die Wanderstöcke inklusive Puffer, Teller und Schnallen für verschiedene Untergründe.

Geringe Transportgröße: Mit nur 60 cm passen die zusammengeschobenen Stöcke kann das Modell einfach transportiert werden.

 

Nachteile:

Teuer: Die Wanderstöcke von Steinwood gehören zu den teuersten Modellen im Vergleich.

Kaufen bei Amazon.de (€139.99)

 

 

 

 

2. Trekology Z V2 Faltstock 100 – 135 cm 270 g/Stock schwarz Aluminium

 

Das Wanderstock von TREKOLOGY ist als Faltstock konzipiert. Das Modell weist in generell ein gutes Preis-Leistungsverhältnis auf. Der Trekking-Stick wurde aus Aluminium gefertigt und wiegt 270 g pro Stick. Dies ist für einen Stock aus dem Material recht wenig. Bei dem Material handelt es sich um 7075er-Aluminium, welches nach Herstellerangaben Luftfahrtqualität besitzt und deshalb äußerst robust ist. Bemängelt wird allerdings, dass die Spitzen nicht gefedert sind.

Der ergonomische Griff ist aus Kork. Schweiß nimmt dieser besonders gut auf. Darüber hinaus kühlt der Griff bei niedrigen Temperaturen nicht aus. Den Handgelenksriemen können Sie schnell und einfach verstellen.

Die Höhe verstellen Sie mittels eines einfachen Klappmechanismus. Die minimale Länge liegt bei 100 cm und die maximale bei 135 cm. Damit weist der klappbare Wanderstock im Vergleich zu vielen Teleskop-Modellen eine geringere nutzbare Länge auf. Dies kann als Nachteil interpretiert werden. Der Wanderstock besitzt eine Flachdeckel-Verriegelung. Damit können Sie schnell und zügig den Stick zusammenstecken und -setzen. Sie verstellen die Länge mit einem speziellen Klappverschluss.

 

Vorteile:

Gleichzeitig leicht und stabil: Der Wanderstock besteht aus 7075er-Aluminium und ist zudem mit gerade mal 275 g pro Stick relativ leicht.

Ergonomische Griffe aus Naturkork: Nimmt Schweiß optimal auf und kühlt im Winter nicht aus.

Sehr geringe Transportgröße: Mit nur 38 cm passt der Wanderstock perfekt in den Rucksack.

Diverses Zubehör: Verschiedene Teller beziehungsweise Puffer und eine praktische Transporttasche sind im Preis bereits enthalten.

Ausgewogener Preis: Der Wanderstock von TREKOLOGY bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

 

Nachteile:

Spitzen sind nicht gefedert: Dies kann bei längeren Wanderungen unangenehm werden.

Zusammenbau schwerer: Das Zusammenstecken der einzelnen Rohre kann mit einem höheren Kraftaufwand verbunden sein als dies bei einem Teleskop Wanderstock der Fall ist.

Kaufen bei Amazon.de (€39.97)

 

 

 

 

3. Black Diamond Trail Pro Teleskopstock 68-140 cm 295 g/Stock Aluminium

 

Der Trekkingstock stammt aus der Mountainserie von Black Diamond wiegt 295 g pro Stick. Er liegt damit bei den Aluminium-Sticks im guten Mittelfeld. Das spezielle FlickLock System erleichtert Ihnen die Einstellung der Teleskop-Sticks auf Ihre Körpergröße. Die nutzbare Länge liegt zwischen 68 cm und 140 cm. Letzteres ist die maximale Einstellung. Für kleinere und größere Personen ist dieser Wanderstock daher gleichermaßen gut geeignet.

Der Wanderstock ist mit diversen Merkmalen ausgestattet. Hierzu zählt unter anderem der Dual-Density Griffaufsatz und eine rutschfeste Griffverlängerung. Beide Elemente sorgen für einen guten Halt. Der Griff ist insgesamt sehr ergonomisch gestaltet und liegt deshalb gut in der Hand. Darüber hinaus bietet der Wanderstock gepolsterte Handschlaufen.

Darüber hinaus verfügt der Wanderstock von Black Diamond über ein Antischocksystem, welches auch auf schwierigem Untergrund optimal dämpft und harte Stöße abfedert.

Im Lieferumfang sind keine weiteren Teller oder Puffer enthalten. Dies könnte man bei einem solch hohen Preis eigentlich erwarten. Allerdings können Sie die Karbid TechTips und die montierten kleinen Trekkingteller schnell und einfach austauschen.

 

Vorteile:

Ergonomische und komfortable Griffe: Für längere Touren perfekt geeignet.

Nutzbare Länge zwischen 68 und 140 cm: Der Wanderstock ist für größere und kleinere Menschen gleichermaßen geeignet.

Gutes Dämpfungssystem: Härtere Stöße federt dieser Wanderstock auch auf schwierigem Untergrund angenehm ab.

 

Nachteile:

Teuer: Das Modell von Black Diamond gehört zu den teuersten Wanderstock Modellen im Vergleich.

Kein weiteres Zubehör: Im Lieferumfang sind keine weiteren Aufsätze enthalten.

Kaufen bei Amazon.de (€104.31)

 

 

 

 

4. Rothwild Faltstock 105 – 125 cm 280 g/Stock Aluminium

 

Beim Rothwild Wanderstock handelt es sich um einen Trekking-Stick, der aus robustem Aluminium gefertigt wurde. Jeder Stock wiegt 275g, was selbst bei längeren Wanderungen als durchaus leicht und angenehm empfunden wird.

Die Griffe wurden aus Kork gefertigt. Sind ergonomisch gestaltet und geben einen sicheren Halt. Kork hat zudem den Vorteil, dass er Schweiß absorbiert und bei niedrigen Temperaturen nicht auskühlt.

Die Verarbeitung macht insgesamt einen sehr guten Eindruck. Darüber hinaus ist im Lieferumfang diverses Zubehör enthalten. Hierzu gehören unter anderem Schlammteller, Gummipuffer und Spitze. Vom Preis her liegt dieser Wanderstock im oberen Mittelfeld. Aufgrund des Zubehörs und der Materialqualität bietet er aber ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Mit dem Schnellspanner stellen Sie den Wanderstock auf die richtige Länge ein. Die Spanne liegt hierbei zwischen 105 und 125 cm. Dies ist deutlich niedriger als bei der Teleskopvariante und sogar vielen Faltstöcken.

Probleme gibt es manchmal bei der Lieferung. Einige Male fehlte Zubehör.

 

Vorteile:

Robust und leicht: Der Wanderstock wurde aus robustem Aluminium und ist mit  gerade mal 275 g pro Stick recht leicht.

Diverses Zubehör inklusive: Im Lieferumfang sind Puffer, Teller und Transporttasche enthalten

Kleines Pack-Maß: Der Wanderstock lässt sich auf 36 cm zusammenklappen und dadurch einfach im Rucksack transportieren.

Quick-Lock-System aus Aluminium: Verstellen sie einfach und zügig die Länge des Wanderstocks.

 

Nachteile:

Geringe nutzbare Länge: Die maximale Länge des Wanderstocks beträgt nur 125 cm.

Lieferumfang manchmal unvollständig: Einige Male fehlten Teller oder weiteres Zubehör bei der Lieferung.

Schlechte Gebrauchsanweisung: Die Anleitung zum Zusammenbauen ist an einigen Stelle missverständlich.

Kaufen bei Amazon.de (€48.95)

 

 

 

 

5. Effekt Manufaktur Teleskopstock 105 -135 cm 320 g/Stock grau Carbon

 

Die Wanderstöcke von der Effekt Manufaktur wurden aus Carbon gefertigt. Sie absorbieren Stöße besonders gut. Auf ein gesondertes Antischock-System verzichtet der Hersteller im Vergleich zu anderen. Dies macht sich auf besonders harten Untergründen manchmal in Form von verstärkter Vibration bemerkbar.

Aufgrund des Zubehörs und der Korkgriffe ist der Effekt Manufaktur Wanderstock für alle Jahreszeiten und viele verschiedene Untergründe gut geeignet.

Mit einem speziellen Quick-Lock System stellen Sie den Teleskopstock auf die richtige Größe stufenlos ein. Eine Skala auf dem Rohr hilft Ihnen dabei. Die kleinste Länge beträgt 62 cm. Maximal lässt sich der Wanderstock auf 135 cm ausziehen

Im Kaufpreis ist ein Zubehörpaket enthalten, welches aus Gummipuffern für verschiedene Untergründe und Bewegungsarten und jeweils pro Stock einem Schnee- beziehungsweise Schlammteller besteht.

Die ergonomischen Korkgriffe sind feinporig und absorbieren deshalb den Schweiß besonders gut. Gleichzeitig kühlen die Griffe im Winter nicht aus. Die Handschlaufen lassen sich verstellen. Zudem lasse sich die Schlaufen als praktische Tragehilfe nutzen.

Die Griffe sind recht groß geraten, wodurch Personen mit kleineren Händen das Halteelement als etwas unangenehm empfinden können. Nach dem Auspacken ist deutlich ein recht angenehmer Geruch zu bemerken, die wahrscheinlich von Weichmachern stammt.

 

Vorteile:

Griffe aus Kork: Die Griffe aus dem Material absorbieren Schweiß und kühlen bei niedrigen Temperaturen nicht aus.

Gut zusammengestelltes Zubehör: Gummidämpfer und Teller sind für verschiedene Untergründe bereits im Preis enthalten.

Einfache Handhabung dank Quick-Lock System: Mit dem speziellen System aus Aluminium stellen Sie den Wanderstock stufenlos zügig auf die passende Länge ein.

 

Nachteile:

Griffe recht groß: Dies können Personen mit kleinen Händen an unangenehm empfinden.

Schwerer: Im Vergleich zu anderen Carbon Wanderstöcken ist dieses Modell deutlich schwerer.

Unangenehmer Geruch: Die Stöcke riechen zunächst nach Weichmachern.

Zu Amazon

 

 

 

 

6. Leki FS Aluminium Teleskopstock 72 cm – 100 cm 300 g/Stock schwarz Aluminium

 

Der Wanderstock stammt vom bekannten Hersteller für Sportausrüstung Leki. Er wurde aus einem hochfesten Aluminium gefertigt und bietet ein Antischock System. Mit rund 300 g pro Stock liegt das Modell vom Gewicht her im oberen Mittelfeld. Der Wanderstock ist insgesamt gut verarbeitet. Allerdings macht der Trekking-Stick an einigen Stellen Abstriche in der Ausstattung, was auch dem günstigen Preis für diesen Leki Wanderstock geschuldet ist.

Die Griffe bestehen aus PAS Kunststoff und wirken durch die besondere Optik wie Kork. Leider erweisen sich reine Kunststoffgriffe bei Wanderstöcken im Test oftmals als schwierig, was auch hier der Fall ist. Der Schweiß wird nur unzureichend absorbiert, was letztendlich auch Schwielen und Blasen fördert.

Der Teleskopstiel lässt sich stufenlos verstellen. Die niedrigste Länge liegt bei 72 cm. Maximal können Sie den Wanderstock auf 140 cm erweitern. Das sind einige Zentimeter mehr als bei vielen anderen Trekkingstöcken im Vergleich. Für größere Menschen erweist sich dies als Vorteil.

Im Gegensatz zu anderen Wanderstöcken gibt es hier kein weiteres Zubehör. Das Modell verfügt lediglich über einen Trekkingteller mit Gewinde und Hartmetall-Flex-Spitze. Während des Wanderns auf hartem Untergrund hört man das Aufschlagen der Wanderstock Spitzen teilweise deutlich.

 

Vorteile:

Maximale Länge von 140 cm: Wanderstock ist auch für größere Personen geeignet.

Stufenlose Längeneinstellung: Sie benötigen nur wenig Zeit, die richtige Länge einzustellen.

Antischock-System: Der Stock dämpft Erschütterungen gut ab.

 

Nachteile:

Kein weiteres Zubehör: Für das Modell müssen Sie sich passende Teller oder Puffer dazukaufen.

Griffe aus Kunststoff: Die Griffe absorbieren keinen Schweiß.

Deutlich hörbar: Auf harten Untergründen hören Sie den Wanderstock, was auf Dauer als störend empfunden werden kann.

Zu Amazon

 

 

 

 

 

7. Gipfelsport Teleskopstock 67cm – 135 cm 345 g/Stock Aluminium

 

Das Unternehmen Gipfelsport stellt funktionales und hochwertiges Outdoor-Equipment her. Diese Gipfelsport Wanderstöcke wurden aus stoßfestem Aluminium gefertigt und bieten eine zusätzliche Antischock-Dämpfung. Sie verstellen die Wanderstöcke in der Höhe manuell Auch Kinder ab einer Größe 120 cm können daher diese Stöcke nutzen.

Mit rund 345 g pro Seite sind die Wanderstöcke fast zu schwer. Gerade bei längeren Wanderungen kann dies als unangenehm empfunden werden. Gleichzeitig machen auch die Feststellschrauben aufgrund ihrer Schwergängigkeit Probleme.

Die Wanderstöcke erhalten Sie mit reichlich Zubehör. Hierzu zählen unter anderem verschiedene Füße, Gummipuffer, Teller oder Pads. Sie stecken einfach den zum Untergrund oder einer bestimmten Steigung passenden Fuß auf und starten mit Ihrer Wanderung. Wenn Sie zum Beispiel auf Asphalt unterwegs sind, hören Sie die Sticks deutlich. Dies kann als Nachteil empfunden werden.

Die Griffe sind ergonomisch geformt und sportlich gestaltet. Allerdings bestehen Sie aus Kunststoff. Schwitzende Hände sind hier vorprogrammiert. Die Oberfläche wurde mit einem rutschfesten Material versehen. Darüber hinaus verfügt dieser Wanderstock über praktische Schlaufen, die Sie ebenfalls verstellen können. Sie erhalten mit dem Kauf zudem eine robuste Tasche zum sicheren Verstauen und ein umfassendes Wanderstock-E-Book. Dieses enthält interessante Informationen zu den Themen Trekking, Wandern und Nordic Walking.

 

Vorteile:

Verschiedene Einsatzmöglichkeiten: Im Lieferumfang sind diverse Teller und Puffer enthalten.

Für kleinere Personen und Kinder geeignet: Dieser Stock kann bereits ab einer Körpergröße von 120 cm genutzt werden:

Günstig: Die Wanderstöcke gehören zu den preiswertesten Wanderstöcken im Vergleich.

 

Nachteile:

Griffe aus Kunststoff: Schweiß wird nicht aufgenommen, was auf Dauer unangenehm und störend ist.

Laut während des Wandern: Vor allem auf härteren Böden wie Asphalt ist der Wanderstock deutlich hörbar.

Schwer: Im Vergleich zu anderen Wanderstöcken ist dieses Modell schwerer.

Schwere Fixierung der Länge: Die Feststellschrauben sind schwergängig, was eine schnelle Längenveränderung verhindert.

Kaufen bei Amazon.de (€22.95)

 

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

Frage 1: Wie transportiere ich Wanderstöcke im Flugzeug?

Wanderstöcke dürfen Sie aus Gründen der Sicherheit nicht mit im Handgepäck führen. Dies liegt unter anderem daran, dass die Outdoor-Sportgeräte als gefährlich angesehen werden. Ganz unabhängig davon, ob Sie die Wanderstöcke zusammenfalten können oder nicht. Deshalb gilt auf Flugreisen, dass Sie Ihre Trekkingstöcke mit dem normalen Gepäck zuvor aufgeben müssen. Entdecken die Kontrolleure am Check-In im Bordgepäck die zusammengeschobenen und -gesteckten Wanderstöcke, hat dies negative Konsequenzen für Sie.

 

Frage 2: Wie lang müssen Wanderstöcke sein?

Generell kommt es bei der Länge des Wanderstocks auf Ihre eigene Körpergröße an. Deshalb eignen sich Teleskopwanderstöcke hierfür besonders gut. Sie passen den Wanderstock dadurch auf Ihre Maße an. Für größere Personen über 1,80 m sollte der Wanderstock mindestens auf eine Länge von 135 cm einstellbar sein. Einige Modelle bieten sogar eine Maximallänge von 140 cm.

Frage 3: Wie hält man Wanderstöcke?

Qualität und Form des Wanderstockgriffs entscheiden maßgeblich darüber, wie sicher beziehungsweise komfortabel Ihre Wanderung verläuft. Viele Wanderstöcke bieten einen Griff aus Kork, der den Schweiß besonders gut aufnimmt und bei niedrigen Temperaturen nicht auskühlt.

Darüber hinaus spielt das Halten des Griffs eine entscheidende Rolle. Vor allem Anfänger machen den Fehler, dass Sie den Wanderstock falsch halten. Sie greifen von oben durch die Schlaufe. Auf Dauer verkrampft dadurch Ihre Hand. Greifen Sie besser von unten durch. Sie können dadurch deutlich kraftvoller Druck auf den Wanderstock ausüben, was die Kraftverteilung positiv beeinflusst.

 

Frage 4: Wie stellt man Wanderstöcke ein?

Damit Sie während der Wanderung von der Wanderstock Unterstützung profitieren, müssen Sie diesen vorab richtig einstellen. Hierfür gibt es Regeln, die Sie unbedingt einhalten sollten. Generell gilt, dass Ihr Arm einen 90 Grad Winkel bildet, sobald der Stock den Boden erreicht. Die Lage des Wanderstocks ist dabei senkrecht.

Wenn Sie einen Anstieg bewältigen wollen,  sollte der Stock etwas verkürzt werden. Dies optimiert die Gewichtsverteilung und erhöht die Zugkraft. Bei Abstiegen verlängern Sie den Stock hingegen. Quick-Lock-Systeme erleichtern das schnelle Verkürzen und Verlängern des Trekkingstocks erheblich.

 

Frage 5: Wie befestigt man Wanderstöcke am Rucksack?

Sobald Sie den Stock während einer Wanderung temporär nicht nutzen, stellt sich natürlich die Frage, wie Sie diesen transportieren. Damit Sie den Wanderstock nicht die ganze Zeit in der Hand halten müssen, sollten Sie ihn am Rucksack unterbringen. Bei klappbaren Wanderstöcken ist dies aufgrund des geringen Pack-Maßes von 35 bis 40 cm kaum ein Problem. Diese Modelle passen sogar bequem in den Rucksack.

Im Außenbereich sollte Ihr Rucksack über entsprechende Fixierungsmöglichkeiten verfügen. Ein gutes Beispiel ist der Klettgurt. Darüber hinaus bieten viele Rucksäcke Schlaufen. Die kleineren nutzen Sie für Wanderstöcke ohne und die größeren für Modelle mit Teller.

 

 

Letztes Update: 05.12.20

 

Campingtoiletten im Test – die besten Modelle 2020 im Vergleich

 

Die beste Campingtoilette für den Campingurlaub zu finden ist oft keine leichte Angelegenheit. Es gibt immerhin viele unterschiedliche Modelle, aus denen Sie sich etwas aussuchen müssen. Sie sind deshalb gut damit beraten, sich vor dem Kauf mit den unterschiedlichen Toilettenarten sowie mit der Größe und anderen Kriterien auseinander zu setzen. Falls Ihnen dies zu zeitaufwendig ist und Sie einfach nur schnell eine gute Entscheidung treffen möchten, können Sie gerne auch einfach unserer Kaufempfehlung folgen, da wir die Recherche bereits für Sie erledigt haben. Wir empfehlen so zum Beispiel das Modell Thetford QUBE 335 HDK 92828, da es geruchlos, kompakt und stabil ist. Alternativ empfehlen wir Ihnen das Modell BranQ Home Essential 1306, da es umweltfreundlich und günstig sowie leicht zu reinigen und zu transportieren ist.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Campingtoiletten

 

Bevor Sie sich einen Überblick über das Angebot verschaffen oder einen Preisvergleich durchführen, sollten Sie sich ein wenig mit den wichtigsten Kaufkriterien auseinandersetzen. Worauf Sie beim Kauf achten sollten haben wir im Folgenden für Sie zusammengefasst. Abschließend können Sie unserer Top-6-Liste eine Übersicht über die besten Campingklos 2020 entnehmen, die wir im Test ermittelt haben.

Arten von Campingtoiletten: Vor- und Nachteile

Chemische Toiletten sind vor allem in Form von Dixi-Klos, Bordtoiletten (z.B. Zug, Bus, Boot), Gartenhaus-Toiletten und natürlich auch als Campingtoiletten bekannt. Bei dieser Toilettenart kommen zwei unterschiedliche chemische Substanzen zum Einsatz: Eine desinfizierende Sanitärflüssigkeit für den Frischwassertank und eine geruchshemmende Sanitärflüssigkeit für den Abwassertank, die Keime abtötet, die Gasbildung reduziert und die Zersetzung von Toilettenpapier und der Fäkalien beschleunigt. Zu den chemischen Toiletten gehören, wie folgt, zum Beispiel:

Kassettentoiletten: Diese Variante kommt häufig zum Einsatz, da das WC keinerlei Anschlüsse benötigt und sehr hygienisch ist. Sie werden in Wohnmobilen in der Regel fest eingebaut und haben jeweils ein Abwasser- und ein Frischwassertank, in die jeweils eine andere Sanitärflüssigkeit kommt. Diese Toiletten haben keine Geruchsbildung, sind einfach zu transportieren und zu reinigen. Sie sind jedoch schädlich für die Umwelt und mit relativ hohen Anschaffungskosten verbunden.

Feststofftanktoiletten: Diese Toilette ist Kassettentoileten ähnlich, allerdings ist der Tank hier fest verbaut und es wird nur eine Kombiflüssigkeit verwendet. Die Fäkalien werden dabei nicht zersetzt, sonder zu einem Feststoff gebunden. Diese Toiletten kommen ohne Anschlüsse aus und sind ebenfalls sehr leicht zu reinigen, jedoch auch mit hohen Anschaffungskosten verbunden und genauso umweltschädlich wie Kasettentoiletten. Es kommt darüber hinaus auch zu einer Geruchsbildung, wenn kein Lüftungssystem vorhanden ist. 

Nicht-chemische Toiletten werden ohne Chemie und ohne Wasser betrieben. Die Fäkalien werden dabei in einem großen Behälter gelagert und dieser muss, sobald er voll ist, geleert werden. Welche nicht-chemischen Toiletten es gibt, sehen Sie im Anschluss:

Komposttoiletten: Bei diesen Klos werden die Fäkalien direkt im Behälter kompostiert. Es ist also teilweise keine Entleerung notwendig. Die Klos sind außerdem nicht so teuer wie chemische Toiletten und umweltfreundlich. Allerdings können diese Toiletten nur draußen genutzt werden und eine Geruchsbildung kann oft nicht zu 100 % vermieden werden.

Trockentoiletten: Trockentoiletten folgen einem ähnlichen Prinzip, kompostieren die Fäkalien jedoch nicht direkt im Behälter. Es sind jedoch oft Späne, Streu oder Mulch im Behälter vorzufinden, sodass die Fäkalien gebunden werden und später kompostiert werden können. Die Toiletten haben eher niedrige Anschaffungskosten und sind sehr leicht zu transportieren. Auch hier ist eine 100 % Geruchsbildung nicht zu vermeiden, weshalb die Klos am besten draußen genutzt werden sollten.

 

Das richtige Campingklo finden

Toilettenart: Sie können sich zwischen Chemietoiletten und Toiletten, die ohne Chemie funktionieren, entscheiden. Die Vorteile der Chemietoiletten sind, dass Sie keinen Anschluss an die Kanalisation, Wasser oder Strom benötigen, es durch die chemischen Zusätze zu keiner Geruchsbildung kommt und die Reinigung/Entsorgung leicht ist. Sie sind dafür jedoch etwas preisintensiv und umweltschädlich. Toiletten ohne Chemie sind dagegen etwas günstiger und umweltfreundlich, dafür aber ein wenig schwieriger zu reinigen und es kommt oft zu einer Geruchsbildung, sodass Sie nicht direkt in einem Wohnmobil verwendet werden können. 

Fassungsvermögen des Abwassertanks: Chemietoiletten haben zwei Tanks und Trockentoiletten nur einen Abwasserbehälter. Auch hier müssen Sie vor dem Kauf das Fassungsvermögen beziehungsweise die Größe und das Gewicht bedenken. 

Spülsystem: Trockentoiletten verfügen über kein Spülsystem, Chemietoiletten jedoch schon. Hier können Sie sich in der Regel zwischen zwei unterschiedlichen Systemen entscheiden: Der Balgenpumpe und der Kolbenpumpe. Die Kolbenpumpe ist hierbei jedoch weiter verbreitet, da sie stärker ist als die Balgenpumpe.

Reinigung: Wieviel Arbeit möchten Sie in die Reinigung der Toilette stecken? Chemietoiletten sind zwar deutlich leichter zu reinigen, dafür aber umweltschädlich, da sie mit chemischen Zusätzen betrieben werden. Trockentoiletten sind, wie bereits erwähnt, die umweltfreundliche Variante, dafür jedoch mit ein wenig mehr Aufwand verbunden.

Größe/Gewicht: Denken Sie vor der Anschaffung darüber nach, wo Sie das Klo einsetzen möchten. Es gibt sowohl bei Chemietoiletten als auch bei Modellen ohne Chemie unterschiedlich große Klos. Chemietoiletten sind dabei jedoch deutlich schwerer und deshalb vor allem für den Innenbereich geeignet. Trockenklos sind relativ leicht, einfach zu transportieren und deshalb für den Außenbereich geeignet. 

Bekannte Marken: Zu einigen bekannten Marken, die sich in der Vergangenheit bewährt haben, gehören zum Beispiel Thetford, Enders, Obile und Toom. Es gibt jedoch auch viele weitere gute Marken, die hier aus Gründen der Übersichtlichkeit nicht genannt werden.

Pflege- und Hygienetipps

* Verwenden Sie bei der Reinigung der Toilette Einweg-Handschuhe oder Gummihandschuhe, die Sie wiederverwenden können und reinigen Sie diese nachdem Sie das Klo gereinigt haben.

* Waschen Sie Ihre Hände nach Benutzung der Toilette mit viel Seife und halten Sie Desinfektionstücher, eine Klobürste und einige Reinigungsmittel (wenn möglich am besten in Bio-Qualität) bereit, um das Klo regelmäßig zu reinigen.

* Für Campingklos gibt es spezielles Toilettenpapier, das sich schneller auflöst. Dieses Klopapier erleichtert später auch die Reinigung/Entleerung der Toilette.

 

6 beste Campingtoiletten 2020 im Test

 

Sie finden im Anschluss nun den Testbericht zu den sechs besten Campingtoiletten 2020. Bevor Sie ein bestimmtes Modell kaufen, lautet unsere Empfehlung, unbedingt einen Blick auf unsere Bestenliste zu werfen, um ein Produkt zu finden, das ideal auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist. Sie finden dabei in der Zusammenstellung ein breites Angebot an unterschiedlichen Toilettenarten, die sich alle ein wenig voneinander unterscheiden. 

 

1. Thetford Qube 335 HDK 92828 Porta Potti Chemietoilette

 

Die tragbare Toilette von Thetford konnte sich als klarer Testsieger durchsetzen und ist somit die beste Campingtoilette im Test. Sie ist in mehreren Variationen, also in unterschiedlicher Größe und entweder mit oder ohne Füllstandanzeige für den Fäkalien- und Spülwassertank erhältlich. Die Toilette ist kompakt, absolut dicht, solide gebaut und leicht bis sehr leicht zu reinigen. Sie kann dabei übrigens auch problemlos ohne die teuren Zusatzprodukte genutzt werden, da es diese nämlich auch deutlich preiswerter gibt und diese genauso gut funktionieren wie die Originale.

Die Toilette ist ideal für einen Wohnwagen oder Schrebergarten und bietet eine leichte Handhabung. Sie ist außerdem kinderleicht zu entleeren und der Inhalt kann, wenn Sie die richtigen Sanitärprodukte verwenden, auch über eine normale Toilette zu Hause entsorgt werden. Die Toilette riecht zudem nicht und macht, für eine Toilette, auch optisch etwas her. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist insgesamt also sehr ausgewogen.

Das hier vorgestellte Modell ist jedoch für einige vermutlich ein wenig klein und aus diesem Grund vielleicht auch ein wenig zu niedrig. Sie ist dafür jedoch besonders kompakt und für kleine Räume geeignet. Die Kapazität des Spülwassertanks beträgt bei dieser Toilette 10 L und das Gewicht ca. 3,3 kg. Die Toilette verfügt über eine Füllstandanzeige für den Fäkalientank (10 L) und ist mit einer leistungsstarken Kolbenpumpe ausgestattet. 

Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Toilette ist geruchlos, solide gebaut und leicht zu bedienen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr ausgewogen.

Kompakt und stabil: Die Toilette ist kompakt, leicht und lässt sich gut transportieren. Sie steht außerdem stabil.

Reinigung: Sie ist kinderleicht zu entleeren und der Inhalt kann, wenn Sie die richtigen Sanitärprodukte verwenden, auch über eine normale Toilette entsorgt werden.

Füllstand für Fäkalientank: Dieses Modell verfügt über einen Füllstand für den 10 L Fäkalientank.

Mehrere Varianten: Die Toilette kann in unterschiedlichen Größen und mit unterschiedlichen Extras gekauft werden.

 

Nachteile:

Größe: Das hier vorgestellte Modell ist relativ klein, sodass es vermutlich nicht für jeden bequem ist.

Kaufen bei Amazon.de (€89.9)

 

 

 

 

2. BranQ Home Essential 1306 umweltfreundliche Campingtoilette 22 L

 

Diese günstige Campingtoilette hat ein neutrales, unauffälliges Design und einen schlanken Eimer, sodass Sie leichter unterzubringen ist als viele andere Modelle. Sie hat dabei eine Sitzhöhe von ca. 37 cm, eine Tiefe von 37 cm und eine Breite von 34 cm inklusive Henkel zum Tragen. Sie ist ausreichend stabil, sodass man angenehm drauf sitzen kann und kann zusammen mit einer kompostierbaren, stabilen 60 L Mülltüte und etwas Bio-Katzenstreu verwendet werden, was sehr gut funktioniert. 

Die Toilette ist zwar sehr einfach, das heißt: Es sind weder Pumpe noch Schläuche vorhanden, dafür wird die Umwelt jedoch nicht unnötig mit Chemie belastet. Die Toilette ist außerdem sehr leicht zu reinigen und der Inhalt kann unkompliziert im normalen Abfall entsorgt werden. Wenn Sie sie richtig verwenden, also eine stabile Mülltüte über den Eimer hängen, den Boden gut mit Streu bedecken und nach dem “Geschäft” ein zweites Mal Katzenstreu hineingeben, entwickelt das auch keine starken Gerüche.

Das flexible Klo bietet insgesamt ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, ist eine gute Alternative zu schädlichen Chemietoiletten und ist für Festivals, den Campingurlaub oder zum Beispiel auch für schwangere Frauen, die nicht bis zur nächsten Toilette laufen können, sehr gut geeignet. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das flexible Klo ist platzsparend und es lässt sich bequem drauf sitzen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut.

Günstig und umweltfreundlich: Das Campingklo funktioniert ganz ohne Chemie und ist eine günstige, umweltfreundliche Lösung, die zusammen mit Bio-Katzenstreu verwendet werden kann.

Reinigung: Das Klo lässt sich leicht reinigen. Sie können den Inhalt dabei über den normalen Müll entsorgen.

Handhabung: Das Klo ist leicht zu transportieren und leicht zu verwenden. 

 

Nachteile:

Sehr einfach: Die Toilette besitzt weder Pumpe noch Schläuche und ist insgesamt sehr einfach gehalten, was nicht jedem gefällt.

Kaufen bei Amazon.de (€15.71)

 

 

 

 

3. Enders Campingtoilette Starter-Set inkl. Sanitärflüssigkeit und WC-Papier

 

Dieses handliche Campingklo wird zusammen mit mehreren Litern Sanitärflüssigkeit und acht Rollen Klopapier geliefert und ist sowohl leicht zu befüllen als auch – ohne Spritzgefahr – zu entleeren. Das Klo hat eine gute Qualität sowie eine gute Haptik und überzeugt mit einem ansprechenden Design. Die Toilette ist dabei mit einer Kolbenpumpe, einer Füllstandsanzeige und einem abnehmbaren Wassertank (17 L) mit Tragegriff ausgestattet. Der Frischwassertank hat ein Fassungsvermögen von 15 L und das ganze Klo wiegt, im leeren Zustand, etwa 3,8 kg.

Das einzige Manko bei diesem Modell ist die Sitzhöhe, die tatsächlich etwas niedrig ist, dafür aber sehr gut für Kinder geeignet ist. Wenn Sie es höher mögen, können Sie das Klo jedoch auch auf ein 8-10 cm Podest stellen, um sie auf eine “normale” Höhe zu bringen. Ein weiterer Minuspunkt ist zudem die Brille, deren Material relativ dünn ist. Vor allem schwerere Männer müssen hierbei aufpassen, dass diese nicht aus Versehen beschädigt wird.

Da die Toilette aber sonst sehr funktional und leicht handzuhaben ist, stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis auch trotz kleinerer Mankos noch. Das Klo punktet darüber hinaus mit einer hochwertigen, glatten Hygieneoberfläche und einem Entlüftungsventil, die für den gleichmäßigen Austritt von Flüssigkeit beim Entleeren der Toilette sorgt.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das funktionale Klo hält, was es verspricht und bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Inklusive Klopapier und Sanitärflüssigkeit: Sie erhalten acht Rollen Klopapier und mehrere Liter Sanitärflüssigkeit dazu.

Füllstandsanzeige: Das Klo verfügt über eine praktische Füllstandsanzeige.

Entlüftungsventil: Es ist ein Entlüftungsventil vorhanden, das für den gleichmäßigen Austritt der Flüssigkeit beim Entleeren der Toilette sorgt.

Abnehmbarer Wassertank: Die Toilette hat einen abnehmbaren Wassertank, der mit einem Tragegriff ausgestattet ist.

 

Nachteile:

Sitzhöhe: Die Sitzhöhe der Toilette ist relativ niedrig, sodass das Klo zum Beispiel auf ein 8-10 cm Podest gestellt werden muss, wenn Sie es höher mögen.

Klobrille: Die Erfahrung mit der Campingtoilette hat gezeigt, dass das Material der Klobrille relativ dünn ist und aus diesem Grund besser mit Vorsicht behandelt werden sollte.

Kaufen bei Amazon.de (€79.9)

 

 

 

 

4. Brang Toilette BranQ Toiletteneimer 15,5 L

 

Dieser stabile Toiletteneimer mit Sitz und abnehmbaren Deckel hat ein Fassungsvermögen von 15,5 L und kann problemlos mit bis zu 100 kg belastet werden. Er hat dabei Abmessungen von ca. 33 x 37 x 26 cm und kann im Campingurlaub, im Auto, nachts in einem Zelt, in Schrebergärten und ähnliches verwendet werden. Der Eimer ist platzsparend, einfach sauber zu halten und kann zusammen mit einer großen, stabilen Mülltüte und zum Beispiel etwas Bio-Katzenstreu verwendet werden, sodass der Inhalt später problemlos über den normalen Müll entsorgt werden kann.

Der Eimer ist für große Menschen zwar sehr niedrig, kann aber auf ein kleines Podest gestellt werden, um den Sitz zu erhöhen. Einen weiteren Minuspunkt gibt es außerdem noch für die Klobrille, die zwar gut sitzt aber nicht fest ist. Es entweichen, wenn genug Katzenstreu oder ähnliches im Eimer ist, dennoch keine Gerüche. Allerdings müssen Sie den Eimer so hinstellen, dass er nicht umkippen kann, da der Deckel nicht fest ist.

Fazit: Der vielseitige, umweltfreundliche Eimer ist eine günstige, schnelle Lösung und lässt sich problemlos entleeren. Er wird anschließend kurz mit Wasser ausgespült, desinfiziert und kann dann sofort wieder benutzt werden. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Eimer funktioniert einwandfrei und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Günstig und umweltfreundlich: Der Toiletteneimer ist preiswert und umweltfreundlich. 

Platzsparend: Der Eimer ist platzsparend und kann so zum Beispiel in einem Zelt, im Auto und so weiter genutzt werden.

Reinigung und Handhabung: Der Eimer ist leicht zu verwenden und schnell gereinigt. 

 

Nachteile:

Sehr niedrig: Da der Eimer sehr niedrig ist, kommt er für sehr große oder ältere Menschen nicht in Frage. Es sei denn, Sie stellen ihn auf ein kleines Podest, um den Sitz zu erhöhen.

Klobrille: Die Klobrille sitzt gut, ist aber nicht fest. Sie müssen den Eimer also so hinstellen, dass er nicht aus Versehen umgekippt werden kann.

Zu Amazon

 

 

 

 

5. Bo-Camp 5502800 Tragbare Toilette 7 L

 

Diese tragbare Toilette hat ein Fassungsvermögen von 7 L und ist zum Beispiel als kleine Notfall-Toilette in Schrebergärten, in Wohnmobilen oder auch auf einem Festival geeignet. Die Toilette ist dabei klein und leicht aber stabil und relativ leicht zu säubern. Sie ist gut verarbeitet und das Material gibt nicht nach, wenn man drauf sitzt. Das WC ist mit einem Deckel, separat verschließbarem Eimer und einen Toilettenpapierhalter ausgestattet.

Die Toilette ist zwar sehr niedrig und ein kleines bisschen teurer als viele andere Trockentoiletten, dafür jedoch sehr komfortabel, mit diversen Extras ausgestattet und hochwertig verarbeitet, sodass sie sich fast wie eine “normale” Toilette anfühlt. Die Toilette kann außerdem mit einem stabilen Müllbeutel und Katzenstreu verwendet werden und bewahrt Sie nachts davor, weit entfernte Toilettenhäuser aufsuchen zu müssen. Sie ist, wenn sie korrekt verwendet wird, geruchsneutral und bietet ein gutes Verhältnis von Preis zu Leistung.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die komfortable Toilette hält, was Sie verspricht und überzeugt mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Toilettenpapierhalter: Das Klo ist mit einem praktischen Toilettenpapierhalter ausgestattet.

Umweltfreundlich: Das Klo ist, wenn es zusammen mit Bio-Streu oder ähnliches genutzt wird, umweltfreundlich. 

Separat verschließbarer Eimer: Es ist ein separat verschließbarer Eimer vorhanden.

Handhabung und Reinigung: Die Toilette lässt sich leicht verwenden und ist relativ einfach zu reinigen.

 

Nachteile:

Niedrig: Die Toilette ist, wie viele andere Campingtoiletten auch, leider relativ niedrig. 

Kosten: Die Trockentoilette kostet etwas mehr als andere, vergleichbare Modelle.

Zu Amazon

 

 

 

 

6. Campingaz XL Chemietoilette 20 L

 

Diese Toilette kann wahlweise mit oder ohne Sanitärflüssigkeit gekauft werden und ist sehr leicht zu bedienen. Auch die Entleerung beziehungsweise die Reinigung klappt ohne Probleme. Das Klo hat, anders als viele andere Campingtoiletten, außerdem eine gute Sitzhöhe von etwa 41 cm, was vor allem für Menschen, die größer als 1,80 sind, gut ist. Sie ist, aufgrund der Größe, dafür allerdings etwas unhandlich und sperrig. Man muss sich also zwischen Komfort und Platzersparnis entscheiden.

Weitere Minuspunkte gibt es noch für die Klobrille, die ein wenig von links nach rechts rutscht, da sie zu viel Spiel hat und für den relativ hohen Preis. Das Klo ist dafür, wie bereits erwähnt, jedoch deutlich komfortabler als andere Modelle, da auch eine größere Sitzfläche vorhanden ist und diese durch eine spezielle Beschichtung nicht allzu schnell verschmutzt.

Weitere Pluspunkte sind der Mechanismus zum Lösen des Ober- und Unterteils und der Griff zum Öffnen der Klappe. Dieser ist, genau wie der Rest, gut verarbeitet und stabil. Das Klo verfügt außerdem über eine funktionale Spülung, einen 15 L Frisch- und einen 20 L Abwassertank und ist mit bis zu ungefähr 130 kg belastbar. 

 

Vorteile:

Komfort: Die Toilette hat, anders als andere Modelle, eine breitere Sitzfläche und punktet aus diesem Grund mit einem höheren Komfort.

Für große Menschen: Das Klo ist mit einer Sitzhöhe von ca. 41 cm höher als andere mobile Toiletten.

Handhabung und Reinigung: Das Klo ist leicht zu bedienen und sehr einfach zu reinigen, da beide Tanks mit Tragegriffen ausgestattet sind.

Mit oder ohne Sanitärflüssigkeit: Das Klo gibt es wahlweise mit oder ohne Sanitärflüssigkeit.

 

Nachteile:

Klobrille: Die Klobrille kann, da sie relativ viel Spiel hat, ein wenig von links nach rechts rutschen. 

Preisintensiv: Das Klo ist, im Vergleich zu anderen Modellen, etwas preisintensiv.

Kaufen bei Amazon.de (€77.82)

 

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

Frage 1: Welche Chemie benötigt man für eine Campingtoilette?

Eine Chemietoilette unterscheidet sich von anderen Campingtoiletten und benötigt aus diesem Grund ganz bestimmte Pflegeprodukte. Gängige Toilettenreinigungsmittel sind für eine Chemietoilette nicht geeignet und sogar schädlich für sie. Darüber hinaus benötigen Sie noch eine spezielles, schnell lösendes Klopapier, da Sie mit normalem Klopapier eine Verstopfung der Toilette riskieren. Das schnell lösende Klopapier erleichtert später zudem das Entleeren des Abwassertanks. 

Frage 2: Wie funktioniert eine Campingtoilette?

Campingtoiletten funktionieren grundsätzlich ohne Wasser und Chemie. Urin und Fäkalien werden dabei einfach in einen Beutel oder Eimer geleitet, der sich direkt unter dem WC-Sitz befindet. Nach dem Gang können Sie anschließend eine geruchsbindende Substanz über das Ganze kippen (zum Beispiel Rindenmulch oder Katzenstreu) oder den Toiletteninhalt direkt entsorgen. 

 

Frage 3: Wie oft sollte ich eine Campingtoilette leeren?

Der Inhalt einer Campingtoilette sollte spätestens alle drei Tage entsorgt werden. Wenn mehrere Menschen die gleiche Toilette verwenden, sollten Sie diese am besten sogar alle zwei Tage oder jeden Tag entleeren. Die Entleerungshäufigkeit liegt dabei unter anderem noch von folgenden Faktoren ab: Außentemperatur, die Häufigkeit der Benutzung, die Art der Benutzung sowie von der Platzierung des Camping-WCs. Je häufiger Sie die Toilette entleeren, desto weniger Chemie benötigen Sie übrigens. Passen Sie diese also, je öfter Sie ein WC entleeren, also an. Wenn Sie den Tank immer halb voll entleeren, benötigen Sie dementsprechend auch nur halb so viel Chemie. 

 

Frage 4: Wie entsorgt man eine Campingtoilette?

Die Entleerung einer Chemietoilette ist in freier Natur und in Gullis (diese enden nicht immer im Klärwerk) verboten, da die chemischen Zusätze Tieren und der Umwelt schaden können. Um das WC umweltgerecht zu entsorgen, sollten Sie also folgendes tun:

1. Entleeren Sie den Inhalt der Chemietoilette in einem Klo, welches an ein normales Abwassernetz angeschlossen ist oder fahren Sie zu einer Entsorgungsstation.

2. Alternativ können Sie auch ein Klärwerk anfahren und den Inhalt dort abgeben. Auch Campingplätze, Tankstellen und Städte bieten diese Möglichkeit. Informieren Sie sich vor jeder Reise, wo die nächste Entsorgungsstation ist.

3. Vermeiden Sie die Verwendung einer Chemietoilette in folgenden Gebieten: In Wasser- oder Menschennähe, im Wald und in der Nähe von steilen Flächen.

Frage 5: Was braucht man für eine Campingtoilette?

Für eine Campingtoilette brauchen Sie, je nachdem um welche Art von WC es sich handelt, entweder spezielle Reinigungsmittel, schnell lösendes Klopapier, Einmalhandschuhe für die Reinigung, Olivenöl oder ein anderes Fett, um regelmäßig den Dichtungsring der Schiebevorrichtung einzufetten, Mülleimer, Klobürste, eine stabile Unterlage, die eben und leicht zu reinigen ist und, je nach Bedarf, weitere Utensilien. Achten Sie bei der Verwendung der Campingtoilette außerdem auf Dinge wie Frost, Sonneneinstrahlung, Kälte und Regen.

 

 

Letztes Update: 05.12.20

 

Kopflampe im Test – die besten Modelle 2020 im Vergleich

 

Wenn Sie die beste Stirnlampe suchen, haben Sie die Qual der Wahl, denn das Angebot ist sehr groß und unübersichtlich. Neben Kriterien wie Gewicht, Helligkeit und Betriebsdauer sollten Sie auch Lichtkegel und Reichweite sowie den Anwendungszweck beim Kauf nicht außer Acht lassen. Dies erfordert allerdings ein wenig Rechercheaufwand. Falls Ihnen dies zu aufwändig ist, Sie aber dennoch eine gute und schnelle Kaufentscheidung treffen möchten, hilft Ihnen unsere Kaufempfehlung sicher weiter, denn die Hauptarbeit haben wir bereits für Sie erledigt. So können wir die Stirnlampe Tikkina von Petzl uneingeschränkt empfehlen, da das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut ist, da die Lampe solide verarbeitet, wasserdicht und sehr hell bei gleichzeitig niedrigem Preis ist. Alternativ ist auch die Spot von Black Diamond sehr empfehlenswert, denn sie bietet eine sehr hohe Leuchtkraft, bietet verschiedene Leuchtmodi, hält lange und sitzt sehr gut und sicher auf dem Kopf.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Stirnlampe Kaufberater

 

Eine Stirnlampe ist nicht nur ein Equipment für Ärzte, Höhlenforscher oder Archäologen, sondern wird auch im Alltag bei verschiedenen Outdoor-Aktivitäten gerne genutzt. Die beste Stirnlampe für die jeweilige Aktivität zu finden ist dabei nicht ganz so einfach, denn das Angebot ist sehr groß und umfangreich. Vor einem Preisvergleich lohnt es sich daher, sich mit den verschiedenen Modellen auseinanderzusetzen, die Lichtstärke und andere Kaufkriterien zu vergleichen und sich damit zu befassen, welche Lampe für welchen Einsatzzweck am besten geeignet ist. Um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern, finden Sie in der Top-5-Liste der besten Stirnlampen im Jahr 2020 eine Übersicht über empfehlenswerte Modelle für unterschiedliche Anwendungsbereiche.

Lichtstärke und Reichweite

Die meisten Modelle verfügen über LED-Licht. Auch eine günstige Stirnlampe ist kaum noch mit herkömmlichen Glühbirnen oder eine anderen Beleuchtungsart zu finden, als mit LED. Allerding sind bei einfachen Einstiegsmodellen die Lichtstärke und Reichweite im Vergleich zu hochwertigeren Modellen in der Regel deutlich schlechter.

Die Lichtstärke können Sie der Produktbeschreibung beziehungsweise der Verpackung vermerkt und wird in Lumen angegeben. Der Wert bezeichnet die maximale Helligkeit der Lampe. Stehen mehrere Helligkeitsstufen zur Verfügung, werden stets die hellste oder aber alle Stufen in Lumen angegeben. In diesem Zusammenhang lohnt es sich – insbesondere bei sehr hellen Lampen – darauf zu achten, dass mehrere Stufen zur Verfügung stehen, denn die maximale Stufe ist auch die, die letztendlich den größten Akku- oder Batterieverbrauch hat. Bei LEDs nimmt zudem die Leuchtkraft mit sinkender Akkuladung ab, wenn dies nicht technisch verhindert wird. Achten Sie daher beim Kauf auch darauf, dass dies der Fall ist. Sehr gute Lampen leuchten über die gesamte Akkudauer hinweg gleich hell.

Die Angabe der Reichweite ist stets mit Vorsicht zu genießen. Hier werden gerne die Werbeversprechen ausgepackt, die später nicht gehalten werden. Üblicherweise kann eine Stirnlampe zwischen 10 und 100 Meter weit ausleuchten. Je nach Einsatzgebiet sind unterschiedliche Reichweiten sinnvoll. So benötigen Sie zum nächtlichen Fahrradfahren eine Reichweite von mindestens 50 Metern, für Trekkingtouren oder den Einsatz im Wald reichen jedoch 30 Meter absolut aus. Die Angaben über die Reichweite sind jedoch nicht so kaufentscheidend wie die Helligkeit.

 

Kaufkriterien

Achten Sie vor dem Kauf unbedingt auf verschiedene Faktoren, die im Zusammenhang mit der Nutzung wichtig erscheinen können. Im Folgenden erhalten Sie eine Übersicht über die drei wichtigsten Kaufkriterien, die Sie berücksichtigen sollten.

Gewicht: Je länger Sie die Lampe am Stück tragen möchten, desto wichtiger ist es, dass sie nicht als störend empfunden wird und sehr leicht ist. Ein zu schweres Modell sorgt schnell für ein Druckgefühl und kann als unangenehm empfunden werden. Die Empfehlung lautet, unabhängig vom Einsatzzweck keine Lampe zu kaufen, die ein Gewicht von 250 Gramm übersteigt.

Betriebsdauer: Je länger der Akku hält, desto besser – das leuchtet im wahrsten Sinne des Wortes ein. Natürlich hängt die Leuchtdauer neben der Helligkeit auch von der Akkuleistung ab. Viele Modelle bieten eine durchgehende Leuchtzeit von 50 Stunden und mehr, allerdings sind die Modelle schnell und einfach aufzuladen, sodass nicht jeder großen Wert auf die durchgehende Leuchtdauer legen muss.

Helligkeitsstufen: Die Lampe sollten mindestens über zwei Helligkeitsstufen verfügen, damit Sie nicht immer die maximale Stufe verwenden müssen, sondern auch eine geringere Helligkeit zum Sparen der Energie wählen können, falls erforderlich.

Welche Lampe für welchen Zweck?

Die beste Stirnlampe für jeden Zweck gibt es eigentlich nicht. Die Empfehlung lautet daher, die Auswahl vom Einsatzbereich abhängig zu machen.

Grundsätzlich gilt: Je schneller Sie sich bewegen, desto weiter sollte die Lampe ausleuchten und umso heller sollte Sie sein. Denn wenn Sie sich mit schneller Geschwindigkeit bewegen – beispielsweise beim Ski- oder Radfahren – ist eine maximale Ausleuchtung sehr wichtig. Auch ein weit nach außen gehender Lichtkegel sowie eine gute Verstellbarkeit sind hier wichtige Kriterien.

Für eher ruhigere Aktivitäten wie Angeln, Arbeiten zuhause oder ruhige Spaziergänge ist eine Lampe mit mittlerer Reichweite absolut ausreichend. Meist benötigen Sie auch keine sehr hohe Leuchtkraft, denn es geht lediglich darum, die Sicht zu verbessern. Ein breites Ausleuchten mit mittlerer Leuchtkraft ist hier völlig ausreichend. Auch ein günstiges Modell kann hier bereits ausreichend sein und gute Dienste leisten.

Für nächtliche Jogging- oder Trekkingtouren ist es empfehlenswert, eine Lampe zu wählen, die die unmittelbare Umgebung hell ausleuchtet und bei Bedarf auch auf Fernlicht geschaltet werden kann. Letztere Funktion ist allerdings keine Pflicht, sodass auch eine Lampe mit einer Reichweite zwischen 10 und 15 Metern bei guter Ausleuchtung bereits ausreichend sein kann.

 

5 beste Stirnlampen im Test 2020

 

Egal, ob Sie die Stirnlampe zum Laufen und Joggen, Wandern oder mit Rotlicht zum Bedienen von Elementen oder Kameras benutzen möchten, sie ist auf jeden Fall ein sinnvoller Helfer der es Ihnen ermöglicht, freihändig dorthin Licht zu werfen, wo Sie es benötigen.

Insbesondere beim Sport kommt es auf eine hohe Leuchtkraft an, während für andere Anwendungen ein vorhandenes Rotlicht oder ein Energiesparmodus vielleicht eine größere Rolle spielen. Getestet wurden die besten Stirnlampen in 2020 und unter den Testsiegern ist für jeden Bedarf das richtige Modell dabei.

 

1. Petzl Stirnlampe Tikkina E91HNE

 

Die Stirnlampe von Petzl ist aus dem Test als Testsieger hervorgegangen. Hauptsächlich waren die Tester vom Preis-Leistungsverhältnis überzeugt. Denn für einen sehr kleinen Preis vereint die Lampe nahezu alle Vorteile, die eine Stirnlampe mit sich bringt.

Es kann schnell und einfach zwischen 2 Leuchtmodi ausgewählt werden (80 Lumen und 20 Lumen) und das einfach anzupassende und elastische Kopfband sorgt für eine schnelle Anbringung am Kopf oder Helm.

Außerdem ist die Stirnlampe wasserdicht, sodass sie auch bei Wind und Wetter getragen werden kann. Als kleiner Nachteil ist im Langzeittest aufgefallen, dass die Neigungsverstellung etwas steifer und fester hätte sein können. Denn so kann es passieren, dass sie sich beim Laufen verstellt.

Sollten Sie also eine Stirnlampe zum Laufen oder Joggen benötigen, ist der Kauf eines etwas teureren Modells empfehlenswert. Ansonsten überzeugte das Modell auf ganzer Linie und die Tester waren insbesondere vom breiten Lichtkegel in Verbindung mit einer guten Helligkeitsleistung zu einem sehr günstigen Preis überzeugt.

Der Testsieger unter den besten Stirnlampen des Jahres 2020 bietet eine ganze Menge und konnte im Test auf ganzer Linie überzeugen. Wie aber bereits aus dem Testbericht hervorgeht, leistet sie sich auch die eine oder andere Schwäche. Ob sich die Anschaffung für Sie lohnt, können Sie anhand der Gegenüberstellung der Vorteile und Nachteile schnell abwägen.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch den relativ günstigen Preis in Verbindung mit einer guten Verarbeitung und Leistung ergibt sich ein insgesamt sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Verarbeitung: Die Verarbeitung von Lampe und elastischem Stirnband ist insgesamt sehr gut, wodurch sich ein hoher Nutzen und eine lange Lebensdauer ergeben.

Wasserdicht: Die Lampe ist komplett wasserdicht, dadurch kann sie auch problemlos im Freien getragen werden, unabhängig von den Witterungsverhältnissen.

Lichtkegel: Der Lichtkegel ist sehr breit und es lassen sich zwei Beleuchtungsintensitäten einstellen, wodurch die Ausleuchtung insgesamt sehr gut ist.

 

Nachteile:

Neigungsverstellung: Die Neigungsverstellung ist nicht fest genug, um die Lampe beim Laufen zu tragen, denn sie verstellt sich leicht.

Leuchtkraft: Die Leuchtkraft ist insgesamt noch so hoch wie bei hochwertigeren Modellen, reicht aber für die meisten Tätigkeiten im Alltag absolut aus.

Kaufen bei Amazon.de (€28.67)

 

 

 

 

2. Black Diamond Stirnlampe Spot BD620612

 

Die LED Stirnlampe von Black Diamond war die zweit teuerste im Test, konnte sich aber dennoch als Preis-Leistungs Testsieger durchsetzen. Denn das Modell bietet neben 1 Triple-Power, 2 weißen SinglePowerund 2 roten SinglePower LEDs auch die Möglichkeit, die Stirnlampe mit Rotlicht zu betreiben sowie zwischen Fern- und Abblendlicht zu wechseln.

Mit stolzen 130 Lumen liefert die Stirnlampe außerdem eine hervorragende Ausleuchtungsleistung von bis zu 75 Metern.

Bei Betrieb in geringer Leuchtkraft schaffte die Stirnlampe eine Leuchtdauer von sagenhaften 200 Stunden. Spitzenwert im Test! Die Tester waren ebenfalls vom guten Sitz der Lampe am Kopf begeistert und der geschmeidigen aber dennoch gut haltbaren Kippeinstellung. Denn dadurch wird eine sehr individuelle Einstellung der Ausleuchtung möglich.

Zudem ist das Modell in 10 verschiedenen Farbvarianten lieferbar, sodass auch hinsichtlich Optik für jeden Geschmack das richtige Modell gewählt werden kann.

Dennoch wird die Stirnlampe aufgrund des höheren Preises nicht für jeden etwas sein. Wer aber anspruchsvollere Nutzungen plant oder mit dem Rotlicht Aktivitäten in der Dunkelheit unterstützen möchte, für den ist die LED Stirnlampe von Black Diamond erste Wahl.

Bei dem Modell von Black Diamond handelt es sich um eine sehr gute Stirnlampe, die allerdings auch ihren Preis hat. Ob es für Sie lohnt, das etwas teurere Modell zu kaufen, können Sie anhand der folgenden Gegenüberstellung schnell abwägen.

 

Vorteile:

Funktionalität: Das Modell bietet sehr viele verschiedene Leuchtmodi und zudem einen Rotlichtmodus.

Leuchtkraft: Mit 130 Lumen ist die Lampe sehr hell und erreicht eine hervorragende Ausleuchtung bis zu einer Entfernung von rund 70 Metern.

Leuchtdauer: Mit kleinster Leuchtkrafteinstellung schafft das Modell eine Leuchtdauer von bis zu 200 Stunden.

Sitz und Komfort: Die Lampe sitzt hervorragend und hält sehr fest. Auch die Kippeinstellungen halten solide und fest, sodass sie auch beim Joggen und Laufen sehr gut getragen werden kann.

Farbauswahl: Die Lampe ist in 10 verschiedenen Designs erhältlich und kann passend zum Outfit gewählt werden.

 

Nachteile:

Preis: Das Modell liegt preislich über dem Durchschnitt, sodass sich die Anschaffung nur lohnt, wenn Sie die vielen Funktionen und die hohe Leuchtkraft auch wirklich benötigen.

Zu Amazon

 

 

 

 

3. Aennon 7-LR2 Led Stirnlampe für Camping 

 

Die LED Stirnlampe von Aennon war zum Testzeitpunkt die günstigste aller Stirnlampen.

Sie erreicht dennoch mit einer Leuchtkraft von bis zu 30 Lumen einen ordentlichen Wert und ist zudem in drei Stufen versellbar. Außerdem verfügt die Stirnlampe von Aennon zusätzlich über ein Rotlicht und die Lampe ist ebenfalls um 90° schwenkbar.

So vereint die günstige Stirnlampe viele Funktionen zu einem sehr günstigen Preis. Jedoch ist die Leuchtkraft von 30 Lumen für viele Anwendungszwekce nicht ausreichend. Denn der Sichtbereich wird nicht voll ausgeleuchtet, sodass die Stirnlampe nur bedingt für sportliche Aktivitäten in der Dunkelheit geeignet ist.

Wer die Lampe jedoch nur als Unterstützung bei der Arbeit benötigt und auf die Rotlichtfunktion wert legt, der erhält ein absolut gutes Produkt zu einem sehr günstigen Preis.

Die sehr günstige LED Lampe von Aennon ist solide verarbeitet. Welche Vor- und Nachteile das Modell bietet, können Sie der nachfolgenden Gegenüberstellung entnehmen.

 

Vorteile:

Preis: Sie ist im unteren Preisbereich angesiedelt und daher sehr günstig.

Helligkeit: Mit 30 Lumen erreicht sie eine gute Helligkeit, die für die meisten Tätigkeiten prinzipiell ausreicht.

Modi: Sie können zwischen drei verschiedenen Einstellungen wählen, wodurch Sie sehr flexibel sind.

Verarbeitung: Insbesondere im Verhältnis zum günstigen Preis können sich die Verarbeitung der flexiblen Bänder und der Lampe selbst absolut sehen lassen. Auch der Sitz ist insgesamt sehr gut.

 

Nachteile:

Ausleuchtung: Leider leuchtet die Lampe nicht den kompletten Sichtbereich aus, sodass sie nicht so gut für sportliche Aktivitäten geeignet ist.

Zu Amazon

 

 

 

 

4. Mammut T-Base 2320-00320

 

Die günstige Stirnlampe von Mammut bietet ebenfalls sehr viel für’s Geld. Sie erreicht eine maximale Leuchtdauer von bis zu 80 Stunden, büßt jedoch im Vergleich zur Konkurrenz einiges an Leuchtkraft ein.

Jedoch ist im Test positiv aufgefallen, dass die Stirnlampe sehr leicht ist und auch die Befestigung gut hielt. Die LED Stirnlampe ist in drei Helligkeitsstufen regelbar und das Flutlicht hat mit 35° einen guten Neigungswinkel. Jedoch kann dieser nicht verstellt werden.

Zusätzlich ist die Lampe spritzwassergeschützt, sodass sie auch bei feuchten Witterungbedingungen ohne Einschränkungen genutzt werden kann.

Ein Kritikpunkt den einige Tester bemängelten hat schlussendlich jedoch zu einer leichten Abwertung geführt: Der Schalter ist sehr schwergängig, was die Bedienung am Kopf sehr unkomfortabel macht. Jedoch schützt die Schwergängigkeit auch vor einem versehentlichen Einschalten in der Tasche.

Insgesamt bietet das Modell von Mammut – sofern die Leuchtkraft für die Anwendung ausreichend ist – ein solides Produkt mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis.

Die Erfahrung mit der Stirnlampe von Mammut hat gezeigt, dass sie ihr Geld absolut Wert ist. Allerdings müssen Sie auch den einen oder anderen Nachteil in Kauf nehmen, wenn Sie sich für das günstige Modell entscheiden. Ob sich die Anschaffung für Sie lohnt, können Sie anhand der nachfolgenden Gegenüberstellung abwägen.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungsverhältnis ist sehr gut, denn die Lampe liegt preislich im Einstiegsbereich, bietet aber dennoch eine gute Verarbeitung und eine lange Leuchtdauer.

Leuchtdauer: Mit 80 Stunden ist die Leuchtdauer insgesamt sehr gut, insbesondere wenn man den günstigen Preis berücksichtigt.

Gewicht: Die Lampe ist sehr leicht, weshalb sie sehr komfortabel zu tragen ist.

Stufenverstellung: Sie haben die Wahl zwischen drei verschiedenen Stufen, sodass Sie die Ausleuchtung gut an den Bedarf anpassen können.

Spritzwassergeschützt: Sie kann auch im Regen verwendet werden, ohne dass ein Schaden entsteht.

 

Nachteile:

Leuchtkraft: Die Leuchtkraft ist im Vergleich zu anderen Modellen nicht so gut und auch die Tatsache, dass der Neigungswinkel nicht verstellbar ist, macht sie für einige Einsatzbereiche ungeeignet.

Schalter: Der Schalter ist sehr schwergängig, worunter der Bedienkomfort stark leidet.

Zu Amazon

 

 

 

 

5. Silva Stirnlampe Headlamp Trail Runner II 30-0000037401

 

Die LED-Stirnlampe von Silva konnte auf ganzer Linie überzeugen. Sie erreicht eine Leuchtkraft bis zu 140 Lumen, was ein absoluter Spitzenwert ist. Trotzdem konnte sie im Test bei maximaler Leuchtkraft gut 20 Stunden im Dauerbetrieb durchhalten – das kann sich ebenfalls sehen lassen.

Hinzu kommt, dass die Stirnlampe in 4 Lichtmodi reguliert werden kann und die Lampe zudem komplett wasserfest ist.

Mit 130 Gramm sorgt sie zudem für ein angenehmes Tragegefühl, auch wenn sie durch das geringe Gewicht etwas wackliger erscheint als die teuren Konkurrenzmodelle.

Unter’m Strich handelt es sich um eine hervorragende Stirnlampe, die hinsichtlich Funktionalität und Leuchtkraft den Testsieg verdient hätte. Jedoch stehen dem zwei Kritikpunkte entgegen, die Sie vor dem Kauf bedenken sollten: So ist die Stirnlampe recht teuer, was sie hinsichtlich Preis-Leistung hinter die Mitbewerber rutschen lässt. Außerdem ist die Leuchtkraft mit 140 Lumen so stark, dass teilweise Blendeffekte bei Augenbrauen oder Nase entstehen können, sodass die hohe Stufe für manche Tester kaum zu nutzen war.

Dennoch hat Silva hier ein Produkt geschaffen, dass höchsten Anforderungen an Leuchtkraft und Flexibilität gerecht wird.

Das LED-Modell von Silva bietet sehr viel, kostet aber auch entsprechend deutlich mehr als viele andere Modelle. Ob sich die Investition für Sie lohnt, können Sie einfach abwägen, wenn Sie die Vorteile und Nachteile gegeneinander abwägen.

 

Vorteile:

Helligkeit: Mit 140 Lumen bietet die LED-Lampe von Silva eine hervorragende Leuchtkraft.

Lichtmodi: Sie können zwischen vier verschiedenen Einstellungen wählen und die Ausleuchtung dadurch ideal an Ihren Bedarf anpassen.

Wasserdicht: Wind und Wetter können dem Gerät nichts anhaben, denn das Gehäuse ist komplett wasserdicht.

Tragekomfort: Das Gewicht beträgt rund 130 Gramm und sie fühlt sich beim Tragen sehr komfortabel an, da sie sehr gut sitzt.

 

Nachteile:

Leuchtdauer: Durch die hohe Helligkeit ließ sie sich dauerhaft nur etwa 20 Stunden am Stück betreiben.

Blendeffekte: Durch die hohe Leuchtkraft können Blendeffekte an Nase und Augenbrauen entstehen, die bei sportlichen Aktivitäten oder bestimmten Arbeiten durchaus störend sein können.

Preis: Preislich bewegt sie sich auf einem recht hohen Niveau, wodurch sie nicht für jeden in Frage kommt.

Zu Amazon

 

 

 

 

Letztes Update: 05.12.20

 

Karabiner im Test – die besten Modelle 2020 im Vergleich

 

Ob Kletterkarabiner, Normalkarabiner oder HMS-Karabiner – den besten Karabiner zu finden ist manchmal gar nicht so leicht, da es viele unterschiedliche Modelle gibt. Vor dem Kauf müssen Sie sich außerdem mit dem Material und einigen weiteren Dingen beschäftigen. Falls Ihnen dies zu viel Zeit in Anspruch nimmt und Sie einfach nur schnell ein gutes Produkt kaufen möchten, können Sie gerne auch unserer Kaufempfehlung folgen. Wir können so zum Beispiel das Modell Petzl M53A empfehlen, da es in der Kletterszene sehr beliebt ist und ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Alternativ empfehlen wir das Modell GO!elements 4260552330048, da diese Karabiner in einem praktischen 2er/6er Pack geliefert werden und vielseitig verwendet werden können.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Karabiner

 

Sie sollten sich, bevor Sie ein bestimmtes Produkt kaufen, einen guten Überblick über das Angebot verschaffen sowie einen kurzen Preisvergleich durchführen und sich mit den wichtigsten Kaufkriterien beschäftigen. So stellen Sie sicher, dass Sie ein Produkt finden, das zu Ihren Bedürfnissen passt und können gleichzeitig das Risiko eines Fehlkaufes drastisch senken.  Worauf Sie beim Kauf achten sollten und welche Art von Karabiner es gibt, haben wir nachfolgend für Sie zusammengefasst. Abschließend können Sie unserer Top-5-Liste eine Übersicht über die besten Karabiner 2020 entnehmen, die wir im Vergleich ermittelt haben.

Der Aufbau eines Karabiners und verschiedene Karabinerarten 

Der Aufbau: Karabiner bestehen aus einem Schnapper, einem Rücken (lange Seite), einer Nase und einem Bogen. Der sogenannte Schnapper ist dabei das Teil, das sich öffnen und schließen lässt. Der Rücken ist die längste Seite des Karabiners, die sich auf der anderen Seite des Verschlusses wiederfinden lässt und bei der Nase und dem Bogen handelt es sich jeweils um den Teil, der in den Schnapper fällt, um den Karabiner zu verschließen und dem Teil, worüber ein Seil beim Sichern läuft. Der Bogen liegt dabei oberhalb des Verschlusses.

Unterschiedliche Karabiner: Grundsätzlich wird zwischen Schnapp- und Verschlusskarabinern unterschieden. Es gibt jedoch noch viele weitere Unterarten, die jeweils andere Vor- und Nachteile mit sich bringen und für andere Zwecke eingesetzt werden können. Um einen groben Überblick zu erhalten, zählen wir nachfolgend ein paar der wichtigsten Karabinerarten für Sie auf:

Normalkarabiner: Diese Karabiner besitzen kein spezielles Verschlusssystem und werden oft zusammen mit Expressschlingen verwendet. Dabei werden alle Karabiner, die lediglich einen Verschlussschnapper aber keine Verschlusssicherung haben, als Normalkarabiner bezeichnet. Sie lassen sich leichter als Verschlusskarabiner bedienen, können dafür jedoch oft auch unbeabsichtigt geöffnet werden. 

HMS-Karabiner: HMS-Karabiner werden am häufigsten verwendet und verhindern ein ungewolltes Öffnen des Verschlusses. Diese Karabiner haben ein schmales, dickes Ende und sind vor allem für die sogenannten Halbmastwurf-Knoten geeignet.

Karabiner zum Klettern auf Klettersteigen: Diese Modelle haben spezielle Verschlussarten, die vor allem zum Klettern geeignet sind, zusätzliche Sicherheit bieten und leichter an Drahtseile gehängt werden können. Es gibt hierbei grundsätzlich zwei Arten von Sicherungen: Die Handballen- und die Daumensicherung. 

Materialkarabiner: Materialkarabiner sind Karabiner, die dazu verwendet werden, um kleine, leichte Sachen zu transportieren oder irgendwo zu befestigen. Mit einem Materialkarabiner können Sie zum Beispiel Campingutensilien an einem Rucksack oder einen Chalkbag beim Klettern am Klettergurt befestigen. Diese Karabiner gibt es, im Gegensatz zu anderen Karabinern, zum Beispiel auch in rund. 

Twistlock und Triplelock/Trilock: Diese Karabiner besitzen einen Zwei- oder Drei-Wege-Verschluss. Sie verschließen sich dabei von selbst und müssen nicht von Hand zugeschraubt werden. Es gibt darüber hinaus aber auch weitere Patentsysteme einzelner Hersteller, wie zum Beispiel das Ball-Lock-System von Petzl. Bei diesem System lassen sich Karabiner durch das Drücken auf einen Knopf öffnen. Bei diesen Karabinern handelt es sich um eine Sonderform der Triplelock Karabiner. 

 

Den richtigen Karabiner finden

Anwendung: Überlegen Sie sich vor dem Kauf, wofür Sie einen Karabiner benötigen. Es gibt, wie Sie bereits gesehen haben, viele unterschiedliche Arten von Karabinern, die jeweils andere Vor- und Nachteile mit sich bringen und unterschiedliche Einsatzbereiche haben. Ein Karabiner ist also nicht gleich Karabiner und die falsche Auswahl kann unter Umständen ein enormes Sicherheitsrisiko für Sie darstellen. Überprüfen Sie vor jeder Anwendung zudem die Belastbarkeit und wofür der Karabiner zugelassen ist. 

Material: Es werden hauptsächlich zwei, drei unterschiedliche Materialien zur Herstellung von Karabinern verwendet. Das sind Aluminium, Stahl oder Edelstahl. Karabiner aus Stahl sind dabei sehr lange haltbar und nutzen sich langsamer ab. Sie sind dafür jedoch relativ schwer. Karabiner aus Aluminium sind dagegen relativ leicht, ausreichend lange haltbar aber sie nutzen sich deutlich schneller als Karabiner aus Stahl/Edelstahl ab. 

Form: Es gibt Karabiner in D-Form, HMS-Form und Ovalform. Die meisten Normalkarabiner und einige Verschlusskarabiner haben in der Regel eine D-Form. Diese sorgt dafür, dass die Last nahe am tragenden Karabinerrücken liegt, was vor allem bei Expressschlingen gut ist. Die HMS-Form hat eine große Schnapperöffnung und bietet ausreichend Platz für zahlreiche Knoten unterschiedlicher Art. HMS-Karabiner verhindern ein ungewolltes Öffnen und sind besonders für Halbmastwurf-Knoten geeignet. Karabiner mit Ovalform werden zum Klettern oder zum Bau eines Flaschenzugs verwendet. Durch die Form kommt die Belastung immer mittig zu tragen.

Normen: Da die meisten Karabiner als Schutzausrüstung dienen, müssen Sie qualitativ hochwertig hergestellt werden und einem bestimmten Normensystem entsprechen. Achten Sie beim Kauf deshalb zum Beispiel auf ein CE-Konformitätszeichen, EN-Normen, UIAA-Kennzeichen etc. Die Normen sind in der Regel auf dem Karabiner eingeritzt, sodass Sie sie gleich erkennen können. Diese sind international anerkannt und garantieren beim Klettersport für Sicherheit. Achten Sie außerdem auf die maximale Belastbarkeit eines Karabiners und überschreiten Sie diesen Wert auf keinen Fall.

Marken/Hersteller: Zu einigen Marken, die sich in der Vergangenheit bewährt haben gehören, unter anderem, Edelrid, Petzl, Sharps und Salewa, nur um einige bekannte Marken zu nennen. Es gibt jedoch auch noch viele weitere gute Hersteller, die weniger bekannt sind aber genauso gute Karabinerhaken herstellen (siehe Bestenliste).

Einige Infos zur Sicherheit

Knickbelastung und Abnutzung: Vermeiden Sie eine starke Knickbelastung des Karabiners und achten Sie auf eventuelle Abnutzungsspuren, bevor Sie ihn verwenden. Karabiner können, dadurch dass das Material abgerieben wird, mit der Zeit dünner werden und scharfe Grate aufweisen, die beim Bergsport das Seil beschädigen können. 

Verschlüsse: Achten Sie darauf, dass der Verschluss richtig schließt und weder dreckig noch vereist ist. Reinigen Sie Ihren Karabiner regelmäßig mit klarem Wasser und ölen Sie den verschluss mit säurefreiem Öl. Denken Sie daran, anschließend das überschüssige Öl zu entfernen, damit dieses beim Verwenden des Karabiners nicht gefährlich wird.

Salzwasser: Salzwasser kann Karabiner beschädigen, da es das Material korrodieren lässt. Wenn Karabiner mit Salzwasser in Kontakt kommen, sollten Sie auf jeden Fall mit klarem Wasser gereinigt werden. Es sei denn sie sind gegen Salzwasser resistent. 

Überprüfen: Es heißt, dass Vorsicht besser als Nachsicht ist. Dies trifft vor allem bei Karabinern, die für den Klettersport verwendet werden sollen, zu. Bevor Sie einen Karabiner verwenden, sollten Sie ihn auf jeden Fall auf seine Funktionsfähigkeit testen. Untersuchen Sie ihn auf mögliche Beschädigungen und tauschen Sie ihn bei den kleinsten Mängel sofort gegen einen neuen Karabiner aus.

Whip-Lash-Effect: Sobald ein Karabiner mit der Rückseite (auf der anderen Seite des Schnappers) gegen eine harte Felswand schlägt, tritt der sogenannte “Whip-Lash-Effect” auf. Hierbei geht der Schnapper für einen kurzen Moment auf, was natürlich gefährlich werden kann. Der Whip-Lash-Effect tritt oft bei einem Sturz auf und wird durch die Seilstraffung verursacht, die den Karabiner zu nah an die Felswand (oder eine andere harte Fläche) bringt. In dem Moment, in dem sich der Karabiner öffnet, kann es im schlimmsten Fall dazu kommen, dass der Karabiner sich verbiegt oder sogar bricht. 

Normen: Normal- und Verschlusskarabiner gelten als persönliche Schutzausrüstung gegen Abstürze und müssen aus diesem Grund immer einer strengen Qualitätskontrolle unterworfen werden und einem Normensystem entsprechen. Wie bereits erwähnt, sollten Sie hierbei, zum Beispiel, auf EN Normen (europäische Normen) achten, die europaweit für einheitliche Standards sorgen. Des weiteren sollten Sie noch auf die ISO 9001, CE-Konformitätszeichen und UIAA-Kennzeichen (Internationale Vereinigung Alpiner Verbände) achten. Bei der ISO 9001 handelt es sich um ein international anerkanntes Qualitätsmanagement System. Mit den CE-Kennzeichen betätigen Hersteller eigenverantwortlich, dass ein Produkt allen Vorschriften der EN Normen entsprechen und bei dem UIAA-Kennzeichen handelt es sich um ein spezielles Kennzeichen für Bergsteigartikel. Die UIAA legt dabei seit mehreren Jahren bestimmte Standards für Artikel fest, die im Bergsport verwendet werden. 

 

5 beste Karabiner 2020 im Test

 

Hier sehen Sie nun den Testbericht zu allen Karabinern, die sich im Vergleich durchsetzen und einen Platz in der Liste der fünf besten Karabiner 2020 erhalten konnten. Unsere Empfehlung lautet, auf jeden Fall einen kurzen Blick auf unsere Bestenliste zu werfen, da Sie so garantiert schneller ein Produkt finden, dass auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist und jede menge Zeit sparen können. Sie finden dabei in der Zusammenstellung ein breites Angebot an unterschiedlichen Karabinern für verschiedene Einsatzbereiche.

 

1. Petzl M53A SL Spirit Screw Lock Kletterkarabiner

 

Dieser Karabiner konnte sich als bester Karabiner beweisen und gilt somit als der Sieger im Test. Er besteht aus Aluminium, wiegt 45 g und kann sehr gut zum Klettern verwendet werden. Der Karabiner ist dabei weder zu groß noch zu klein und relativ leicht. Er ist zudem sehr sauber verarbeitet und verfügt über einen gut funktionierenden Schraubmechanismus, der schnell aber nicht zu leichtgängig ist. 

Der Karabiner ist langlebig, robust und leicht zu verwenden. Durch die rote Markierung am Schraubmechanismus sieht man zudem schnell ob der Karabiner noch offen oder bereits zu ist, was erheblich zu Ihrer Sicherheit beim Klettern beiträgt. Der einzige Nachteil bei hier ist, dass die Öffnung nicht sehr weit ist und der Karabiner somit nicht sehr vielseitig eingesetzt werden kann. Der Karabiner besitzt folgende Zertifizierungen: CE EN 362, CE EN 12275 Typ B, UIAA. 

Fazit: Der Karabiner ist hochwertig verarbeitet, bietet ein sehr ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist sowohl leicht zu bedienen als auch sehr sicher. Er besitzt mehrere Zertifizierungen und ist vor allem in der Kletterszene beliebt. 

Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der hochwertige Karabiner ist hervorragend zum Klettern geeignet und bietet ein sehr ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Sicherheit und Zertifizierungen: Der Karabiner besitzt die Zertifizierungen CE EN 362, CE EN 12275 Typ B, UIAA und hat Markierungen am Schraubmechanismus, an denen man erkennen kann, ob der Karabiner auf oder zu ist. 

Langlebig und leicht: Die Erfahrung mit dem Karabiner hat gezeigt, dass er, obwohl er relativ leicht ist, sehr langlebig ist und einiges aushält.

Leichte Bedienung: Der Karabiner ist sehr leicht zu bedienen und hat einen weichen Schraubmechanismus, der jedoch nicht zu leichtgängig ist.

 

Nachteile: 

Relativ kleine Öffnung: Leider verfügt der Karabiner nur über eine relativ kleine Öffnung, sodass er nicht vielseitig eingesetzt werden kann. 

Kaufen bei Amazon.de (€14.49)

 

 

 

 

2. GO!elements 4260552330048 Mini Karabiner

 

Dieser aus Deutschland stammende Mini Karabiner (60 mm) gibt es in mehreren knalligen Farben und entweder als 2er oder 6er Pack. Die Karabiner verfügen dabei über einen Schraubverschluss, sind salzwasserbeständig und haben eine sehr gute Verarbeitung. Die Karabiner können präzise geöffnet und geschlossen werden, ohne dass etwas klemmt oder hakt und sind ideal zur Befestigung von Gegenständen an Taschen oder Gürteln oder als Schlüsselanhänger. Sie sind jedoch auf keinen Fall zur Personensicherung beim Klettern einzusetzen.

Bei dem Material handelt es sich um eloxiertes Aluminium, das nicht viel wiegt und somit praktisch auf Reisen ist. Der Karabiner macht außerdem auch optisch einen sehr guten Eindruck und die Öffnung ist groß genug für mehrere unterschiedliche Anwendungen. Allerdings kann es hin und wieder dazu kommen, dass sich die Verschraubung ein wenig löst. Die Karabiner bleiben jedoch trotzdem zu, sodass dies das gute Preis-Leistungs-Verhältnis nicht negativ beeinflusst und wir die Karabiner trotz des kleinen Mankos uneingeschränkt weiterempfehlen können.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Mini Karabiner halten, was sie versprechen und überzeugen mit einem sehr guten Verhältnis von Preis zu Leistung. 

Viele Anwendungsmöglichkeiten: Sie sind zwar nicht zum Klettern geeignet, aber trotzdem vielseitig anwendbar. Sie können so zum Tauchen (salzwasserbeständig), zur Befestigung von Gegenständen oder zum Beispiel auch als Schlüsselanhänger etc genutzt werden. 

Leicht und kompakt: Die Mini Karabiner bestehen aus einem leichten Material und sind eher kompakt. Sie sind dadurch gut für Reisen geeignet.  

2er oder 6er Pack: Die Karabiner gibt es entweder als Doppelpack oder auch als praktisches 6er Pack.

Mehrere Farben: Sie sind in vielen ansprechenden Farben erhältlich.

 

Nachteile: 

Verschraubung löst sich ab und zu: Es kommt hin und wieder dazu, dass sich die Verschraubung etwas löst. Die Karabiner bleiben jedoch trotzdem verschlossen. 

Kaufen bei Amazon.de (€9.99)

 

 

 

 

3. Gimars GM-112 Karabiner mit Schraubverschluss 10 Stück

 

Diese günstigen Karabiner im 10er Pack gibt es entweder in zahlreichen bunten Farben oder in einem schlichten, zeitlosen Schwarz. Sie sind schön gefertigt und haben im Allgemeinen eine gute Funktionalität, sind jedoch nur für leichtere Gegenstände und nicht zum Klettern beziehungsweise generell nicht für viel Gewicht geeignet, da sie unter der hohen Last schnell verbiegen können. Sie sind dafür jedoch – wie bereits erwähnt – sehr günstig und auch resistent gegen Salzwasser und können so zum Beispiel auch beim Tauchen verwendet werden. 

Die Karabiner sind für Ihre Preisklasse gut verarbeitet, sehr leicht und lassen sich einfach öffnen und auch wieder schließen. Sie können außerdem nicht nur zum Tauchen, sondern auch für viele weitere Dinge mehr genutzt werden. Dazu zählt zum Beispiel das Spazierengehen mit Hunden bis ca. 25 kg, die Verwendung als Schlüsselanhänger oder auch um etwas an einen Rucksack zu befestigen.

Die Karabiner bestehen aus eloxiertem Aluminium und bieten insgesamt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Sie  haben dabei eine Größe von ca. 75 mm x 40 mm mit einem Durchmesser von etwa 7 mm. Sie sind ideal für leichtere Gegenstände und halten maximal 25-30 kg aus. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die relativ gut verarbeiteten Karabiner lassen sich einfach öffnen und wieder schließen und überzeugen mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Einstiegspreis: Das Set wird zu einem sehr niedrigen Preis angeboten.

10er Pack: Im Lieferumfang sind zehn Karabiner enthalten, sodass Sie immer welche auf Vorrat haben, wenn mal welche verloren gehen sollten. 

Vielseitige Anwendung: Die Karabiner sind salzwasserresistent und können so unter anderem zum Tauchen genutzt werden. Sie können aber auch zum Spazierengehen mit Hunden und ähnliches verwendet werden. 

Mehrere Farben: Sie haben die Wahl zwischen mehreren bunten Karabinern oder schlicht schwarzen Karabinern. 

 

Nachteile:

Halten nicht viel Gewicht aus: Die Karabiner sind hauptsächlich für leichtere Gegenstände und halten nur maximal 25-30 kg aus. 

Kaufen bei Amazon.de (€9.99)

 

 

 

 

4. C.P. Sports G39-0-10erPack verchromte Karabinerhaken 1-60 Stück

 

Die verchromten Karabinerhaken können entweder einzeln oder als 5er, 10er, 20er, 30er, 40er oder 60er Pack bestellt werden und sind zum Beispiel für den Einsatz im Fitnessbereich gut geeignet. Sie sind dabei sehr stabil und erfüllen ihren Zweck.

Allerdings kommt es bei einigen Lieferung vor, dass einige Karabiner defekt oder etwas scharfkantig sind und deshalb ein wenig nachgearbeitet (zum Beispiel mit Schmirgelpapier) werden muss. Dies kann jedoch vermutlich von Charge zu Charge leicht variieren. Dafür sind die Karabiner aber verhältnismäßig günstig und mit allen Zughilfen und Griffen mit einer Öse kombinierbar und sehr vielseitig.

Die Karabiner haben eine Länge von ca. 8 cm, einen Durchmesser von ca. 0,8 cm, eine Breite von etwa 3,8 cm und verjüngen sich nach unten, sodass sie unten etwa 2,7 cm breit sind. Sie sind etwa 55 g schwer und maximal mit 230 kg belastbar. Die relativ günstigen Karabinerhaken sind vielseitig verwendbar und bieten unterm Strich ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die verhältnismäßig günstigen Karabiner sind verchromt und erfüllen ihren Zweck. Sie bieten im Allgemeinen ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Hohe Belastbarkeit: Die Karabiner sind mit bis zu 230 kg belastbar und im Fitnessbereich mit unterschiedlichen Zughilfen oder Griffen mit Ösen kombinierbar.

Unterschiedliche Mengen: Sie haben folgende Kaufoptionen: 1 Stück, 5 Stück, 10 Stück, 20 Stück, 30 Stück, 40 Stück und 60 Stück. 

 

Nachteile:

Verarbeitung: Es kann vorkommen, dass einige Karabiner defekt oder etwas scharfkantig sind, sodass Sie diese etwas nachbessern müssen. 

Variationen von Charge zu Charge: Die Qualität kann von Charge zu Charge unterschiedlich ausfallen. 

Zu Amazon

 

 

 

 

5. Ultnice 2827585-6106-1558160831 Runde Karabinerhaken 20 Stück

 

Die runden Karabinerhaken bieten ein relativ gutes Verhältnis von Preis zu Leistung und sind als 20er Pack erhältlich. Sie sind silberfarben, etwa 6 g schwer. und haben eine Größe von ca. 4 x 28 mm. Sie werden aus einer relativ stabilen Zinklegierung hergestellt. Sie sind beständig gegen Rost, relativ langlebig und natürlich hypoallergen. Sie können zum Beispiel zur Herstellung von Schmuck, an Taschen, Hüten, Schuhen, für einen Schlüsselbund oder zum Befestigen leichter Dinge an Taschen, Gürteln oder Rucksäcken verwendet werden. 

Sie sind für Hundeleinen mit Hunden über 10 kg und ähnlich schwere Dinge jedoch nicht geeignet und am Anfang teilweise etwas schwergängig. Nach ein paar Mal öffnen und schließen gibt sich dies jedoch und die Ringe funktionieren problemlos. Da die Ringe jedoch verhältnismäßig günstig sind und ihren Zweck trotz kleiner Mankos erfüllen, kann hier auf jeden Fall ein Auge zugedrückt werden. 

Fazit: Die Ringe haben kleine Mängel, sind dafür jedoch günstig und erfüllen im großen und ganzen doch ihren Zweck, sodass wir sie trotz kleinerer Mankos auf jeden Fall zur Herstellung von Schmuck oder zur Befestigung von leichten Gegenständen weiterempfehlen können. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Silberringe sind, wenn Sie sie nicht zweckentfremden, relativ stabil und bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

20er Pack: Sie erhalten 20 Ringe in einer Lieferung, sodass Sie noch genug Ringe auf Vorrat haben, falls mal einer verloren oder kaputt gehen sollte.

Vielseitige Verwendung: Die Karabinerhaken können zur Herstellung von Schmuck, an Taschen, Hüten, Schuhen, für einen Schlüsselbund oder zum Befestigen leichter Dinge an Taschen, Gürteln oder Rucksäcken verwendet werden. 

Rostfrei und hypoallergen: Die Ringe sind sowohl rostfrei als auch hypoallergen. 

 

Nachteile:

Schwergängig am Anfang: Die Öffnung ist Anfang etwas schwergängig. Nach ein paar Mal öffnen und schließen gibt sich dies jedoch wieder und die Ringe können problemlos verwendet werden. 

Relativ geringe Belastbarkeit: Die Ringe sind ausschließlich zur Herstellung von Schmuck und anderen leichten Dingen geeignet. Das heißt, dass Sie sie zum Beispiel nicht an einer Hundeleine eines 10 kg Hundes befestigen können. 

Kaufen bei Amazon.de (€8.59)

 

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

Frage 1: Was ist ein HMS Karabiner?

HMS-Karabiner haben eine spezielle Birnenform und bieten dadurch viel Platz für Sicherungsknoten. Sie sind Verschlusskarabiner, die einen großen, Bogen haben und die Verwendung einer Halbmastsicherung erleichtern. Sie können allerdings auch für andere Dinge verwendet werden. HMS-Karabiner lassen sich so zum Beispiel auch beim Standplatzbau flexibel verwenden, da diese Karabiner Platz für mehrere Karabiner und Knoten bieten können. Für diesen Zweck gibt es spezielle HMS-Karabiner mit besonders großem Umfang. Hinweis: Beachten Sie, dass nicht alle HMS-Karabiner mit allen Sicherungsgeräten kombiniert werden sollten. Achten Sie hierbei unbedingt auf die Angabe des Herstellers, um auf der sicheren Seite zu sein. 

Frage 2: Wie funktioniert ein Karabiner?

Der Begriff “Karabiner” stammt aus dem 17. Jahrhundert und wird von dem französischen Wort “carabine” abgeleitet, was so viel wie “Reiterflinte” oder auch “kleine Armbrust” bedeutet. Ein Karabiner besteht dabei im Grunde aus einem Haken und einem Schnapper. Dieser wird durch eine Federung geschlossen gehalten, während der relativ umfangreiche Bogen die Last aufnimmt und in Längsrichtung belastet wird. 

 

Frage 3: Wieviele Karabiner benötigt man zum Klettern?

Beim Klettern werden zwei Karabiner mit unterschiedlicher Farbe als Absturzsicherung verwendet. Die unterschiedlichen Farben machen es Ihnen leichter, zu erkennen, welcher Karabiner in den Bohrhaken und welcher in das Seil kommt. Hierbei sind Karabiner in der D-Form der Standard, da bei diesen sowohl Material als auch Gewicht gespart werden kann und die Öffnung trotzdem über genug Platz verfügt. Achten Sie bei Kletterkarabinern auf eine sehr hohe Festigkeit, eine gute Verschlusssicherheit, die Normanforderungen (gemäß EN 12275) und kaufen im Idealfall auch Karabiner, die diese Normanforderungen sogar übertreffen, da diese zusätzlich Sicherheit beim Klettern bieten.

 

 

Letztes Update: 05.12.20

 

Campingbett im Test – die besten Modelle 2020 im Vergleich

 

Wenn Sie das beste Feldbett finden möchten, müssen Sie vor dem Kauf einige Dinge beachten, denn je nach Einsatzbereich kommen unterschiedliche Modell ein Frage. Daher sollten Sie die verschiedenen Arten von Feldbetten kennen und sich zudem mit Kriterien wie Größe, Mobilität, Belastbarkeit oder auch Materialzusammensetzung befassen. Dies macht die Suche recht aufwändig. Falls Ihnen die Zeit für umfangreiche Recherchen fehlt und Sie lieber eine schnelle aber dennoch gute Kaufentscheidung treffen möchten, sind Sie hier richtig, denn wir haben die Recherche bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen das XXL Feldbett von Kronenburg uneingeschränkt empfehlen, denn es ist robust gebaut, sehr belastbar und zudem leicht und langlebig zugleich. Als Alternative könnte auch das Outdoor Sports Modell von Normani sehr interessant für Sie sein, denn das robuste Feldbett ist sehr leicht, lässt sich komfortabel verstauen und ist zudem hoch belastbar und langlebig.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Campingliege Kaufberater

 

Welches Bett sich für Ihre Zwecke als bestes Feldbett beziehungsweise Campingbett eignet, hängt von Ihren Anforderungen und Ihrem Bedarf ab. Vor einem Preisvergleich ist es daher wichtig, dass Sie sich mit dem Angebot befassen und die Empfehlung lautet, sich zuerst für eine Bauart und ein Material zu entscheiden, um die Auswahl einzugrenzen, und erst dann die kaufrelevanten Kriterien zu vergleichen. In der Top-5-Liste der besten Feldbetten im Jahr 2020 finden Sie eine Auswahl an empfehlenswerten Camping-Betten unterschiedlicher Art. So erhalten Sie unabhängig davon, ob Sie ein günstiges Feldbett bzw. ein günstiges Camping-Bett oder ein Komplettpaket inklusive Zelt kaufen möchten, eine passende Kaufempfehlung, die den Entscheidungsprozess verkürzen kann.

Arten von Feldbetten

Bei Feldbetten lassen sich viele verschiedene Varianten unterscheiden und es gibt kaum eine klare Abgrenzung, da es auch exotische Modelle gibt, wie Feldbetten für Hunde oder Campingbetten in Form von Hängematten mit oder ohne integriertes Moskitonetz. Diese besonderen Arten wurden im Test jedoch nicht näher untersucht, sondern es wurden lediglich herkömmliche Feldbetten in ihren jeweiligen Varianten bewertet. Welche das sind, können Sie der nachfolgenden Liste entnehmen. Sinnvoll ist es, bereits hier eine erste Vorauswahl zu treffen, welche Art Bett für Sie in Frage kommt, denn dies erleichtert es Ihnen im Anschluss, eine geeignete Campingliege bzw. ein geeignetes Campingbett zu finden.

Klassisches Feldbett: Das klassische Feldbett besteht aus einem Gestell aus Aluminium oder Holz und ist mit einem Stoff als Liegefläche bespannt. Haupt-Einsatzzweck ist neben Bundeswehreinsätzen das komfortable Liegen im Zelt, ohne dass Sie eine Isomatte oder Ähnliches benötigen, da Sie nicht auf dem Boden, sondern auf einer deutlich bequemeren Unterlage liegen.

Feldbetten mit Zelt:Bei dieser Bauform handelt es sich in Prinzip um ein herkömmliches Feldbett mit der Ausnahme, dass es bereits inklusive Zelt geliefert wird, das direkt am Bett befestigt werden kann und rundherum abschließt. Dies erspart den Aufbau eines separaten Zeltes, es ist sehr platzsparend und Sie können problemlos unter freiem Himmel übernachten, auch wenn es einmal regnen sollte. Häufig beinhalten diese Sets auch bereits Kopfkissen und Schlafsack, sodass Sie eine Komplettausrüstung zum Schlafen im Freien erhalten.

Doppel-Feldbetten und XXL-Feldbetten:Manche Betten lassen sich miteinander verhaken, sodass eine größere Liegefläche entsteht. Allerdings ist das mit klassischen Campingliegen nicht möglich, da dann die Gestelle, die rings herum laufen, beim Doppelbett stören. Echte Doppelbetten in Form von Feldbetten sind jedoch selten, da die Stabilität und Straffe Bespannung über die gesamte Breite hinweg ein Problem darstellen. Im Zweifel ist es ebenso möglich, zwei Einzelbetten zu verwenden und diese mit einer etwas dickeren Matratzenauflage zu versehen, sofern der Platzbedarf beim Packen nicht zu groß ist. Im Vergleich zum Doppelbett ist ein XXL-Feldbett nicht zwangsläufig breiter, sondern in der Regel eher länger, denn sie sind speziell für sehr große Menschen ausgelegt, da herkömmliche Modelle oft zu kurz sind.

 

Kaufkriterien

Im Rahmen der Kaufentscheidung sollten Sie einige wichtige Kriterien beachten. Im Folgenden erhalten Sie eine Kurzzusammenfassung der wichtigsten Kriterien, die jedoch natürlich nicht abschließend ist. Wenn Sie auf zusätzliche Dinge Wert legen, müssen Sie die Liste für sich gegebenenfalls erweitern.

Größe: Wie bereits erwähnt, ist die Größe besonders für sehr große Menschen maßgeblich, denn häufig sind die üblichen Modelle nur 1,90 Meter lang. Zieht man hier den Rahmen ab, bleibt häufig nur eine Liegefläche von etwa 1,85 Metern. Zwar können Sie notfalls die Füße in der Luft hängen lassen, dies sollte aber keine Dauerlösung sein. Achten Sie daher unbedingt auf die korrekte Länge des Bettes und bemessen Sie diese nicht zu knapp.

Mobilität: Ein wichtiger Faktor ist für viele auch die Mobilität. Je kompakter und leichter das Feldbett ist, desto einfacher lässt es sich verstauen, transportieren und auch wieder abbauen. Im Idealfall kann das Bett innerhalb weniger Sekunden zusammengeklappt und verstaut werden. Dies unterscheidet es maßgeblich von einer Gartenliege, die meist nur an zwei Stellen zusammengeknickt werden kann und dadurch deutlich sperriger ist. Auch das Gesamtgewicht sollte nicht vergessen werden, denn hier unterscheiden sich die Modelle teilweise deutlich voneinander.

Belastbarkeit: Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Gesamtbelastbarkeit. Die Maximalbelastung wird stets vom Hersteller angegeben, je nach Modell ist auf diese Angabe aber nicht immer Verlass. Insbesondere günstige Modelle mit einem einfachen Gestell sind häufig etwas wackliger und sollten nicht bis zur Maximalgrenze belastet werden. In der Regel können Sie davon ausgehen, dass ein Feldbett mit zunehmendem Gewicht auch stabiler wird. Es ist aber dennoch empfehlenswert, sich zusätzlich Bewertungen anderer Käufer durchzulesen, denn wenn das Modell eine wacklige Angelegenheit ist, führt dies schnell zu negativen Kritiken.

Materialauswahl

Beim Material des Gestells haben Sie in der Regel die Wahl zwischen Holz und Aluminium. Beide Materialien haben ihre Vor- und Nachteile. Während Aluminium deutlich leichter und zudem gänzlich unempfindlich gegen Feuchtigkeit ist, haben Holzgestelle nicht nur ihren besonderen Charme, sondern lassen sich im Notfall auch einmal reparieren. Optisch gefallen den meisten Testern die Holzgestelle besser, praktischer sind für die meisten Anwendungsbereiche aber Aluminiumgestelle. Dies ist auch der Grund, warum sie heute die Holzgestelle fast komplett abgelöst haben. Dennoch finden sich noch Varianten, die mit Holz gefertigt sind, wenn Sie ein solches Bett vorziehen.

Sollte Ihnen ein geringes Gewicht sehr wichtig sein, weil Sie beispielsweise mit dem kompletten Equipment wandern möchten, sollten Sie aber auf jeden Fall Aluminium als Gestellmaterial wählen.

 

5 beste Feldbetten im Test 2020

 

Ein Feld- bzw. Campingbett kann in vielen Situationen zum Einsatz kommen. Egal ob beim Zelten, um nicht auf dem Boden zu schlafen, als schnell aufzubauendes Gäste-Bett oder einfach als Bett für unterwegs. Die besten Feldbetten im Jahr 2020 wurden hinsichtlich deren Stabilität, Preis-Leistungsverhältnis und Haltbarkeit hin unter die Lupe genommen. Die Testsieger können Sie der Top-5 bestenliste entnehmen, die sich im Test durchsetzen konnten.

Natürlich werden Feldbetten auch im Katastrophenschutz verwendet. Auch Sie können von der Möglichkeit profitieren, schnell und unkompliziert jemandem eine Schlafmöglichkeit geben zu können.

 

1. Kronenburg XXL Campingbett Feldbett 210 cm x 72 cm x 45 cm

 

Als bestes Feldbett konnte sich das Modell von Kronenburg durchsetzen. Es überzeugte insgesamt durch eine sehr robuste Bauweise und eine hohe Belastbarkeit von 200 Kilogramm. Die Bauweise ist sehr kompakt und dank des stahlverstärkten Aluminiumrahmens steht es sehr sicher, ist aber gleichzeitig mit nur 7,5 Kilogramm Gewicht noch angenehm leicht und gut verstaubar.

Die hohe Belastbarkeit ergibt sich durch die gute Materialstärke der Aluminiumstangen mit
25 x 25mm bzw. 25 x 35mm Dicke. Aufgebaut misst das Bett große 210 x 72 x 45 cm, was eine ausreichend große Liegefläche auch für eine schwere Person bietet. Zusammengeklappt misst es lediglich 110 x 20 x 10 cm. Im Lieferumfang des Bettes ist zudem eine Transporttasche enthalten, sodass das Bett einfach transportiert werden kann.

Preislich ist das Bett im unteren Mittelfeld angesiedelt, was zu einem sehr fairen Preisgefüge führt, auch wenn bei einigen Testern das Material bzw. die Verarbeitung Schwächen offenbarte. So haben sich je nach Modell bei der Lieferung kleine Metallspäne gelöst und es gab zu Beginn recht starke Geruchsbildung aufgrund des verwendeten 600 D Polyester-Bezuges. Dennoch konnte sich die Verarbeitung unter’m Strich durchaus sehen lassen, auch wenn es aufgrund der Leichtbaukonstruktion nicht bombenfest steht, sondern etwas wackelt. Insgesamt konnte die Tester aber gut und bequem auf dem Feldbett liegen und aufgrund des guten Preis-Leistungsverhältnisses hat sich das Modell den Testsieg daher verdient.

 

Kaufen bei Amazon.de (€49.9)

 

 

 

 

2. MFH US Camp Bed Aluminium 190×66 cm

 

Das im US-Army-Stil gebaute Feldbett aus Aluminium und Nylonbezug liegt preislich im soliden Mittelfeld, was auch dem Gesamteindruck des Bettes entspricht. Es ist in vier Farbvarianten erhältlich und bietet eine Liegefläche von 195 x 65 cm, sodass auch größere Personen gut auf dem Bett schlafen können. Der Aufbau insgesamt ließ sich im Test recht gut bewerkstelligen und konnte zumeist problemlos von einer Person durchgeführt werden, auch wenn der Erstaufbau mit etwas Kraftaufwand verbunden ist, da der Bezug sehr stramm sitzt.

Im Lieferumfang ist eine Transporttasche zum bequemen Verstauen enthalten und durch das geringe Gewicht von etwa 6 Kilogramm und die Packmaße von 110 x 25 x 20 cm lässt sich das Bett insgesamt sehr einfach transportieren.

Die Belastbarkeit ist mit 150 Kilogramm sehr hoch, wodurch auch schwerere Personen problemlos auf dem Modell schlafen können. Die hohe Belastbarkeit ergibt sich aus der guten Wandstärke von 1 bis 1,5 Millimeter der einzelnen Streben.

Im Gegensatz zu anderen günstigen Aluminium-Modellen treten bei dem Modell von Normani Outdoor Sports nur sehr geringe Geräusche beim Liegen auf, sprich – es quietscht nur sehr wenig bis überhaupt nicht. Wenn Sie ein soliden Feldbett suchen, das eine gute Belastbarkeit aufweist und ein gutes Preis-Leistungsverhältnis bietet, ist das Modell absolut zu empfehlen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€49.44)

 

 

 

 

3. Relaxdays Feldbett mit Seitentasche in verschiedenen Größen

 

Das günstige Feldbett von kann in drei Farb- und Größenvarianten gekauft werden und es eignet sich aufgrund des geringen Gewichtes und des sehr einfachen Auf- und Abbaus insbesondere für alle Outdoor-Aktivitäten wie beim Zelten, Angeln oder beim Wandern etc.

Der Bezug ist aus 600 D Polyester gefertigt, der sehr widerstandsfähig ist und zusätzlich ist die Unterseite mit PVC beschichtet, damit keine Feuchtigkeit nach oben durchdringen kann.

Das Bett in 190cm Länge ist bis 100 Kilogramm belastbar und das 2,10 Meter lange Bett bis 120 Kilogramm.

Durch den mit Stahl verstärkten faltbaren Aluminium-Rahmen ergibt sich eine gute Standfestigkeit. Im Lieferumfang ist zudem eine Transporttasche enthalten, sodass das Bett bequem transportiert werden kann. Insbesondere da das Gesamtgewicht mit 5,5 Kilogramm noch angenehm handlich und leicht ist. Im zusammengeklappten Zustand misst das Feldbett zudem nur 93x20x11 cm (Variante mit 190cm Länge). Zum Verstauen von Kleinigkeiten wie Handy oder Getränken befinden sich seitlich am Bett angebracht drei kleine Taschen. Im Test empfanden einige Personen die Geräusche (Klappern, Quietschen etc.) beim Schlafen als störend, diese sind aber nicht übermäßig und absolut vertretbar. Im Vergleich zu einigen anderen Modellen ist der Aufbau recht einfach, auch wenn er von einigen Testern als zu schwer empfunden wurde. Durch die Notwendigkeit eine gewisse Grundspannung zu erreichen, ist es normal, dass der Aufbau etwas Kraft erfordert. Das Bett ist hinsichtlich der Gesamtverarbeitung natürlich eher einfach gehalten, was dem Preis geschuldet ist, jedoch ist die Materialverarbeitung zweckmäßig und zeigte auch im Langzeittest keine Schwächen.

Insgesamt überzeugte das Modell auf ganzer Linie aufgrund des sehr günstigen Preises, der kompakten Bauweise und des geringen Gewichtes bei guter Standfestigkeit. Wenn Sie ein günstiges Feldbett zum gelegentlichen Einsatz kaufen wollen, wird Ihnen das Bett von Relaxdays auf jeden Fall gut Dienste erweisen.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

4. Cao Camping Feldbett Holz

 

Das mit Abstand teuerste Modell im Test war das 6320 von CAO. Der hohe Preis kommt durch die Materialien zustande, die bei dem Bett verwendet werden. Außer Verstärkungen in den Kreuz-Gelenken, bei denen das Bett zusammengeklappt wird, kommt nur Holz und ein hochwertiges Segeltuch als Liegefläche zum Einsatz. Dadurch gibt es keine Quietschgeräusche beim Liegen und auch die Belastbarkeit ist deutlich höher als bei einfachen Aluminiumgestellen.

Allerdings ist das Bett mit einem Gewicht von 10 Kilogramm auch entsprechend schwer, sodass es für das Mitführen auf kurze Wanderungen oder Ausflüge eher ungeeignet ist. Am besten eignet es sich für Orte, an denen es über einen längeren Zeitraum stehen kann oder auch als Gästebett.

Der Aufbau selbst ist aufgrund der hohen Spannung des Stoffes sicherlich kein Kinderspiel, konnte im Test aber zumeist von einer Person gut bewerkstelligt werden. Wenn Sie Wert darauf legen, dass das Feldbett Holz anstatt Aluminium als Gestellmaterial verwendet, lohnt sich der Kauf des 6320 dennoch.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

5. Semptec Urban Survival Technology Zeltliege 4 in 1 Zelt inklusive Schlafsack

 

Bei dem Modell NC8835 handelt es sich nicht um ein Feldbett im eigentlichen Sinne. Denn zusätzlich zum eigentlichen Produkt ist das Feldbett mit Zelt, Matratze und Schlafsack ausgestattet, sodass sich ein 4-in-1 Gesamtpaket ergibt, dass hervorragend für Campingausflüge geeignet ist, wenn Sie bequem liegen wollen. Der Aufbau ist schnell und einfach und die Bezüge sind bei 30° waschbar. Die Luftmatratze misst 189 x 77 x 15 cm und kann auf das Feldbett gelegt werden, sodass sich ein weicher und guter Liegekomfort ergibt. Zum Aufpumpen der Matratze wird eine Fußpumpe mitgeliefert.

Das Bett selbst ist bis 144 Kilogramm belastbar und misst 193,5 x 86,5 x 160 cm (inkl. Zelt). Aufgrund des sehr geringen Transportmaßes von nur 90 x 22 x 24cm bei einem Gewicht von 11,35 Kilogramm lässt sich das gesamte Produkt einfach transportieren und hat alles an Board um auch bei schlechtem Wetter im Freien bequem und wettergeschützt schlafen zu können. Aufgrund des niedrigen Preises (während der Testphase mit 50% Nachlass zum UVP zu haben) ist allerdings auch die Verarbeitung und Qualität des Feldbettes nicht mit der eines stationären Feldbettes ohne Zusatzequipment zu vergleichen. Es ist einfacher verarbeitet, quietscht etwas mehr und hat keinen so festen Stand.

Dennoch eignet sich das Produkt für den gelegentlichen Einsatz und bietet durch die umfangreiche Zusatzausstattung einen echten Mehrwert.

 

Kaufen bei Amazon.de (€148.6)

 

 

 

 

Letztes Update: 05.12.20

 

Moskitonetze im Test – die besten Modelle 2020 im Vergleich

 

Sie möchten eine Weltreise machen, benötigen aber noch das beste Moskitonetz für unterwegs. Ihnen wird dabei jedoch schnell bewusst, wie groß die Auswahl ist und dass es zahlreiche Kriterien gibt, mit denen Sie sich vor dem Kauf beschäftigen müssen. Dazu gehört zum Beispiel die Maschenweite und die Form des Netzes sowie natürlich auch das Material und die Verarbeitung. Wenn Ihnen die Recherche mit zu viel Zeitaufwand verbunden ist, können Sie alternativ gerne auch einfach unserer Kaufempfehlung folgen, da wir Ihnen in dieser die Recherche bereits abgenommen haben. So können wir zum Beispiel das Netz von Even Naturals sehr empfehlen, denn dieses ist sowohl für Einzel- als auch Doppelbetten geeignet, sehr feinmaschig und waschmaschinenfest. Alternativ können wir Ihnen auch das Modell von Extsud Magnet empfehlen, da es ideal für Türen ist und innerhalb relativ kurzer Zeit montiert werden kann.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Moskitonetze

 

Sie möchten in die Tropen fliegen oder planen einen Outdoor Urlaub mit der Familie, benötigen aber noch das richtige Moskitonetz? Kein Problem, wir haben nachfolgend kurz für Sie zusammengefasst, welche Arten von Moskitonetzen es gibt und wie Sie ein für Sie passendes Netz auswählen können. Bevor Sie sich auf das erstbeste Angebot stürzen oder einen Preisvergleich durchführen, sollten Sie sich außerdem am besten erstmal mit den wichtigsten Kaufkriterien vertraut machen. Sie können auf diese Art das Risiko eines Fehlkaufes minimieren und die Wahrscheinlichkeit, das richtige Netz zu finden, steigern. Abschließend können Sie unserer Top-8-Liste eine Übersicht über die besten Moskitonetze 2020 entnehmen, die wir im Vergleich ermittelt haben.

Arten von Moskitonetzen

Welche unterschiedliche Arten von Netzen es gibt und welches Netz am ehesten zu Ihren Bedürfnissen passt, können Sie mit Hilfe der nachfolgenden Liste erfahren:

Pyramidenform: Diese Netze lassen sich schnell aufhängen und werden mit einem einzigen Aufhängungspunkt an der Decke befestigt. Sie sind ideal für Alleinreisende und für Einzelbetten. Von Vorteil ist außerdem, dass diese Netze in der Regel ein relativ geringes Packmaß haben.

Kastenform: Diese Netze bieten oft viel Bewegungsfreiheit, müssen jedoch mit Haken und Schnüren an mehreren Punkten aufgehängt werden. Sie haben zudem ein größeres Packmaß als andere Netze, eignen sich dafür aber für Doppelbetten oder auch zum Beispiel für kleine Pavillons, Terrassen oder ähnliches. 

Moskitonetz in Zeltform: Diese Netze erinnern optisch an Wurfzelte und verfügen über einen Netzboden. Aufgehängt werden müssen sie nicht. Sie sind jedoch relativ groß und nicht so leicht zu transportieren.

Spezielle Moskitonetze: Es gibt auch andere Moskitonetze, die in keine der oberen Kategorien fallen. Dazu gehören zum Beispiel Netze, die über andere Gegenstände gestülpt werden oder spezielle Moskitonetze für Balkone, Terrassen, Fenster oder Türen.

 

Das richtige Moskitonetz finden

Einsatz: Fragen Sie sich vor dem Kauf, wofür Sie das Netz benötigen. Soll es für eine längere Reise mit dem Flugzeug, für einen Campingurlaub, für den Garten, für ein Doppel- oder Einzelbett sein? Kalkulieren Sie dabei auch Dinge wie die Maße ein.

Mesh-Wert: Der Mesh-Wert gibt die Maschenweite eines Netzes an. Je höher dieser Wert ist, desto enger sind die Maschen und umgekehrt. Beispiel: Wenn Sie in Risikogebiete mit Dengue, Gelbfieber oder Malaria reisen sollten, benötigen Sie ein Netz mit einer Maschenweite von mindestens 156 Mesh (ca. 2 mm Durchmesser). Eine Imprägnierung sorgt dabei für zusätzlichen Schutz, da diese Mücken auch tagsüber unschädlich macht und verhindert, dass Mücken durch das Netz hindurch stechen. 

Material: Die meisten Netze werden aus Kunststoff, wie zum Beispiel Polyester oder Nylon gefertigt. Es gibt jedoch auch Netze aus Naturfasern, wie Baumwolle. Kunststoffe haben jedoch den Vorteil, dass sie nicht so schnell anfangen zu müffeln, wie Naturfasern.

Befestigung: Achten Sie beim Kauf darauf, dass Dübel, Haken und Schnüre im Lieferumfang enthalten sind oder kaufen Sie diese Dinge separat.

Checklist

Maße und Packmaß: Wie viele Personen soll das Netz schützen? Möchten Sie es über ein Doppelbett oder Einzelbett befestigen? Lässt sich das Netz gut zusammenpacken und ist es für eine Reise geeignet?

Netzart und Befestigung: Wie wird das Netz befestigt? Hat es einen oder mehrere Aufhängungspunkte? Bevorzugen Sie kasten- oder pyramidenförmige Netze oder suchen Sie nach speziellen Moskitonetzen?

Mesh-Wert: Wenn Sie in ein Risikogebiet fliegen, benötigen Sie ein Netz mit möglichst geringer Maschenweite. Bedenken Sie aber auch, dass Sie in dem Netz noch atmen können müssen. Geringere Maschenweiten bedeuten, dass auch die Luftzirkulation schlechter wird. Wägen Sie Sicherheit und Komfort vorsichtig gegeneinander ab. Eine Imprägnierung kann sich auch lohnen, da manche Moskitos auch durch das Netz hindurch stechen können.

Material: Die meisten Netze werden aus Kunststoff hergestellt Es gibt jedoch auch Netze aus Baumwolle. Kunststoffe haben jedoch den Vorteil, dass sie weniger schnell anfangen zu riechen, als Naturfasern.

 

8 beste Moskitonetze 2020 im Test

 

Sie finden nun im Anschluss unseren Testbericht zu allen Netzen, die sich im Test durchsetzen und einen Platz in der Liste der besten Moskitonetze 2020 erhalten konnten. Bevor Sie jedoch ein bestimmtes Modell kaufen, lautet unsere Empfehlung, auf jeden Fall einen Blick auf unsere Bestenliste zu werfen. In der Zusammenfassung finden Sie dabei ein breites Angebot an unterschiedlichen Netzen, die zu jedem Budget und sehr unterschiedlichen Situationen passen.

 

1. Even Naturals rechteckiges Moskitonetz Einzelbett 100 x 200 cm

 

Das Netz von Even Naturals hat sich als Testsieger herauskristallisiert und gilt somit als bestes Moskitonetz im Test. Es hat die Maße 100 x 200 cm, kann aber auch in den Größen 180 x 200 und 195 x 215 gekauft werden. Die hier beschriebene Größe von 100 x 200 cm passt hervorragend zu Einzelbetten und hat eine Maschenweite von 380 Löcher pro Quadratzoll. Das Netz ist somit auch dazu in der Lage vor kleinen Mücken, Sandfliegen und anderen kleinen Insekten zu schützen. Es besteht dabei aus einem hochwertigem Stoff, ist an den Stellen verstärkt, die am stärksten beansprucht werden und wiegt nur 399 g. 

Das rechteckige Netz hat großzügig überlappende Öffnungen links und rechts, sodass ein einfacher Einstieg möglich ist und überzeugt vor allem damit, dass es beim Schlafen nicht stört, sehr feinmaschig ist und Mücken dadurch zuverlässig fernhält. Das einzige Manko ist, dass die beiden Öffnungen manchmal dazu neigen aufzugehen, wenn ein Ventilator im Raum ist und diese somit sehr vorsichtig verschlossen werden müssen, da leider kein Klettverschluss vorhanden ist. Das Netz ist dafür jedoch sehr gut verarbeitet, nahezu überall leicht anzubringen und waschmaschinenfest, sodass Sie es jederzeit problemlos waschen können.

Geliefert wird das Netz zusammen mit sechs Haken, ein paar Flickchen, einem langen Seil, einem eBook mit Tipps und Tricks und einer wiederverwendbaren Tragetasche, sodass Sie es entweder zu Hause oder auch unterwegs nutzen können. Pluspunkt: Sie erhalten eine 100 % Garantie auf das Moskitonetz und können es, wenn es nicht passt, bei Bedarf auch zurückgeben.

Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Netz hält, was es verspricht und überzeugt mit einem sehr ausgewogenem Preis-Leistungs-Verhältnis.

Feinmaschig: Es ist mit 380 Löchern pro Quadratzoll sehr feinmaschig und hält kleine Insekten zuverlässig fern.

Rechteckig: Durch die rechteckige Form stört das Netz beim Schlafen nicht.

Leicht: Das Netz ist mit 399 g Gewicht relativ leicht und kann somit problemlos mit auf Reisen genommen werden. 

Handhabung: Das hochwertige Netz ist schnell überall angebracht und waschmaschinenfest, sodass es außerdem sehr pflegeleicht ist.

 

Nachteile:

Öffnungen: Die Öffnungen haben keinen Klettverschluss und können, wenn zum Beispiel ein Ventilator im Raum ist, ab und zu von alleine aufgehen.

Kaufen bei Amazon.de (€11.59)

 

 

 

 

2. Extsud Magnet Moskitonetz für Balkontüren 100 x 220 cm

 

Wenn Sie ein Moskitonetz für Ihre Balkontür suchen, ist dieses Modell vielleicht eine Option für Sie. Es ist in mehreren verschiedenen Größen (80-140 x 200-240 cm) vorhanden, durch die mitgelieferten Klettbänder und Heftzwecken innerhalb von etwa 30 Minuten am Türrahmen – ohne bohren zu müssen – montiert und für Türen mit einer Höhe von ca. 85-94 cm und einer Breite von 98-105 cm geeignet.

Der Klettband wird, wie erwähnt, einfach in den Türrahmen geklebt und hält relativ lange. Anschließend wird der Insektenschutz eingelegt und bei Holzrahmen bei Bedarf noch zusätzlich mit den beigefügten Heftzwecken gesichert. Der Insektenschutz passt zwar nicht haargenau auf jede Tür, lässt sich durch zuschneiden auf das Maß bringen. Kaufen Sie aus diesem Grund lieber einen etwas zu langen/breiten Insektenschutz, damit Sie ihn ggf. anpassen können.

Der Insektenschutz ist gut verarbeitet und überzeugt mit fein gearbeiteten Details, wie zum Beispiel den schicken Rüschen am oberen Rand und anderen hochwertigen Materialien. Die Magnete scheinen dabei ebenfalls von guter Qualität zu sein, da die sich automatisch zusammenziehen, sobald Menschen oder Tiere hindurchgehen. Sie überstehen zudem relativ starken Wind und halten sowohl Fliegen als auch Mücken und andere Insekten zuverlässig fern. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist, obwohl Sie ab und zu etwas selbst “nachbasteln” müssen also insgesamt sehr zufriedenstellend.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Insektenschutz hält, was er verspricht und besticht mit einem soliden Preis-Leistungs-Verhältnis.

Für Türen: Das Netz ist zum Beispiel für Balkon-, Terrassen- oder Kellertüren geeignet.

Montage: Der Insektenschutz kann ohne Bohren und mit Magneten innerhalb von etwa 30 Minuten angebracht werden.

Verarbeitung: Das Material macht einen hochwertigen Eindruck und ist sehr gut verarbeitet. 

Optik: Das Netz bietet mit den Rüschen eine schöne Optik.

 

Nachteile:

Maße: Die Maße der Netze passen natürlich nicht auf jede Tür, können jedoch nach Bedarf angepasst werden.

Kaufen bei Amazon.de (€13.07)

 

 

 

 

3. EasyMaxx 03771 Moskitoschutz „Magic Click“ für Fenster

 

Der EasyMaxx “Magic Click” Moskitoschutz kann mit einer Magnetbefestigung an Fenstern befestigt werden, um Sie vor Mücken, Wespen und Fliegen zu schützen. Die Montage geht ohne bohren und mit Hilfe von Magneten und ist in der Regel innerhalb von etwa 20-30 Minuten erledigt. Der Insektenschutz ist luftdurchlässig, halbtransparent und erlaubt es Ihnen, nach Anbringung, weiterhin das Fenster zu öffnen und zu schließen. Sie können den Insektenschutz dabei ganz einfach mit einem Cutter am Rand zuschneiden und an Ihr Fenster (bis 150 x 130 cm) anpassen. Erhältlich ist der Insektenschutz auch für Türen bis 90 x 120 cm.

Der Moskitoschutz tut was er soll, ist gut verarbeitet und es passen alle Teile sauber ineinander. Es kann allerdings sein, dass der Insektenschutz etwas schief geschnitten ist und Sie ihn gerade schneiden müssen. Achten Sie bei der Montage außerdem darauf, wo Sie die Plättchen für die Magnete im Rahmen anbringen, damit beim Öffnen und Schließen des Fensters tatsächlich nichts im Weg ist. 

Ansonsten ist das Befestigungssystem, wie bereits erwähnt, sehr unkompliziert und selbst mit dem Zuschneiden innerhalb von ca. 20-30 Minuten eingebaut. Die Magnete halten dabei gut und kleben ohne zu verrutschen am Rahmen. Mit zwei Packungen können Sie etwa 2-3 Fenster mit dem Insektenschutz bestücken. Dieser lässt sich übrigens auch im Winter abnehmen und reinigen und im Sommer ganz leicht wieder einklinken. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist überzeugend.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Moskitoschutz ist gut verarbeitet und bietet ein gutes Verhältnis von Preis zu Leistung. 

Für Fenster und Türen: Der Insektenschutz ist für Fenster bis 150 x 130 cm zuschneidbar und auch für Türen mit den Maßen 90 x 120 cm erhältlich. 

Montage: Die Montage geschieht unkompliziert mit Hilfe von Magneten und verzichtet dabei vollständig auf Bohrmaschinen.

Reinigung: Der Insektenschutz kann im Winter abgenommen und gereinigt werden und im Sommer ganz einfach wieder eingeklinkt werden. 

 

Nachteile:

Schiefer Schnitt: Die Erfahrung mit dem Moskitonetz hat gezeigt, dass es zum Teil vorkommen kann, dass das Material schief geschnitten ist und von Ihnen vor der Montage gerade geschnitten werden muss. 

Kaufen bei Amazon.de (€32.99)

 

 

 

 

4. Universal Backpackers CMN-1 konisches Reisenetz XL-XXL

 

Das konische Reisenetz von Universal Backpackers wird nach den Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation (WHO) hergestellt und ist in den Größen XL (keine Öffnung) und XXL (zwei Öffnungen) erhältlich. Es ist von sehr hoher Qualität, frei von Pestizide, kann sowohl für Einzel- als auch Doppelbetten verwendet werden und hat einen Gummizug, damit es möglichst eng ans Bett anliegt.

Das Moskitonetz verfügt über 256 Löcher pro Quadratzoll, wiegt bei einem Durchmesser von ca. 25 cm (mit Tragetasche) nur ca. 360 g und kann mit nur einem einzigen Befestigungspunkt und mit der Hilfe eines praktischen Aufhängesets mit drei selbstklebenden Haken leicht aufgehängt werden.

Das XL-Netz mag zwar über keinen Einstiegsschlitz verfügen, sodass Sie es hochheben müssen, wenn Sie ins Bett gehen wollen. Es hält dafür jedoch Insekten sehr gut fern, da es rundherum verschlossen ist und kein Einstieg vorhanden ist, der aus Versehen aufgehen könnte. Es ist außerdem ein kurzes Band dabei, welches mit dem Netz an einem Haken an der Decke befestigt werden kann. Durch verschiedene Knoten, die Sie am Band knüpfen, können Sie beim Aufhängen die Höhe des Netzes einstellen. Das XL Netz ist dabei groß genug, um über ein 180 x 200 m großes Bett zu passen und lässt sich leicht auf- und auch wieder abbauen. Pluspunkt: Wenn mit dem Netz mal etwas nicht stimmt oder etwas kaputt geht, wird Ihnen Ihr Geld erstattet und/oder Sie erhalten vom Hersteller ein neues Netz.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das hochwertige Netz ist frei von Pestizide und wird nach den Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation hergestellt. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist überzeugend.

XL und XXL: Es ist in den Größen XL (ohne Öffnung) und XXL (mit zwei Öffnungen) erhältlich und groß genug für 180 x 200 m große Betten.

Ideal für Reisen: Das Netz ist mit 360 g sehr leicht und kann aus diesem Grund gut auf Reisen genommen werden.

Auf- und Abbau: Sowohl der Auf- als auch der Abbau gehen schnell von der Hand.

Garantie: Sollte es Probleme mit dem Netz geben, bekommen Sie Ihr Geld zurückerstattet und/oder ein neues Netz zugeschickt.

 

Nachteile:

Kein Einstieg bei XL-Netz: Das XL-Netz verfügt über keinen Einstiegsschlitz, sodass Sie es beim Betreten des Bettes anheben müssen.

Kaufen bei Amazon.de (€19.95)

 

 

 

 

5. Even Naturals ENMNPNWN Popup Moskitozelt

 

Das Popup Moskitozelt von Even Naturals ist 200 x 180 x 160 cm (L x B x H) groß und ideal für Sie, wenn Sie keine Zeit damit verschwenden wollen, jedes Mal ein Moskitonetz aufhängen zu müssen. Es kann zusammen mit Doppelbetten oder Campingmatratzen verwendet werden, hat zwei Einstiege und ist sehr geräumig, sodass es mehr als ausreichend Platz für zwei erwachsene Personen bietet.

Das Netz hat einen Mesh-Wert von 300, steht sicher, hat gut funktionierende Reißverschlüsse und ist frei von Pestizide. Es stellt sich zudem fast von selbst auf und ist gut dafür geeignet, um zum Beispiel zusammen mit Ihrem Partner draußen in der Natur zu übernachten, gleichzeitig aber vor lästigen Mücken und anderen Insekten geschützt zu sein. Von Vorteil ist, dass Sie dabei draußen alles, trotz Netz, relativ gut sehen können und das Zelt auch über einen Netzboden verfügt.

Die einzigen Wermutstropfen hier sind der relativ hohe Preis und das Zusammenlegen auf Originalpackmaß, was sich bei den ersten Anläufen als etwas knifflig herausstellen kann. Dieses Problem wird jedoch von einer beiliegenden Beschreibung, einem YouTube-Video und etwas Übung schnell gelöst, sodass das Zusammenfalten später problemlos klappen sollte. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das hochwertige Zelt bietet ein ausgewogenes Verhältnis von Preis zu Leistung und hält, was es verspricht. 

Für zu Hause oder im Freien: Es kann zu Hause für Doppelbetten oder auch unter freiem Himmel verwendet werden.

Aufbau: Das Zelt baut sich innerhalb kurzer Zeit fast von selbst auf.

Geräumig: Es ist geräumig genug für zwei erwachsene Personen.

 

Nachteile:

Zusammenfalten: Das Zusammenfalten aus das Originalpackmaß kann am Anfang etwas knifflig sein. 

Preis: Das Zelt ist, da es viel Komfort bietet, ein wenig teurer als andere Modelle.

Kaufen bei Amazon.de (€30.66)

 

 

 

 

6. Teso T2000 9006 Mückenschutz Fiberglas Meterware

 

Dieser Mückenschutz besteht aus robustem Fiberglasgewebe und ist zum Beispiel für Fenster, Dachfenster, Drehtüren, Terrassentüren, Schiebetüren und Balkontüren geeignet. Er ist maschenfest verschweißt, witterungs- und UV-beständig und als praktische Meterware erhältlich. Er hat eine Maschendicke von ca.  7 x 6 mm/cm², eine Drahtstärke von etwa 0,28 mm und eine Maschenweite von 1,29 x 1,13 mm. Erhältlich ist er in den folgenden Längen: 100 x 120, 100 x 200, 120 x 250 und 200 x 200 cm. Die Rollenbreite beträgt dabei 2000 mm und die Länge 30 lfm.

Der Insektenschutz hat eine gute Qualität und lässt sich sehr gut ohne Falten und Wellen verarbeiten. Es ist für Rahmen und Magnethalter geeignet, kann jedoch nicht mit dünnem Klettband in einem Fensterrahmen angedrückt werden, da der Insektenschutz relativ dick ist. Die Erfahrung mit dem Insektenschutz hat jedoch gezeigt, dass es mit Powertape (z.B. “Tesa Powerbond Outdoor”) an aus Kunststoff bestehenden Außenrahmen geklebt werden kann und es, trotz Dicke, zuverlässig hält. Sie können außerdem bereits vorhandene Fliegenschutzgitter mit diesem Insektenschutz ausrüsten, um keine neue Schutzfenster zu montieren.

Die Montage dieses Insektenschutzes setzt zwar etwas handwerkliches Können voraus und ist mit etwas mehr Aufwand als andere Netze verbunden. Es kann außerdem, wie bereits erwähnt, nicht mit üblichem Klettband montiert werden, da das Gewebe dick und steif ist. Sie können es jedoch mit Powertape versuchen. Reinigen Sie vor der Montage den Fliegenschutz und den Rahmen, um diese vor Fettrückständen zu befreien, die die Klebekraft des Powertapes minimieren können. Der Insektenschutz sollte anschließend zuverlässig halten und Regen, Wind und Außentemperaturen von bis zu 36 Grad problemlos aushalten können. 

 

Vorteile:

Meterware: Dieser Insektenschutz ist als praktische Meterware erhältlich und kann so zum Beispiel zum Nachrüsten alter Insektenschutzfenster verwendet werden.

Sehr robust: Das Material ist sehr robust. Es erweckt dadurch den Eindruck, sehr langlebig zu sein.

Vielseitig einsetzbar: Sie können es zum Beispiel für Drehtüren, Balkontüren, Dachfenster, Schiebetüren oder für Terrassen verwenden.

Auswahl: Der Insektenschutz ist in den Varianten 100 x 120, 100 x 200, 120 x 250 und 200 x 200 cm erhältlich. Die Rollenbreite beträgt dabei 2000 mm und die Länge 30 lfm.

 

Nachteile:

Aufwand: Das Anbringen des Insektenschutzes setzt ein gewisses handwerkliches “Know How” voraus und ist mit etwas Aufwand verbunden.

Kein Klettband: Der Insektenschutz kann nicht mit herkömmlichen Klettband montiert werden. Sie können als Alternative jedoch Powertape verwenden. 

Kaufen bei Amazon.de (€28.5)

 

 

 

 

7. Infactory NC2397-944 XXL-Netz 220 Mesh 300 x 500 x 250 cm

 

Das verhältnismäßig günstige Moskitonetz in der Größe XXL hat einen Mesh-Wert von 220, ist 300 x 500 x 250 cm (L x B x H) groß und kann sowohl für den Innen- als auch den Außenbereich verwendet werden. Das Netz ist dabei als Malaria-Schutz geeignet und bietet durch die geräumige Kastenform viel Bewegungsfreiheit, sodass Sie aufrecht darin sitzen können, ohne dass Ihnen das Netz ständig ins Gesicht hängt. Es ist ideal beim Camping, für den Garten, große Doppelbetten, Hollywoodschaukeln, Gartentische mit Stühlen oder aber auch Pavillons bis etwa 2,20 m – hier müssen Sie noch einberechnen, dass Sie die Kanten mit etwas beschweren müssen, da das Moskitonetz sonst bei starkem Wind wegwehen kann und die Insekten darunter kommen.

Da das Netz außerdem nur etwa 928 g wiegt, können Sie es auch gut in den Urlaub nehmen, um zum Beispiel bei Dämmerung mit Ihrer ganzen Familie draußen die Natur zu genießen, ohne von Mücken zerstochen zu werden. Es lässt sich an den Haltebändern gut befestigen, allerdings müssen Sie es am Boden beschweren, da das Netz – wie bereits erwähnt – sonst womöglich wegfliegen kann. 

Leider wurde auch festgestellt, dass das Netz über keinen Eingang verfügt und das Mesh relativ empfindlich ist, wenn sich etwas darin verhakt. Es muss also sorgsam damit umgegangen werden. Dafür ist es jedoch für einen fairen Preis erhältlich, sehr groß und in einem Wäschenetz sogar bequem in der Waschmaschine waschbar. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist also insgesamt gut.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das geräumige Netz ist ideal für den Innen- und Außenbereich und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. 

XXL-Größe: Das kastenförmige Netz ist sehr groß und bietet dadurch sehr viel Bewegungsfreiheit. Sie können so zum Beispiel aufrecht darin an einem Tisch sitzen und gemütlich Ihre Zeitung lesen. 

Vielseitig: Das Netz wiegt 928 g und kann somit überall mit hingenommen und flexibel eingesetzt werden. 

Reinigung: Es lässt sich, in ein Wäschenetz gepackt, bequem in der Waschmaschine reinigen. 

Mesh-Wert: Das Netz hat einen Mesh von 200 und ist somit als Malaria-Schutz geeignet.

 

Nachteile:

Kein Eingang: Das Moskitonetz verfügt über keinen Eingang.

Empfindlich: Das Mesh ist relativ empfindlich, wenn sich etwas darin verhakt. Es kann hier und da schnell zu einem kleinen Loch kommen. 

Sehr leicht: Da das Netz sehr leicht ist, müssen Sie es am Boden auf jeden Fall mit etwas beschweren, damit es vom Wind nicht weggeweht wird.

Kaufen bei Amazon.de (€22.81)

 

 

 

 

8. Infactory NC2395-944 Netz für Sonnenschirme 220 Mesh 330 x 250 cm

 

Dieses praktische Moskitonetz kann über große Sonnenschirme gestülpt werden und hat einen Mesh-Wert von 220. Es ist somit also als Malaria-Schutz geeignet und kann zudem sehr leicht angebracht werden. Es hat dabei die Maße von ca. 330 x 250 (Durchmesser plus Höhe), ein relativ geringes Gewicht von 1,1 kg und einen umlaufenden Ballast-Schlauch, der mit Wasser gefüllt wird und das Flattern des Netzes bei Wind verhindern soll und die Form des Ganzen beibehält. 

Das Netz verfügt über einen Reißverschluss, den man komplett öffnen kann und ist leicht zu montieren. Es ist ordentlich genug verarbeitet und läuft konisch nach oben zu, sodass sich die 3,30 m Durchmesser nur am Boden befinden. Weiter oben sind es maximal ca. 2,5 m, wenn das Netz stramm gezogen wird. Das Netz ist ideal für gemeinsame Sommernächte mit Freunden auf dem Balkon oder im Garten und passt, zum Beispiel, problemlos über 2,50-2,80 m Schirme.

Es ist für Haushalte mit Tieren, insbesondere Katzen, jedoch weniger geeignet, da der Wasserschlauch relativ schnell kaputt gehen kann. Es wurde außerdem auch beobachtet, dass das Netz sich leicht an rauen Stellen (z.B. Holzmöbel) verfangen und dadurch kleine Löcher bekommen kann, wenn man nicht vorsichtig genug ist.

Der Insektenschutz kommt jedoch trotz Mankos gut an, da es sich hierbei um eine sehr gute Idee handelt und der Ballast-Schlauch immerhin leicht repariert werden kann. Einige weitere Vorteile sind, dass das Netz sich – wie bereits erwähnt – sehr leicht aufbauen lässt und der Reißverschluss sowohl von innen als auch außen bedient werden kann.

 

Vorteile:

Aufbau: Das Netz ist ideal für Sommernächte gemeinsam mit Freunden auf dem Balkon oder im Garten und lässt sich leicht aufbauen.

Einstieg: Das Netz verfügt über einen großen Reißverschluss, der sowohl von innen als auch von außen bedient werden kann.

Ballast-Schlauch: Der Insektenschutz verfügt über einen Ballast-Schlauch, der um das Netz herum geht, um seine Form zu behalten. Das Netz wird dadurch außerdem auch nicht so leicht vom Wind weggeweht. 

Mesh-Wert: Das Netz hat einen Mesh von 200 und ist somit als Malaria-Schutz geeignet.

 

Nachteile:

Verarbeitung: Leider mussten hier und da kleine Abstriche in Bezug auf die Verarbeitung des Netzes gemacht werden. 

Nicht für Haushalte mit Tieren: Der Ballast-Schlauch ist nicht sehr robust und geht, wenn Katzen damit spielen, leider schnell kaputt. 

Kaufen bei Amazon.de (€26.79)

 

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

Frage 1: Welche Maschenweite sollte ein Moskitonetz haben?

Wenn die Maschen zu weit sind, kann es sein, dass kleine Insekten durch das Netz hindurchkommen. Sind die Maschen zu eng, kann es vorkommen, dass Sie sich im Inneren des Netzes nicht wohlfühlen, da Sie sich eingesperrt fühlen. Die Wahl des Netzes hängt also von persönlichen Vorlieben, aber auch von dem Mückenaufkommen im jeweiligen Reiseziel ab. Die Maschenweite von Netzen wird dabei in der Regel in “Mesh” angegeben. Die Maßeinheit kommt aus dem angloamerikanischen Maßsystem und beschreibt die Anzahl der Maschen pro Quadratzoll. Je größer die Mesh-Zahl, desto kleiner werden die Maschen. Je kleiner die Mesh-Zahl, je größer sind die Maschen. 

Für Malariagebiete wird hier zum Beispiel eine Maschenweite von etwa 156 (ca. 2 mm Durchmesser) empfohlen, damit die Moskitos draußen bleiben. Für Länder mit mittlerem Mückenaufkommen sind Sie mit einer Maschenweite von 210-230 Mesh gut bedient. Für Länder mit kleineren Insekten benötigen Sie etwa 1000 Mesh. 

Frage 2: Wie kann ich ein Moskitonetz anbringen?

Moskitonetze können entweder mit Hilfe eines Deckenhakes über ein Bett angebracht werden oder an anderen Gegenständen befestigt, aufgehängt oder drüber gestülpt werden. Falls Sie in einem Hotel unterwegs sein sollten und es keine Vorrichtung für ein Moskitonetz geben sollte, können Sie ein Netz mit einer langen Schnur verwenden, welches Ösen und Haken zum Aufhängen hat. Sie können das Netz anschließend zum Beispiel an Gardinenstangen, Lampen, Regale oder ähnliches aufhängen und die Schnüre quer durch das Zimmer spannen. 

 

Frage 3: Warum benötige ich ein imprägniertes Moskitonetz?

Ein imprägniertes Netz verhindert, dass Mücken auf dem Netz landen oder gar durch das Netz hindurch stechen können. Die Wirksamkeit des Moskitonetzes wird auf diese Weise deutlich gesteigert, was vor allem in Malaria-, Dengue- oder Gelbfiebergebieten sehr wichtig ist. Eine Imprägnierung sorgt aslo dafür, dass Sie sicherer schlafen können und Mücken, die mit dem imprägnierten Netz in Berührung kommen, auch tagsüber unschädlich gemacht werden. Dauerimprägnierte Moskitonetze bleiben selbst bei täglicher Anwendung etwa 2-3 Jahre lang wirksam und sind vor allem bei längeren Reisen empfehlenswert.

Frage 4: Was muss ich bei einem Moskitonetz beachten?

Bei dem Kauf eines Moskitonetzes müssen Sie auf die Maschenweite (Mesh), sowie auf das Material, den Einstieg, die Form und eine mögliche Imprägnierung achten. Wenn Sie länger und in Risikogebiete (Dengue, Gelbfieber, Malaria) reisen sollten, benötigen Sie ein Netz mit einer Maschenweite von mindestens 156 Mesh (ca. 2 mm Durchmesser), um auf der sicheren Seite zu sein. Eine Imprägnierung sorgt dabei für zusätzlichen Schutz, da diese Mücken auch tagsüber unschädlich macht und verhindert, dass Mücken durch das Netz hindurch stechen können. Achten Sie außerdem darauf, dass das Netz einen unkomplizierten Einstieg und eine Form (rund, rechteckig, konisch) hat, die Ihnen zusagt.

 

 

Letztes Update: 05.12.20

 

Campingstuhl im Test – die besten Modelle 2020 im Vergleich

 

Es kann zu einer echten Herausforderung werden, den besten Campingstuhl zu finden, den das Angebot ist riesig und die Qualitätsunterschiede ebenso. Wir empfehlen, dass Sie sich zunächst mit den verschiedenen Arten von Campingstühlen befassen, bevor Sie sich näher mit Kriterien wie Komfort, Belastbarkeit, Verarbeitung und Ausstattung befassen. Alle Faktoren zu berücksichtigen, macht die Suche jedoch sehr aufwändig. Falls Ihnen die Zeit für umfangreiche Vergleiche fehlt und Sie lieber eine schnelle aber dennoch gute Kaufentscheidung treffen möchten, sind Sie hier richtig, denn die Recherchearbeit haben wir bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen den Catamarca von Outwell sehr empfehlen, denn der Campingstuhl lässt sich kompakt zusammenfalten, er ist sehr belastbar und verfügt über eine gute Ausstattung zum sehr fairen Preis. Alternativ ist auch der Pocket Aotu von Outad sehr empfehlenswert, denn er lässt sich besonders kompakt verstauen, ist atmungsaktiv und sehr robust und standfest.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Campingstühle Kaufberatung

 

Das Angebot an Campingstühlen ist sehr groß. Daher macht es Sinn, sich vor einem Preisvergleich mit den verschiedenen Varianten und den wichtigsten Ausstattungsmerkmalen und Funktionen zu befassen. Eine klare Empfehlung für den einen oder anderen Campingstuhl gibt es nicht, denn alle Varianten haben ihre Vor- und Nachteile. Im Test haben wir uns daher eine Vielzahl von verschiedenen Varianten angeschaut und die Testsieger in unserer abschließenden Top-5-Liste der besten Campingstühle des Jahres 2020 zusammengefasst.

Arten von Campingstühlen

Im Vergleich zu einem klassischen Stuhl oder Hocker sind Campingstühle grundsätzlich natürlich kompakter und praktischer für unterwegs. Dennoch unterscheidet man innerhalb dieser klappbaren Stühle zwischen verschiedenen Varianten. Wir empfehlen, sich zunächst für eine Variante zu entscheiden und dadurch eine Vorauswahl zu treffen. So können Sie das Angebot besser eingrenzen.

Ultraleichte Campinghocker: Hierunter versteht man sehr kompakt gebaute kleine Hocker, die besonders platzsparend und häufig auch sehr günstig sind. Sie zeichnen sich durch ein geringes Packmaß und ein sehr geringes Gewicht aus. Im Vergleich zu den anderen Varianten sind sie allerdings häufig nicht so bequem, da meist die Rückenlehne fehlt.

Klappstühle und Faltstühle: Klapp- bzw. Faltstühle sind meist mit einer Lehne ausgestattet. Sie stellen den Mittelweg zwischen den kompakten Hockern und Campingsesseln dar. Meist sind auch Armlehnen vorhanden und sie bieten bereits einen recht hohen Komfort. Allerdings sind sie auch etwas sperriger und schwerer als einfache Falthocker.

Hochlehner Campingstuhl: Hochlehner Campingstühle werden häufig auch als Campingsessel bezeichnet. Sie verfügen über eine Polsterung und sind besonders bequem. Meist bieten sie zudem eine verstellbare Rückenlehne, sodass sie durchaus auch zum Entspannen einladen. Im Vergleich zu den vorherigen Varianten sind sie allerdings deutlich sperriger und auch schwerer. Auch preislich liegen sie ein gutes Stück über den einfacheren Varianten.

Spezial-Campingstuhl: Neben den oben genannten Varianten gibt es auch spezielle Modelle, die für einen bestimmten Einsatzbereich konzipiert sind. Dies kann beispielsweise ein Anglerstuhl sein, der sich zum Nachtangeln zum Feldbett umwandeln lässt. Auch ausladende und dick gepolsterte Campingstühle mit Getränkehalter und anderen Annehmlichkeiten zählen je nach Modell schon zu den Spezial-Campingstühlen. Sie können beispielsweise sehr gut zu einer Grillparty zum Einsatz kommen. Ein ebenfalls sehr beliebter Spezial-Campingstuhl ist der Strandstuhl mit Sonnenschutz.

 

Komfort und Belastbarkeit

Ob günstiger Campingstuhl oder teures Luxusmodell ist im Prinzip egal. Denn als bester Campingstuhl kommt auf alle Fälle nur ein Modell in Frage, das ausreichend komfortabel und belastbar für Ihre Zwecke ist und zudem ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.

Natürlich können Sie von einem einfachen Campinghocker keinen Sitzkomfort erwarten, der auf dem gleichen Niveau wie bei einem gepolsterten großen Campingstuhl liegt. Man muss entsprechend einen Kompromiss zwischen Bequemlichkeit und Kompaktheit bzw. geringem Gewicht eingehen, je nachdem, für welchen Zweck der Klappstuhl gedacht ist. Auch spielt Ihr Budget natürlich eine Rolle. Die Verarbeitungsqualität lässt sich ganz gut an der Belastbarkeit erkennen. Allerdings ist hier Vorsicht geboten, denn die Herstellerangaben sind nicht immer korrekt, wie sich im Test gezeigt hat. So gab es das eine oder andere Modell, das laut Hersteller bis 120 Kilogramm belastbar ist, aber im Praxistest schon bei 100 Kilogramm Belastung an seine Grenzen kam. Minderwertige Modelle sind häufig zudem nicht so standfest. Wer etwas mehr Gewicht auf die Waage bringt, sollte daher unbedingt einen Puffer einplanen. Je höher die Belastbarkeit, desto besser ist der Stuhl letztendlich. Allerdings muss man auch hier beachten, dass eine deutlich höhere Belastbarkeit häufig auch mit einem höheren Gewicht einhergeht. Je intensiver ein solcher Stuhl von Ihnen genutzt werden soll, desto mehr Wert müssen Sie letztendlich auch auf die Verarbeitung legen.

Achten Sie beim Komfort auch auf die Höhe der Rückenlehne. Denn insbesondere wenn Sie sehr groß sind, werden Sie einen Stuhl mit sehr niedriger Lehne gegebenenfalls als unbequem empfinden. Außerdem führt eine niedrige Lehne beim Zurücklehnen häufig dazu, dass sich der Schwerpunkt zu weit nach hinten verschiebt. Dadurch kann der Stuhl zum Kippen neigen.

Sonstige Ausstattungsmerkmale

Die Preisunterschiede zwischen den verschiedenen Stühlen sind mitunter sehr groß. Der Grund dafür liegt in der Ausstattung, der Verarbeitung und der Bequemlichkeit. So gibt es Modelle, die aus sehr einfachen Materialien gefertigt sind und entsprechend auch nicht so langlebig sind.

Je nach Ausführung können Sie die Lehne des Stuhls klappen oder es gibt einen Getränkehalter sowie gegebenenfalls eine Halterung für eine Angel oder ähnliches. Ein Campingstuhl, denn Sie häufig mitnehmen möchten, sollte zudem über eine eigene Tasche verfügen. Diese wird aber keineswegs immer mitgeliefert. Auch hinsichtlich des Zusammenbaus unterscheiden sich die Modelle häufig voneinander. Denn während die meisten Stühle einfach aufgeklappt und wieder zusammengeklappt werden können, gibt es andere Modelle, die jedes Mal wieder erneut auf- und abgebaut werden müssen. Dies verzögert den Aufbau vor Ort, was je nach Einsatzbereich ebenfalls ein großer Nachteil sein kann.

 

5 beste Campingstühle 2020 im Test

 

Ein Campingstuhl kann bei verschiedenen Anlässen sehr nützlich sein. Nicht nur beim Camping, Angeln oder dem Besuch eines Festivals, sondern auch beim gemütlichen Beisammensein im heimischen Garten erfreuen sich Campingstühle immer größerer Beliebtheit. Da es sie in den verschiedensten Ausführungen und Preislagen gibt, haben wir im Test aus einer Vielzahl von Produkten die fünf besten Campingstühle des Jahres 2020 ermittelt und die Testsieger in unserer Top-5 Liste zusammengestellt, damit Sie einen schnelleren Überblick über empfehlenswerte Modelle bekommen.

 

1. Outwell 470048 Catamarca Campingstuhl

 

Als bester Campingstuhl hat sich der Catamarca Chair XL von Outwell durchgesetzt. Auf- und zusammengeklappt ist er in wenigen Sekunden, so dass Sie ihn jederzeit für Ihre Zwecke nutzen und ebenso schnell wieder verstauen können. Dank einer Klappmechanik ist keine umständliche Montage notwendig. Sein stabiles Untergestell ist aus hochwertigem Stahl gefertigt, so dass er eine enorme Tragkraft besitzt und ebenso von kräftig gebauten Personen verwendet werden kann.

Obwohl der Campingstuhl 150 kg trägt und aus Stahl gefertigt ist, wiegt er lediglich 4,5 kg. Dank des geringen Gewichts, einem Packmaß von 13 x 30 x 110 cm und der mitgelieferten Tragetasche, können Sie das Produkt der Firma Outwell überall einsetzen und problemlos mitnehmen. Die Sitzfläche ist aus 100% Polyester gefertigt und lässt sich sehr gut reinigen. In den Armlehnen sich zwei Flaschenhalter eingelassen, so dass Sie Ihre Getränke sicher abstellen können ohne Angst haben zu müssen, dass diese umkippen und auslaufen. Es ist ein stabiler Campingstuhl, der insbesondere auch für schwere und große Personen zu empfehlen ist. Wer auf eine solide und zuverlässige Verarbeitung Wert legt, kann beim Catamarca Chair XL bedenkenlos zugreifen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€28.12)

 

 

 

 

2. Outad Anglerstuhl Faltstuhl Campingstuhl Strandkörbe

 

Egal ob beim Angeln, Wandern oder beim Backpacking – der Pocket AOTU Camping Chair der Firma Outad konnte durchweg überzeugen. Komplett aus Kunststoff und Aluminium gefertigt, bietet er für Personen mit einem Gewicht von bis zu 150 kg stabilen Halt. Das 600D Oxford-Gewebe und Mesh-Design erwies sich als äußerst atmungsaktiv, geruchslos und leicht zu reinigen, so dass es der perfekte Begleiter auch für verregnete Tage ist. Seine breite Anti-Schlamm Abdeckung an den Füßen des Stuhls ermöglicht auch auf matschigem Untergrund einen sicheren Halt.

Sie können das Modell von Outad in den Farben Blau und Rot bestellen. Mit einem Packmaß von 40 x 13 x 13 cm findet das Produkt in fast jedem Rucksack oder jeder Reisetasche mühelos Platz. Der Auf- und Abbau gestaltete sich im Test ohne weitere Probleme, obwohl dem Produkt von Seiten des Herstellers keine Aufbauanleitung mitgeliefert wurde. Von einigen Testern bemängelt wurde die Tatsache, dass der Campingstuhl keine Armlehnen besitzt, was ihn bei längerem Sitzen – im Vergleich zu anderen Modellen – etwas ungemütlicher macht.

Alles in Allem handelt es sich aber um ein sehr solides und zuverlässiges Produkt. Wer einen kompakten Campingstuhl mit einem geringen Packmaß und hoher Stabilität sucht, sollte sich den Stuhl auf jeden Fall genauer anschauen.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

3. 10T Campingstuhl Stagedirector XL Regiestuhl Alu Klappstuhl

 

Einen sehr bequemen Campingstuhl liefert die Firma 10T Outdoor Equipment. Der 10T Stagedirector besticht durch die Kombination aus einem stabilen Aluminiumgestell mit einem Oxford-Polyester-Bezug.

Durch seine hohe Rückenlehne und den geschwungenen Armlehnen bietet er einen sehr hohen Sitzkomfort. Breite Füße sorgen bei diesem Modell für eine sehr hohe Stabilität. Dank Kunststoff-Stoppern an der Unterseite des Campingstuhls findet dieser auf allen Untergründen, insbesondere auch glatten Flächen, einen guten Halt. Ebenso im Lieferumfang enthalten ist ein praktischer Holztisch, welcher an der Seite des Stuhls befestigt werden kann, um auf ihm Getränke oder Essen bequem abstellen zu können.

Obwohl beim Campingstuhl Alu als Hauptbestandteil im Gestells verwendet wird, bietet er dennoch eine Belastbarkeit von 110 kg. Dank des leichten Materials wiegt er lediglich 3,9 kg und kann in der mitgelieferten Transporttasche auch bei Wanderungen gut mitgenommen werden. Eine erhöhte Sitzhöhe von ca. 42 cm erleichtert dem Nutzer das Aufstehen, so dass auch ältere Menschen diesen Stuhl komfortabel nutzen können. Preislich findet sich der 10T Stagedirector im oberen Bereich wieder. Wer einen Campingstuhl mit Beistelltisch sucht, sollte sich das Modell trotz des etwas höheren Preises aber auf jeden Fall genauer anschauen.

 

Kaufen bei Amazon.de (€92.61)

 

 

 

 

4. Berger Campingstuhl Faltsessel Tarim

 

Der Faltsessel der Firma Berger konnte im Test durch seinen besonders bequemen Sitzkomfort punkten. Sein Gestell ist komplett aus Stahl gefertigt und sein Bezug zusätzlich gepolstert, was ihm den hohen Komfort verleiht.

Die Rückenlehne ist individuell verstellbar und die Lendenstütze kann an die Bedürfnisse des Nutzers angepasst werden. Obwohl der Campingstuhl faltbar ist, bietet er eine sehr hohe Stabilität und ist bis zu 120 kg belastbar. Sein Bezug besteht aus 100% Polyester, was die Reinigung erheblich erleichtert. Außerdem bietet er eine in der Armlehne integrierte Getränkeablage, die das sichere Abstellen von Flaschen, Gläsern oder Dosen ermöglicht.

Im Lieferumfang ist der Packsack bereits enthalten, mit welchem er auf ein Packmaß von insgesamt 95cm x 23cm kommt. Preislich befindet sich das Modell im mittleren Bereich, was insgesamt zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis führt. Es kann eine absolute Kaufempfehlung für alle ausgesprochen werden, die einen soliden und zuverlässigen Stuhl für ihren Campingurlaub suchen.

 

Zu Amazon

 

 

 

 

5. Spetebo Camping Klappstuhl in 7 Farben

 

Der Camping Klappstuhl der Firma Spetebo kann in sieben verschiedenen Farben bestellt werden, so dass er jedem Geschmack gerecht wird. Er ist praktisch und schnell zusammenfaltbar und wird mit einer praktischen Tragetasche geliefert. Ein Stoffbezug dient als Sitzfläche und bietet einen angenehmen Sitzkomfort. In der Armlehne befindet sich eine Getränkehalterung, so dass gemütlichen Abenden am Lagerfeuer auch ohne zusätzlichem Abstelltisch nichts im Wege steht.

Aufgrund seiner geringen Sitzhöhe haben es ältere Menschen oft schwer, aus diesem Stuhl nach längerem Sitzen aufzustehen. Ebenso zeigten sich im Test teilweise Verarbeitungsprobleme im Bereich des Stoffes, insbesondere der Nähte, so dass der Stuhl von kräftigeren Personen nicht benutzt werden sollte. Preislich liegt das Modell der Firma Spetebo im unteren Einstiegsbereich, sodass er von vielen Testern sogar als Einwegprodukt für Festivals oder sonstige Veranstaltungen angesehen wurde. Wer also für ein etwas turbulenteres Ereignis noch eine Sitzmöglichkeit sucht, der sollte die Anschaffung dieses Produktes in Erwägung ziehen, denn viel falsch machen kann man sicherlich nicht. Unterm Strich ist es ein günstiger Campingstuhl, der insbesondere aufgrund seines geringen Preises die Anschaffung trotz Stabilitätsmängeln Wert sein kann.

 

Kaufen bei Amazon.de (€8.49)